der vater meines kindes hat sich von mir getrennt *heul*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blondi092 19.05.10 - 11:26 Uhr

ja am montag meinte er am telefon wir müssen reden.oh man sowas hört sich nie gut an oder? jedenfalls teilte er mir mit das er sich von mir trennen würde.gestern war seine abf angeblich bei ihm sie schrieb mir über sein msn das ich ja zu nichts zu stande wäre und sie immer mit ihm spaß hätte und ich nicht weiter stören sollte sie wollen ja schließlich den film zusamen gucken und kuscheln.hallo? das war gerade mal 24 stunden nach unserer trennung.was ich aber komisch fande ist das die vermeintliche freundin auch online war und er dauerhaft am telen war.ach mädel ich weiss nicht weiter er sagt nur das es keine chance mehr für mich geben würde.er würde übrigens einen vaterschaftstest machen und wäre für den kleinen da aber für mich nicht! man ich weiss echt nicht mehr bin nur noch am durch heulen und wäre ich nicht schwnager ich glaub ich würde mich so betrinken.okay wäre keine lösung aber erstmal eine hilfe (nein ich bin keine alkoholikerin) .
:-[ #wolke

Beitrag von moeriee 19.05.10 - 11:33 Uhr

Also noch mal von vorne: Er hat sich vorgestern von dir getrennt und hatte gestern schon eine neue Ische am Start? Das geht ja mal GAR NICHT! War denn euer Baby gewollt? Wenn ja, dann finde ich es eine Frechheit, dass er meint, er müsse einen Vaterschaftstest machen. Aber wenn er die Knete dazu hat, dann soll er doch! Du hast ja mit Sicherheit nichts zu verbergen!

Ja, die Männer haben es da echt einfacher, als wir Frauen. Wenn ihnen mit den Kindern alles zu viel wird, dann packen sie ihre Sachen und sind weg. #winke Was soll man denn da als Frau sagen? Als ob die Männer den schlimmeren Part bei der ganzen Sache hätten...

Süße, auch wenn's weh tut: Der Kerl ist ein Arsch! Schreib' ihn ab! Ich habe hier schon so viele Frauen getroffen, die mit ihrem ersten Mann bzw. dem Vater des ersten Kindes nicht glücklich waren und dann trotzdem noch DEN Mann für's Leben gefunden haben. Es ist echt schwer für dich. Das kann ih auch verstehen. Hast du denn eine Freundin, die dich mal ein bißchen trösten und aufbauen kann?

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von makeurwish 19.05.10 - 11:34 Uhr

du arme lass dich fest#liebdrueck

schwierig ist es wörte zu fassen aber ich würde dir sagen
sch... auf ihn leb dein leben weiter es kann nur schöner werden!


es ist sehr arg aber sei tapfer und freu dich auf dein mäuschen:-)

Beitrag von blondi092 19.05.10 - 11:36 Uhr

natürlich war es ein wunschkind...meine betse freundin ist die freundin von seinem allerbesten freund.und wirklich reden eigentlich schon aber ich mag mit ihr nicht drüber reden weil der fruend kriegt das dannw ieder mit und erzählt das meinem ex.

Beitrag von carlos2010 19.05.10 - 11:36 Uhr

Oh man, da hattest Du ja echt einen verantwortungsbewussten Freund:-[.
Sei´froh, dass Du ihn los bist auch wenn das jetzt alles ein bisschen viel für Dich ist und Du bestimmt traurig bist. Ich finde es ziemlich feige, wenn ein mann seine schwangere Freundin verlässt.
Versuch´Dich jetzt auf Dich und Deine Zukunft zu konzentrieren und schau´auf jeden Fall auch mal, was dir an Unterhalt zusteht.
Ich weiß nicht, ob ich einem Mann, der keine Verantwortung übernimmt auch ein Umgangsrecht einräumen würde. Aber das musst Du ja dann auch erst später entscheiden.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Kraft für die Zukunft und lass´bitte nicht den kopf hängen...auch wenn es momentan scher fällt.

