Blutungen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19luna82 19.05.10 - 10:54 Uhr

Hab eben schonmal geschrieben und schon 2 liebe Antworten bekommen. Hatten einige von euch auch Schmierblutungen am Anfang? Muss ich mir riesen Sorgen machen? Was hat euer Arzt dazu gesagt?
Die FA im KH meinte, dass das ein Vorbote einer Fehlgeburt sein kann, dass aber auch viele Frauen am Anfang Blutungen haben. Also voll neutrale Aussage mit der Bitte mich zu schonen. Kotz mich total an. Da schicken die einen voller ungewissheit nach Hause und meinen man ruht sich dann ganz entspannt aus.


:-[ Zittrige Grüße Mel

Beitrag von schnuppell 19.05.10 - 10:56 Uhr

Liebe Mel,

was anderes kann man aber leider nicht sagen... Ich hatte auch eine kurze Blutung an NMT, es war aber alles ok und ich bin jetzt in der 11. SSW. Ich kenne viele, die kurze Blutungen hatten (meist altes Blut) und bei denen alles gut gegangen ist. Schon Dich also so gut es geht, entspann Dich und denk an was Schönes. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut geht.

LG

Beitrag von maikiki31 19.05.10 - 10:57 Uhr

Hey,

ich hatte das bei beiden SS, bei meiner FG bzw. MA hatte ich keine Blutungen bzw. erst in der 13 SSW.

Leider kann man wirklich nur sagen, entweder es ist ein Vorbote ODER es kommt einfach durch die Entwicklung und dem Embryo geht es gut und ist zeitgerecht entwickelt...

Ausser ausruhen ist leider nicht viel drin....:-(#liebdrueck

Beitrag von li123 19.05.10 - 10:58 Uhr

Huhu

also ich hatte in der 7. SW und in der 9. SW (glaube ich) auch leichte Blutungen. Eher bräunlich. Habe von meinem FA Utrogest bekommen, das hat mich etwas beruhigt. Dadurch war ich nicht passiv und hatte das Gefühl, ich tu etwas für die SS.

Heute ist meine Tochter schon zwei Jahre alt (hatte vor 1,5 Wochen Geburtstag) #huepf

Ich habe mal gelesen, dass jede 3. Frau in der SS Blutungen hat.

Ruh Dich aus und nicht schwer heben... das hat mein FA damals auch gesagt.

LG

Li

Beitrag von sabriina 19.05.10 - 10:59 Uhr

also ich hatte in der 6ssw auch blutungen allerdings braune... also altes blut der arzt meinte zu mir das das ruhig mal vorkommen kann... aber ich sollte mich schonen.. am nächsten tag waren sie auch wieder weg.

Bei roten also frischen blut wär ich glaube noch besorgter gewesen.
Aber so wie ich lese hast du es schon vom arzt abklären lassen?
Dann schone dich weiter.... mehr kannst du leider nicht machen...
außer du gehst nochmal zu einem anderen arzt und holst dir eine zweite Meinung ein.

Liebe Grüße
und alles Gute für Dich.

Beitrag von lenilina 19.05.10 - 10:59 Uhr

Ich kann Dich super verstehen.
Ich bin erst in der 5. SSW und habe auch Angst.
Ich hab zwar keine Blutungen, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass jeden Moment. doch noch die Mens kommt. Vor allem, wenn ich so wie jetzt so ein Ziehen und so einen Druck im UL habe.
Leg Dich hin und schone Dich. Das kann ich leider nicht, weil ich ne knapp drei jährige hier rumflitzen habe.

LG Kati mit #ei 5. SSW und Elina *28.06.07

Beitrag von babe-nr.one 19.05.10 - 11:02 Uhr

hallo.
von 3 fehlgeburten hatte ich 2mal blutungen#schmoll- ABER es kann auch gut gehen, denn in dieser schwangerschaft hatte ich auch wieder blutungen, ca ab der 6. ssw.
jetzt bin ich fast in der 37. ssw!
hast du etwas bekommen?utrogest?magnesium? bettruhe?
ich kann noch die globulis "arnica" empfehlen, die haben mir ( glaube ich) geholfen!
alles gute!

Beitrag von 19luna82 19.05.10 - 11:12 Uhr

Es war wenig braunes Blut. Die Ärztin sagte auch es wäre alt gewesen. Sie hat mir Magnesium verschrieben und gesagt ich soll mich ausruhen. Verbringe also die Zeit auf dem Sofa. Meinen Jungesellenabschied übermorgen hab ich schon abgesagt. Problem: am Samstag ist Polterabend und am4.+5. Juni Hochzeit mit anschließender Hochzeitsreise.....:-[

Beitrag von aurelie1981 19.05.10 - 11:25 Uhr

Ich hatte ab der 10. SSW immer wieder Blutungen und das über 6 Wochen. Jetzt bin ich nur noch knapp 7 Wochen von der Entbindung entfernt!

meine Schwägerin wurde in der 11. SSW sogar mit Sturtzblutung ins KKH eingeliefert und bei ihr sind es nur noch knapp 9 Wochen zum ET.

Mach langsam, überanstrenge dich nicht so und mach dir nicht zu viele Gedanken, dass ist nie gut. Immer positiv denken!

Viel Glück!

Beitrag von verzweifelte04 19.05.10 - 12:09 Uhr

hallo!

tja, sie schicken dich mit ungewissheit nach hause, weil sie es wirklich nicht wissen..

ich hatte von 5+5 bis 15+ blutungen

bin jetzt ende 17. ssw...

in der 1. ssw hatte ich auch schmierblutungen, 2 mal für ein paar stunden und dann hatte ich eine MA mit ausschabung.. aber ob die 2. schmierblutung ein bote für eine fehlgeburt war, kann man nicht sagen.

eine schmierblutung muss wirklich nichts schlimmes sein, aber mehr als dir zu sagen, dass du dich schonen musst, eventuell utrogest und magnesium nehmen sollst, wird dir wohl keiner sagen können.

wünsch dir alles liebe
Claudia

Beitrag von anni1808 19.05.10 - 12:22 Uhr

Hi, ich von der 7. bis zur 11.SSW immer wieder Schmierblutungen.
Und ich war jedes Mal beim FA, der nur meinte, das käme wohl vom Muttermund.
Mir wurde nicht mal gesagt ich soll mich schonen, sondern nur, dass bisher alles in Ordnung aussieht und ich nichts machen kann.
Mittlerweile bin ich in der 21.SSW und hatte zum Glück gar keine Schmierblutungen mehr.
Es muss nicht unbedingt was Schlimmes sein.
Ich wünsch dir viel Glück und Durchhaltevermögen.
LG Anni

Beitrag von liph70 19.05.10 - 12:35 Uhr

Hallo,

ich war 3 mal Schwanger und hatte jedesmal SB, eine war eine FG, da hörten die SB aber auch nicht auf, solang bis die richtigen Blutungen einsetzten, bei den anderen beiden, hatte ich nur einen Tag SB und nur ganz kurz und auch nur am Toilettenpapier ganz leicht zu erkennen, die zwei sind jetzt 2,5 und 5 Jahre alt ;-)

LG