Umfrage: Wart ihr schonmal bei einer Wahrsagerin wegen dem KIWU?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von miss_manu 19.05.10 - 09:30 Uhr

Hallo Mädels!

Frage steht oben, würde mich mal interessieren, auch die Ergebnisse.


Ich war schon bei einer, sagte mir, ich würde noch im Jahr 2009 ss werden, stimmte aber nicht. Sie sah allerdings die Schwangerschaft meiner Kusine ziemlich genau voraus, die trat auch tatsächlich zu dem Zeitpunkt und unter den von ihr Beschriebenen Bedingungen ein.
Eine andere "Energetikerin" sprach vom Eintreten einer Schwangerschaft bei mir im Jahr 2010. Schau ma mal.

Freue mich auf eure Beiträge!

Beitrag von ally_mommy 19.05.10 - 09:34 Uhr

Huhu,

so ein Schmarrn - Entschuldigung ;-) Es ist keine große Kunst, einer Frau mit Kiwu eine SS innerhalb eines Jahres vorauszusagen. So hat man rein statistisch eine Trefferquote von knapp 80%. Wie kann man so einen Unfug nur glauben?

LG ally

Beitrag von 111kerstin123 19.05.10 - 09:36 Uhr

hihi ne ich glaube an so etwas nicht....#winke

Beitrag von shiningstar 19.05.10 - 09:39 Uhr

Also ich höre da lieber auf mein Bauchgefühl.
Ich habe schon mit 19 zu meiner Mutter gesagt "Ich glaube, ich werde es schwer haben, Kinder zu bekommen". Damals hatte ich schon immer starke Schmerzen bei der Periode und starke Blutungen (hatte deswegen auch mit 17 die Pille angefangen). Sie sagte damals zu mir "So ein Quatsch". Und siehe da, acht Jahre später -über zwei Jahre Kiwu, zwei ICSI's usw. und immer noch nicht schwanger...

Wie meine Vorschreiberin schon sagte -wenn man Kiwu hat ist es nicht schwer, eine Schwangerschaft "vorherzusagen", vor allem wenn es sich auf ein ganzes Jahr bezieht ;o)

Beitrag von fraeulein-pueh 19.05.10 - 09:48 Uhr

Hmn, jein ;-)

Ich war mal vor Jahren generell beim Kartenlegen und die Frau meinte damals schon, dass ich aufpassen muss, in den nächsten 10 Monaten nicht schwanger zu werden. Damals war zwar Kiwu da, aber wir haben nach wie vor verhütet. Also eigentlich noch kein spruchreifer Kiwu. Tja, und nun.... nun darf ich kämpfen, dass ich schwanger werde bzw. bleibe. Alles andere, was sie vorhersagte, stimmte allerdings. Vielleicht hat sich das ja dann auf den Kiwu bezogen... *schulternzuck*

Hier hab ich mir auch mal die Kartenlegen lassen, da hieß es, dass ich Juni oder Juli schwanger werde und es evtl. sogar Zwillis werden #schein Mai ist schon halb rum, Juni und Juli steht vor der Tür... ich bin gespannt :-D

Beitrag von kolbo-sauri 19.05.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich war vor 10 Jahren mal mit einer Freundin bei ner Wahrsagerin. Die hat mir dann kurz aus der Hand gelesen, dass ich entweder sofort oder niemals Kinder haben werde.

Grundsätzlich könnte man sagen, dass sie Recht hatte, weil ich damals noch mit einem Mann zusammen war, der keine "Zeugungsprobleme" hatte (wir haben uns 2 Jahre nach dieser "Vorhersage" getrennt...).

Dann kam ich mit meinem jetzigen Mann zusammen, der keine Kinder zeugen kann.... Wenns keine ICSI gäbe, wäre ich wohl wirklich kinderlos geblieben....

Grundsätzlich glaube ich aber an solche Sachen auch nicht.

VG

Beitrag von tosca71 19.05.10 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich glaube an sowas absolut nicht!!! Und ich denke, wenn man daran glaubt sollte man erst recht die Finger von solchen Geschichten lassen, weil sie einen vielleicht unterbewusst negativ beeinflussen...

Einem Jugendfreund von mir wurde mit 20 gesagt er wuerde mit 27 bei einem Autounfall sterben. Er hat so fest daran geglaubt, dass vor 27 gerast ist wie ein Verrueckter (zum Glueck ohne Folgen!!!), denn er war ja noch nicht "reif fuers Sterben". Heute ist er uebrigens ueber 40 und quitschfidel - ich denke das sagt alles!!!

Lg Tosca

Beitrag von rotes-berlin 19.05.10 - 13:00 Uhr

Öhm, ich glaub nicht an solchen Schund ;D

Beitrag von redsea 19.05.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

zu mir sagte eine im Sommer 2008, dass ich in den nächsten Monaten schwanger werde.

