Meerlis Hife weiß nicht wohin

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kruemel2201 19.05.10 - 11:02 Uhr

Hallo Zusammen,

ich brauche mal Hilfe.
Ich habe mal zwei kranke Meerlis aus der Zoohandlung gerettet.
Leider ist daraus noch ein drittes entstanden :-)

War nicht ganz geplant aber gut was soll man machen.

Eigentlich war geplant, dass ich diese beiden Meerlis (dann drei) aufpäppel und vermittle.

Naja, wie da leben so läuft, sind die Meerlis ca. 2 Jahre und 1 Jahr immer noch bei mir.

Nun ist leider das Problem, dass ich endlich meine Wohnung ganz aufgebe und nur noch eine Wohnung mit meinem Freund habe.

Leider muss ich aus diesem Grund die Meerlis abgeben, da mein Freund allergisch ist (war ja auch nie geplant).

Nun möchte ich die Meerlis aber nicht einfach in die Zeitungs setzten sondern suche eine super guten Platz.
Es ist ein Pärchen und ein einzelnes männliches Meerlis, dass sich leider nicht mit andern Männchen im Käfig versteht (Freilauf ist kein Problem).

Hab Ihr ne Iddee, wie ich gute Besitzer finden kann? Oder sucht Ihr vielleicht ein Meerlis?
Ich gebe Sie wirklich nur in ganz ganz gute Hände ab, da es mir sehr sehr schwer Fällt weil Sie wirklich ganz ganz liebe Tierchen sind und echt Handzam.

Sorry, dass es so lang wurde wollte aber das Ihr versteht warum ich abgeben muss auch wenn ich Sie so liebe habe :-)

Beitrag von miniwok 19.05.10 - 11:16 Uhr

Hallo

Sind die Böckchen kastriert ( der eine ja sicherlich ). Das hilft viel bei einer Vermittlung.
Aus welcher Gegnd von Deutschland kommst du denn?

Wenn ein gute Notstation in deiner Gegend ist hilft diese dir vielleicht bei der Vermittlung. Selbst wenn sie voll sind nehmen sie solche Tiere häufig auf ihrer Homepage auf.

VG Corinna

Beitrag von kruemel2201 19.05.10 - 11:25 Uhr

Ja sind beide Kastriert. Wäre ja noch schöner wenn nicht hihihi :-)

Naja, das mit der Hilfe ist bei uns so eine Sache. Wir haben hier nur ein Tierheim und das kannst in die Tonne treten.

Deswegen nehme ich ja oft selber Fundtierchen auf. Bis jetzt habe ich auch immer einen Platz für alle Pflegtierchen gefunden, aber im Moment ist nix frei.

Ich komme aus Augsburg :-)

Beitrag von 3wichtel 19.05.10 - 15:42 Uhr

Auf

http://www.meerschweinforum.de

gibt´s ne Vermittlungsseite und auch eine Übersicht über Notstationen.

Hier sind welche aus Bayern:
http://meerschweinforum.de/forum/forumdisplay.php?f=68

Beitrag von tauchmaus01 19.05.10 - 17:38 Uhr

Hallo,
vor mehr als einem Jahr bekam ich in einerm Zooladen ein Meerschweinchen geschenkt weil es tragend war. Sie bekam 4 Babys.
http://wackelnasen.piczo.com/meerschweinnachwuchs?cr=3&linkvar=000044
2 davon konnte ich schnell vermitteln, aber ich habe die Böckchen Frühkastrieren lassen, sonst hätte ich sie nicht abgegeben.

Krusty blieb lange bei mir ist auch ausgezogen, nur die Tochter Lilly blieb hier und lebt in meiner Gruppe.

Ich fand es sehr schwer die Tiere gut zu vermitteln zumal viele ja immer noch denken man kann Meerschweinchen im Käfig halten.
Ich habe im meerschweinchenforum.de jemanden gefunden...schau doch mal rein, da gibt es ein Vermittlungsboard!

Mona

Beitrag von kruemel2201 19.05.10 - 21:14 Uhr

DAnke für eure Hilfe.

Oh man ich könnte echt heulen, ich mach sie gerade sauber und schnuckel mit allen, dass ist so schwer die abzugeben :-(