trinkt zu wenig und wacht deshalb öfter auf ...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von xenotaph 19.05.10 - 11:10 Uhr

hallo,

unser kleiner (7 monate) trinkt zur zeit alle 3 stunden 90-120ml 1er beba. in der nacht kommt er alle 2 bis 2 1/2 stunden und trinkt da 90 ml. (ich mache immer mehr, er hört dann einfach auf)

ich vermute, dass sein seltsamer schlaf mit dem trinkverhalten zusammen hängt. ich erwarte nicht, dass er durchschläft, aber alle 4 stunden wären schon schön.

wie schaffe ich es, dass er (etwas) mehr trinkt? ich habe 1er sauger milch von nuk (die normalen). loch vergrößern oder breisauger nehmen hab ich schon versucht, er spuckt dann einfach das aus, was zuviel ist.

so langsam nervt das nächtliche aufstehen in der frequenz doch.

hat jemand tipps?

danke und LG

Beitrag von bine3002 19.05.10 - 11:29 Uhr

"wie schaffe ich es, dass er (etwas) mehr trinkt?"

Gar nicht und eigentlich willst Du das auch gar nicht, weil Du die langfristigen Folgen sicher nicht tragen möchtest. Menschen, die nämlich in ihrer Kindheit gelernt haben, den Teller immer brav leer zu essen, verlernen das natürliche Sättigungsgefühl und neigen zu Übergewicht.

Es tut mir leid, aber ich denke, dass Du da einfach durch musst. Vielleicht kann ja dein Mann mal....?!? So im Wechsel...?!? Geht das nicht?

Beitrag von xenotaph 19.05.10 - 11:34 Uhr

er spuckt ja eh alles wieder aus, was zu viel ist (eigentlich eine nützliche funktion, gibts die auch für große leute ?)

mein mann arbeitet nachts, das geht leider nicht ...

naja, augen zu und durch

ähm, nein, augen auf und durch ...

LG

Beitrag von bae 19.05.10 - 18:09 Uhr

bekommt er mit 7 monaten schon beikost....mein großer hat in dem monat das erste mal den abendbrei bekommen und ca. 1h später noch ne flasche 1 er milch. denke ein 7 monate altes baby braucht def. nicht alle 2-3h nachts was zum essen.