Versandkostenfrage beim Otto-Versand

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von jessica.g1 19.05.10 - 11:15 Uhr

Hallo!

Ich bin mir nicht sicher wenn ich das bestellte zurückschicke ob ich trotzdem die Versandkosten bezahlen muss #gruebel

Ich würde quasi gar nichts davon behalten.

Weiß das jemand?


Danke und liebs Grüßle!

Beitrag von saskia33 19.05.10 - 11:52 Uhr

Brauchst nix zu bezahlen ;-)
Einfach den Retoureschein aufkleben und gut,Porto übernimmt Otto!

lg

Beitrag von jessica.g1 19.05.10 - 11:59 Uhr

#danke Das ist immer gut!

Beitrag von malvm 19.05.10 - 12:04 Uhr

Hallo,
das ist so nicht ganz richtig. Das zurückschicken ist kostenlos aber ich glaube du meinst die Versandkosten für´s liefern, oder?
Es könnte nämlich sein das die Versandkosten stehenbleiben im Kundenkonto.....indemfall einfach anrufen und meistens werden sie auf KULANZ gestrichen....ausser du gehörst zu denen die das IMMER machen.

LG von der die schon xmal Versandkosten auf KULANZ gutgeschrieben hat
#winke

Beitrag von saskia33 19.05.10 - 12:10 Uhr

Da bleibt nix im Kundenkonto stehen !#kratz
Ich bestelle soviel bei Otto und schicke vieles zurück und bei mir wurde noch nie irgendwas auf dem Konto geschrieben!

Neulich habe ich nen ganzen Stapel wieder zurück geschickt und auf meinem Konto steht nur ne 0,- ;-)

Vieleicht liegts auch daran das ich schon seit 18 jahren Kunde dort bin ;-)

Beitrag von malvm 19.05.10 - 13:23 Uhr

Ich habe schon mehrmals beschwerden von Kunden erhalten die eine Mahnung erhalten haben und gar nicht wussten wieso. Und bei Ansicht waren es dann meist 3-5mal Versand + Mahngebühr und vielleicht mal irgendwo nen euro vergessen.....und das war teils über 2 JAhre verteilt#gruebel
Ich wollte damit NUR sagen falls es so sein sollte einfach anrufen nett bitten das der Versand auch gutgeschrieben wird und dann klappt das auch

Beitrag von ein-ein-halb 19.05.10 - 14:53 Uhr

Also mMn. steht es in den AGB von Otto dass man bei einer Rücksendung wenn man nicht mind. Ware für nen bestimmten Betrag behält die Versandkosten zu bezahlen sind!
Ich hab sie bis jetzt auch immer überwiesen wenn ich alles zurück geschickt habe!

Beitrag von costal 19.05.10 - 16:30 Uhr

kostet nichts...hab ich auch schon gemacht...

Beitrag von jessica.g1 19.05.10 - 16:37 Uhr

Wies der Zufall so will, hat mich Otto selbst angerufen um mir nen neuen Katalog (Bücher) vorzustellen...

Als ich die nette Dame gefragt habe, meinte diese das ich auch bei Rückgabe die Versandkosten bezahlen muss, ansonsten geht das wirklich auf irgendso ein Konto #kratz


Hmm, naja dann weiss ich das jetzt auch!


Einen schönen Tag wünsch ich noch #winke

Beitrag von dani001234 20.05.10 - 08:43 Uhr

komisch, hab da ja auch schon öfter bestellt und was zurückgeschickt (alles) und brauchte die versandkosten nicht zahlen. kam auch keine erinnerung/mahnung über versandkosten. bist du erstkunde? vielleicht erlassen die bspw. langjährigen kunden die versandkosten? #kratz hm..

Beitrag von ein-ein-halb 20.05.10 - 11:02 Uhr

nee ich bestelle wenn ich bestelle immer über die kundennr meiner mutter die schon seit ich denken kann bei otto bestellt & trotzdem müssen die versandkosten bezahlt werden!

wenn die allen bestandskunden die portokosten erlassen würden käme ja auch ein schönes sümmchen zusammen!

Beitrag von dani001234 20.05.10 - 18:30 Uhr

das mag sein, nur warum wurden mir trotz zurücksendung der ganzen ware keine versandkosten berechnet?

vielleicht liegt es ja auch daran, dass wenn man bestellt und IMMER alles zurück schickt, die denn ja auch nix daran verdienen. aber wenn man öfter bestellt und auch mal behält und kauft, sehen die das nicht so eng bei einigen #kratz
es muß ja ein grund geben warum bei einigen versand berechnet wird und bei anderen nicht #gruebel

Beitrag von ein-ein-halb 21.05.10 - 09:14 Uhr

Keine Ahnung! Aber da es so bei Otto in den AGB steht wird man dann wohl doch irgendwo im minus sein wenn man das nicht zahlt... Vllt sammeln sie und schicken dann erst ne Mahnung oder so #gruebel

Beitrag von susi.k 20.05.10 - 11:49 Uhr

Hallo,
aber nur wenn du auch Waren aus der betreffenden Sendung behalten hast!
Ich habe von Otto nach vielen Jahren eine saftige Mahnung bekommen. Wie sich herausgestellt hat, handelte es sich dabei um zurückgeschickte Sendungen auf Rücksendeschein. Pech für Otto daß ein Teil davon schon verjährt war.

LG,
Susi

Beitrag von susi.k 20.05.10 - 11:51 Uhr

Das war jetzt Schwachsinn was ich geschrieben habe, sorry. Wenn du etwas behalten hast mußt du ja eh Porto bezahlen.#klatsch
Man sollte den Kopf beim schreiben nicht schon woanders haben, sorry!

Beitrag von sternchen718 20.05.10 - 12:30 Uhr

Hallo

hatte ich auch schon! Da kam dann eine Mahnung und wie ich mich da beschwert habe wurde das ausgebucht.

Also du mußt nix bezahlen.

LG
Corinna