Alles Gute#klee#klee#klee

Beitrag von nina610 19.05.10 - 11:37 Uhr

Was ist das denn für ein Kindergarten..... Also echt, zweifelt er die Vaterschaft an?? Oder warum der Test? Wenn eine Neue im Spiel ist, laß die beiden in Ruhe.. Du regst dich sonst zu sehr auf und du mußt an dich und dein Baby denken. Und auf so einen Scheiß-Typen der seine Freundin während der SS verläßt, kannst du verzichten!! Du bekommst das garantiert ohne ihn hin. Wenn er den Kleinen sehen möchte, laß ihn ruhig vorbei schauen. Er muß den Unterhalt für ihn zahlen. Ich wäre viiiieeel zu stolz um von so einem "idioten" Unterhalt für mich zu verlangen. Ich hoffe du arbeitest, das du nicht vom Amt abhängig bist.... falls doch, beantrage bzw. frage nach, was du in der jetzigen Situation für Unterstützung bekommen kannst. Wir Mamis schaffen es immer unsere Kinder alleine durchzubringen!!!! Und beim nächsten Mal lieber doppelt und dreifach verhüten oder zumindest erst mal lange deinen Partner kennenlernen, bevor ihr über Nachwuchs nachdenkt...


LG Nina + Emy 5 J. + Felicia 32.SSW

Beitrag von sabriina 19.05.10 - 11:37 Uhr

also das ist ja mal das allerletzte ehrlich.
Manche sprüche hätte er sich auch sparen können genauso wie seine "freundin".
Was das soll versteh ich allerdings auch nicht.
Höchst warscheinlich hat sie Ihren Spaß daran dich damit fertig zu machen.

Ich kann dir nur raten sch**** auf solche leute die sind es nicht wert.
Auch wenn es leichter gesagt als getan ist.

Lenk dich ab... unternehm was schönes mit deinen Freundinnen und freu dich auf dein Baby. Ich bin mir sicher das du das auch ganz gut alleine hinbekommen wirst. :-)

Ich wünsche dir alles Gute
und fühl dich#liebdrueck

Beitrag von wir3inrom 19.05.10 - 11:37 Uhr

Entschuldige, aber wer einen Tag nach der Trennung schon mit einer anderen kuschelt, hat nichts weiter verdient, als vergessen und abgehakt zu werden.

#liebdrueck

Wenn er einen Vaterschaftstest machen lassen will: soll er!
Zweifelst du an seiner Vaterschaft? Wohl nicht, oder?
Also, soll er das Geld raushauen und sich hinterher ärgern, dass er Geld für etwas ausgegeben hat, das vollkommen unnötig war.

Dir empfehle ich, dich an ProFamilia zu wenden, die helfen wirklich immer gut und kompetent, vor allem, ohne einem Vorwürfe zu machen!

LG aus Rom
Simone

Beitrag von tongtong 19.05.10 - 11:47 Uhr

Ach du liebes bisschen Elend...komm her, lass dich #liebdrueck

Es gibt da so ein Sprichwort: "Lieber ein Ende mit Schrecken #schock
als ein Schrecken ohne Ende #heul "

Es ist mit Sicherheit im Moment nicht leicht für dich, aber du kommst drüber hinweg. Klingt jetzt gerade nicht wirklich tröstlich, aber eines Tages lachst du darüber. Der Mann scheint es einfach nicht wert zu sein.
Wie schon von einer anderen Urbia-bald-Mama (ich weiß im Moment nicht, wer das war) geschrieben wurde. Es gibt hier sehr viele, die mit dem Vater des 1. Kindes nicht glücklich geworden sind und dann den Partner fürs Leben gefunden haben. Ich gehöre auch dazu. Und glaub mir, es ist besser, wenn die Trennung jetzt vonstatten geht, als wenn es später passiert, wenn der Zwerg alles mitbekommt. Dein Kind kennt es nicht anders, wenn du es allein groß ziehst. Es wird kein einfacher Weg, aber immer noch besser als Stress ohne Ende mit dem Partner.