Schwanger bin ich noch immer nicht!

LG

Beitrag von la1973 19.05.10 - 14:03 Uhr

Tut mir leid, aber das ist Humbug. Genauso blödsinnig wie "Eierstöcke durchlässig beten" - hat eine Freundin von mir gemacht. Die ist bis heute nicht schwanger, trotz div. KiWu-Behandlungen.
Die Übereinstimmung zu Deiner Cousine ist Zufall.
Wahrsager sehen ja auch für jedes Jahr irgendeine schlimme Katastrophe voraus - ist auch nicht schwer, da jedes Jahr irgendwas Schlimmes passiert. Um das zu wissen, muss ich aber nicht wahrsagen können.

Beitrag von katharina1512 19.05.10 - 14:41 Uhr

hallo,

also ich war bei einer wahrsagerin. wir haben 4 jahre zuvor auf ein kind gewartet. sie sagte zu mir das meine beste freundin in den nächsten 6 monaten schwanger wird und mit komplikationen und ich werde kurz darauf schwanger.............und .........meine freundin ist ein halbes jahr später mit zwillingen schwanger geworden mußte die ganze zeit liegen und 5 monate später bin ich schwanger geworden...also ich glaube da dran....sie hat auch die trennung meiner freundin vorher gesagt und schwupppps die sind mittlerweile geschieden....also ich glaube da dran..

katharina

Beitrag von dagma 19.05.10 - 17:57 Uhr

hallo,
ich gebe zu, dass ich auch nicht ans wahrsagen etc. glaube, aber verstehe, dass man auch dann in "versuchung" kommen kann, wenn der kinderwunsch so stark ist.
selbst wenn man nicht daran glaubt, kann man dann nicht vernünftig antworten oder die antwort weglassen! antworten wie "hihi" oder "so ein schmarn" sind unmöglich und verletzend! sowas gehört nicht in unser forum, denn hier wollen wir ja alle offen sein und über alles (!) reden können.
also, liebe leute, die ihr derartig geantwortet habt - verkneift euch das besser!!!
lg

dagma

Beitrag von stern33chen 19.05.10 - 19:11 Uhr

Hey du!

Also ich war Anfang des Jahres bei einer Kartenlegerin. Muss dazu sagen es ist keine die etwas dafür verlangt ... man kann ihr was geben, muss man aber nicht. Aus der Vergangenheit hat alles gestimmt. Bezüglich Kinderwunsch hat sie folgendes gesagt: Sie sieht einen großen Kinderwunsch aber es klappt nicht. Und es läge nur an einer Person (Was ja auch stimmt, mein Schatz hat OAT III bei mir ist alles OK) Und um unser 1. Kind zu bekommen müssten wir ein Hinderniss überwinden. Aber es klappt und ich werde ich September schon ein kleines Bäuchlein mit mir rum tragen können. Sie hat auch gesagt dass wir uns ein Mädchen wünschen (stimmt auch) und dass dass erste auch eines wird. Gleich nach der Geburt unseres 1. Kindes soll ich wieder schwanger werden, auf natürlichen Weg, und dann wird es ein Junge. So, ich finde dass sind alles schon sehr präzise Aussagen. Befinde mich gerade in meiner 1. ICSI, am Samstag Punktion und dann hoffe ich mal dass die Kartenlegerin recht hat. Ich hatte Sie natürlich auch gefragt ob es aufs 1. mal klappt, dann hat sie gemeint sie sehe dass in den Karten, würde es mir aber nicht sage weil ich mich sonst so sehr darauf versteife. Ich sollte kurz vorm Bluttest noch mal anrufen dann würde sie es mir sagen. Naja, mal schauen, vielleicht mache ich dass sogar :-)

Generell muss ich sagen, sollte man nur zur Kartenlegerin gehen wenn man sich nachher nicht all zu sehr darauf versteift. Mir persönlich hat diese positive "Vorhersagung" allerdings bis jetzt immer Mut gemacht wenns mir mal schlecht ging, und auch jetzt in den schweren Momenten die eine ICSI halt mal mit sich bringt baut es mich oft auf. Natürlich klammert man sich irgendwie dran aber ich finde dass jetzt nicht schlimm. Andere klammern sich an Ihren Glauben oder an Statistiken, so hat jeder dass seine.

Fands auf alle fälle total spannend und interessant. Würd mir jederzeit wieder die Karten legen lassen :-)

LG

Beitrag von 725 19.05.10 - 20:51 Uhr

hi,

Ich glaube so 50% und 50% nich

ich bin schon lange zeit an überlegen einmal das zu machen ....

die zigonier können das gut die haben das in blut

ich möchte nicht bei irgend jemanden machen weil es gibt wirklich welche die alles richtig sagen und die andern die nur geld verdinen wollen .

Mit freundlichen Grüßen
Arpo