Wohnung ausmisten............SILOPO

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von mille82 19.05.10 - 09:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das auch,dass ihr meint ihr habt zu viel in den Schränken und müsst mal ausmisten???????????????
Ich miste zwar zwischendurch aus,aber bin immer der Meinung ich hab noch zu viel in den Schränken.Ich weiss schon garnicht mehr wo ich noch was unterbringen soll.Oft ist es so,dass ich beim ausmisten denke "Ach das brauch ich noch!" und dann liegt es doch nur im Schrank.
Kennt ihr das vielleicht auch?Ich hab schon gesagt,ich glaub soviel hat manch anderer garnicht in den Schränken.
Nach welchen Kreterien mistet ihr aus??????Ich will endlich mal wieder Ordnung in den Schränken haben,weiss aber nicht wo ich anfangen soll.Egal ob in der Küche,Wohnzimmer,die Kinderzimmer oder meinen Wandschrank.Ich kriege echt nen Anfall hier.

Ich hoffe,dass ihr vielleicht ein paar Tips für mich habt oder es hier ein paar Frauen gibt die das selbe Problem haben

Liebe Grüße Sabrina und danke schon mal im vorraus

Beitrag von arielle11 19.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo!

Vielleicht klappt es ja mit folgenden Tipps:

Küche-> da kannste schon mal gucken ob Puddingpulver, Tortenguss oder Fix-Produkte abgelaufen sind. Ich habe einen Schrank wo all diese Sachen sind und wenn man da malguckt, was da so vor sich hin wartet! #schwitz
Plastedosen konsequent entsorgen wenn zur Dose kein Deckel mehr passt

Kinderzimmer-> alles Spielzeug und Spiele die wirklich kaputt sind und nicht mehr als Spielzeug erkennbar sind, weg. Du solltest natürlich darauf achten das es nicht unbedingt besonderen Sachen vom Kind sind.

Klamotten-> sei mal ganz ehrlich mit Dir und hau die Sachen weg, die nicht mehr passen (und glaube mir die werden meist auch nie wieder passen) oder schon über 1Jahr vor sich hin stauben.

Und ganz wichtig, nur ein Zimmer/Schrank pro Woche, weil wenn Du alles auf einmal willst klappt es eh nicht.

Versuch es und trenn Dich! #ole

Lg arielle

Beitrag von mille82 19.05.10 - 10:08 Uhr

Huhu

irgendwie ist es bei manchen Sachen nicht so einfach sich zu trennen.Z.B. im Wohnzimmer hatte ich mir mal Kisten gemacht für im Schrank,die sind sortiert nach Bürokram (Locher,Tacker,Briefumschläge etc.),Fotokiste,Elektrokiste (Ladekabel,Batterien etc)..Dann hab ich tausende Bücher,CDs,Geschirr was nur zu Geburtstagen benutzt wird (weil ich sonst nicht genug für die Leute habe).Im Wandschrank ist alles voll mit Bettwäsche,Schuhe und Kisten wo Kram drin ist wo ich meine das wird irgendwann nochmal gebraucht.

Ich bin kein Messi oder so.Es ist nur oft das ich denke,dass ich das nochmal brauche.

Und mit einem Zimmer pro Woche ist eine gute Idee.Denn alles auf einmal schaff ich eh nicht da ich noch einen 17 Monate alten Sohn habe,der hier nur Chaos verbreitet.

Manchmal denke ich es ist hoffnungslos.Ich habe schon zu meinem Mann gesagt,wenn wir mal ausziehen,brauchen wir minimum 2 LKWs

Beitrag von .roter.kussmund 19.05.10 - 11:48 Uhr

"Es ist nur oft das ich denke,dass ich das nochmal brauche. "

wir sind auch so.. auf unserem wäscheboden und im schuppen steht zeug rum.. was wir alle nochmal brauchen KÖNNTEN ;-)

Beitrag von .roter.kussmund 19.05.10 - 11:44 Uhr

"Plastedosen konsequent entsorgen wenn zur Dose kein Deckel mehr passt"

...ja ja.. von wegen.. später findet sich der deckel und die dose ist schon über alle berge.. :-)

Beitrag von arielle11 19.05.10 - 11:55 Uhr

Ja aber mal ganz ehrlich. Was heißt denn später??? Später bin ich vielleicht tot!!!!!! #schwitz

Wenns nicht gearde ne Dose für 50Euro sind, dann kannste Dir neue kaufen.

LG arielle

Beitrag von anonym5 19.05.10 - 10:28 Uhr

Hallo

Ja kenne ich.Kann mich auch nur sehr schlecht von dingen trennen.

Ich kann dir nur den tipp geben nicht alleine die dinge auzusortieren aber auch nicht mit den Partner zusammen das wir dann eh nichts.Mach es mit deiner besten Freundin zusammen.Dann hatt man spass dabei,sie kann dich beraten und dir dinge konziquent aus der Hand nehmen.Und es ist sofort jemand da der dich tröstet;-)

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von sandrinchen27 19.05.10 - 12:57 Uhr

Hallo , hab vor zwei Wochen damit angefangen ;-)

Kosmetikzeugs für 23 Euro bei Ebay verkauft
Sonnencreme die ich geschenkt bekommen habe, aber nicht mein Fall ist,
für über 10 Euro bei Ebay verkauft
Klamotten die ich nicht mehr trage für über 30 Euro bei Ebay verkauft

- ich würd sagen , ein sehr guter Stundenlohn und über 60 Euro extra dazu verdient - besser als wegschmeißen ;-) Kann ich nur weiterempfehlen

Vor zwei Wo hab ich meine Küche ordentlich aufgeräumt und soviel weggeschmissen, wo das MHD abgelaufen war ... wie erschütternd - aber irgendwie lern ich net draus :-) Wo `s geht verkaufen - kriegst Geld dafür und manch andere freuen sich dafür - und Du hast wieder mehr Platz :-)

LG Sunny

Beitrag von frau_e_aus_b 19.05.10 - 16:00 Uhr

Hallo...

also ich selber habe keine Probleme mitm Ausmisten... miste sehr oft aus #schwitz

Ein System hab ich nicht, überlege immer wie oft ich ein teil schon benutzt habe bzw wie lange die letzte Nutzung schon her ist.

Bei Lebensmitteln mit MHD gehe ich ganz klar nach dem Datum.

Bei Klamotten muss man ehrlich zu sich sein wenns nicht mehr passt. was zu klein oder auch zu groß ist kommt wech...

Ich hab mal den Tipp gelesen, dass man sich jemand "Aussenstehendes" dazunehmen soll, der keinen "Bezug" zu den Dingen hat.

Und man soll beim Ausmisten 3 Haufen machen

-def behalten
-def weg
-vielleicht weg

beim 3. Haufen soll man dann an den Sachen einen Zettel mit Datum (vom Ausmistetag) machen. Und wenn man die Teile nach 6Monaten immer noch nciht gebraucht/vermisst hat, dann kommen se weg...

Vielleicht hilft dir das ja...

LG
Steffi