Was haltet ihr von dieser Matratze?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von engelche3805 19.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo ihr lieben...bin auf der Suche nach einer Babymatratze....
Bei meinem ersten Sohn hatte ich eine mit Kokos drin, die sollen aber nicht so gut sein...

Jetzt habe ich die hier gefunden....Stiftung Waren-Test sehr gut..

http://www.matratze-marquardt.de/kindermatratze-oekotest-sehr-p110-p-363.html


wäre um meinungen sehr froh....
Danke schon mal ;-)

Beitrag von cathy3007 19.05.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

also ich habe selbst mal Matratzen verkauft, auch Kindermatratzen.
Die Matratze die du ins Auge gefasst hast, klingt nicht schlecht. Aber für mein Kind würde ich sie nicht nehmen. In dem Text steht nichts davon, dass der Bezug waschbar ist (wäre mir persönlich sehr wichtig), ausserdem ist in dem Bezug eine Naturfaser eingearbeitet (darum kann man den Bezug auch nicht waschen und ausserdem kann es Allergien auslösen).
Auch habe ich gesehen, dass die Rede von "Komfortschaum" ist. Der ist nicht so anpassungsfähig wir richtiger Kaltschaum und somit nicht so rückenfreundlich. Also ich würde schon eine richtige Kaltschaummatratze nehmen und dann lieber 30€ mehr ausgeben.
Es gibt einige sehr gute Matratzenhersteller, die Kaltschaum Kindermatratzen verkaufen, z.B: Paradies, Träumeland, Alvi..
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Lg,
Cathy

Beitrag von picaza 19.05.10 - 11:42 Uhr

"... ausserdem ist in dem Bezug eine Naturfaser eingearbeitet (darum kann man den Bezug auch nicht waschen und ausserdem kann es Allergien auslösen)"

Seit wann löst denn Baumwolle Allergien aus?

Beitrag von cathy3007 19.05.10 - 12:14 Uhr

Ok du hast natürlich recht. Habe das mit der Baumwolle überlesen.
;-) Wenn ich Naturfaser lese, ist es in den meisten Fällen Rosshaar oder Sisalfaser.. ;-)

Beitrag von biba25 19.05.10 - 11:42 Uhr

Kann mich da Cathy nur anschließen, mich würde es auch stören, daß man den Bezug der Matratze nicht waschen kann.

Beitrag von dragonmam 19.05.10 - 11:14 Uhr

liest sich nicht schlecht!

ich habe eine koksmatraze und ein nässeschutzflies under denn laken!
ich denkle das mit denn flies machst du auch so!

ich würde die matraze nehmen!

Beitrag von strahlebauch 19.05.10 - 11:53 Uhr

Hallo! Wir haben die jetzt für unserer Zwillis auch gekauft - genau bei diesem Anbieter. Superschnelle Lieferung und nach dem Auspacken haben die überhaupt nicht nach Chemie gerochen wie viele andere Matratzen. Das ÖKO-Siegel hat mich auch überzeugt und ich denke, wir haben eine gute Wahl getroffen.
Bei unserer Tochter hatten wir eine superteure mit waschbarem Bezug und das war echt überflüssig - Du legst ja unter das Bettlacken noch einen Nässeschutz (atmungsativ) und das reicht vollkommen. Ich musste den Bezug nie waschen denn wenn wirklich mal was aus der Windel ausläuft landet es in Body/Schlafi/Schlafsack/Bettlacken/Nässeschutz. Und wenn sie mal spucken landet es ja auch erstmal auf dem Bettlaken und vlt. noch auf dem Nässeschutz (der hat immer prima funktioniert - hatte die von Liegelind).
Hoffe, ich konnte Dir helfen.
Viele Grüße und alles Gute!
Conny