Schlimmer Schnupfen ... Frage zu Zwiebelsäckchen... DANKE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lumani 19.05.10 - 09:59 Uhr

Hallo

Meine Maus hat einen ziemlichen Schnupfen...seit Wochen läuft es eigentlich immer ein bissl...hab das beim Kia beim Impfen auch erzählt aber da war es noch nicht so wild...er meinte es könne auch sein dass Zähne kommen...da reagieren die Kleinen oft mit Erkältung und Schnupfnase auf das geschwächte Imunsystem

Gestern hab ich dann gemerkt dass der Schnupfen mehr wird(gott sei dank hab ich dann das gestern mit dem nackig strampeln nicht mehr gemacht )...tja und was soll ich sagen

Die Nacht war echt ein "Krampf"...Mausi konnte nicht wirklich schlafen da schnullern dank verstopfter Nase nicht ging...trinken war der Horror...jedesmal Gebrüll weil sie kaum Luft bekam....dadurch wurde es dann immer schlimmer...irgendwann schlief sie dann vor Erschöpfung ohne Schnulli...hab auch immer mal wieder Kochsalzlösung rein...half aber halt nur kurzzeitig

Waren gleich heute früh beim KiA und hab ´nen Nasenspray zum Abschwellen bekommen (Nasivin), einen super Nasensauger (für nur 8€) mitgenommen...aber selbst wenn er viel raus bekommt...nach ein paar Minuten röchelt und brodelt die Nase wieder...kennt man ja selbst...man schneutzt und schneutzt und trotzdem wird es in der Nase nicht weniger #augen

Jetzt hab ich grad ein Zwiebelsäckchen gemacht...und wollt fragen ob das so passt?!

Hab die Zwiebel in kleine Stückchen gehackt und in ein dünnes Stofftaschentuch gewickelt und ihr direkt vor die Nase gelegt (sie schläft grad)...passt das so oder muss man das Tuch feucht machen bzw. auf ´ne Wärmflasche legen damit es besser "ausdünstet"???? ...wobei es so ja schon echt stinkt #gruebel

LG Katja

Ach ja...hab ihr auf die Nasenflügen noch "Engelwurzbalsam" geschmiert...


Sonst noch tolle Hausmittelchen für mich auf Lager???

Beitrag von xyz74 19.05.10 - 11:08 Uhr

Beides passt und hilft#pro!

Beitrag von lumani 19.05.10 - 12:58 Uhr

Dir DANKE

Beitrag von blueangel2000 19.05.10 - 13:22 Uhr

Hallo, schneide die zwiebeln klein und dünste sie kurz an, dann in ein strümpfchen, dann übers bett hängen.

Engelwurz ist super, ansonsten kochsalz rein, und nach kurzer zeit absaugen, dann abschwellende nasentropfen. lg und gute besserung

Beitrag von melise 19.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo,
also ich kenne Zwiebelsäckchen nur fürs Ohr. Würde regelmässig das Nasenspray nehmen, damit daraus nicht noch eine Mittelohrentzündung wird. Das geht ganz schnell, wenn die Gehörgänge nicht belüftet werden. Außerdem habe ich noch Babix Tropfen auf deb Body geträufelt( da gibt es auch unteschiedliche Meinungen drüber), bei uns hat es geholfen..


Lieben Gruß
Melanie