Kopf hoch, Augen zu und durch. Wir sind hier alle für dich da! #pro


Sei ganz lieb gegrüßt

tongtong#huepf

Beitrag von hopsdrops 19.05.10 - 11:47 Uhr

klingt vielleicht auf den ersten eindruck blöd, aber:

#ole den typen bist du los, ab jetzt gehts bergauf #ole

der typ ist ein spinner und hat ja offensichtlich schon eine neue. daher würde ich die beiden links liegen lassen.

denk an dich und das kind, das jetzt die chance hat, einen besseren daddy zu bekommen ;-)

ich wünsche dir viel glück und lass dich nicht zu irgendwelchem mist hinreißen (terroranrufe etc.), das hat noch niemandem geholfen....

liebe grüße
hopsdrops

Beitrag von berry26 19.05.10 - 11:53 Uhr

Hi,

ganz ehrlich. Bei so einem Typen kannst du wirklich froh sein, das er dich jetzt verlassen hat. Später mit dem Baby wäre es nur noch viel schwerer gewesen und ich bezweifel sehr das ein so verantwortungsloser Kerl ein guter Vater geworden wäre, sonst hätte er auch nicht seine schwangere Freundin verlassen.

Glaub mir, ohne ihn bist du wesentlich besser dran. Kümmer dich jetzt vor allem um dich und dein Baby und genieß die Zeit ohne Ihn. Lass ihn doch sein neues "Glück" genießen. Es wird ja doch nicht von Dauer sein....

LG

Judith

Beitrag von wort75 19.05.10 - 12:02 Uhr

tja, es ist zwar üblich, dass werdende väter kalte füsse bekommen, einige nutzen sogar die letzten wochen vor der geburt noch für einen seitensprung oder einen panischen besuch im bordell (alles schon vorgekommen) aber das "für das kind bin ich da, nicht für dich" klingt schon nicht danach, als ob er sich vor allem drückenwill. sondern eher vor dir.

entweder hat ihm das seine neue geflüstert und die ist ggf. auch bald passée - oder er meint es ernst und will keine zukunt an deiner seite. auch das kann sich ändern wenn das kind da ist. muss aber nicht...

wenn männer sich gegen die familie wenden ists oft panik vor der verantwortung. wenn männer sich aber zu ihrem kind bekennen, nicht aber zu dir... klingt nicht so gut. kommt dazu, dass er mit dem vaterschaftstest wohl andeuten will, dass er annimmt, dass du neben ihm noch andere typen gehabt hast.
dass dies nicht gerade dafür spricht, dass ihr in einer stabilen partnerschaft seid und prädestiniert dafür, gemeinsam ein kind gross zu ziehen liegt ja schon auf derhand. versteh mich nicht falsch: aber überraschend von einem langjhrigen freund / partner / mann schwanger zu werden ist schon noch anders als von einem ONS oder so.

die werdende mutter fühlt sich wohl genauso wie eine schwangere in stabilden verhältnissen zuständig fürs kind... der werdende vater kommt sich aber ggf. ziemlich veräppelt vor. nicht dass verhütung nicht beider sorge ist - aber naja, schwanger ist die frau...

Beitrag von nudelmaus27 19.05.10 - 12:09 Uhr

Hallo!

Darf man fragen, wie alt der "Herr" ist? Klingt für mich wie Kindergarten große Gruppe!

Wenn er dich nicht mehr will, soll er doch bleiben wo der Pfeffer wächst. Wer so schnell ne Neue am Start hat, kann dich ja nicht besonders geliebt haben. Schlimm genug, dass er dann ein Baby mit dir gemacht hat.

Kümmer dich um dich um und dein Kind, wenn du ein reines Gewissen hast, kann dir ja nichts passieren.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von sith1 19.05.10 - 12:49 Uhr

Ach Du arme Maus,
lass den Typern hinter Dir und sei froh das Du ihn jetzt so los geworden bist. Der Mann meiner besten Freundin hat sie die ganze SS über mit ner anderen betrogen und sie dann vorm Kreissaal abserviert bzw ist da mit seiner neuen aufgetaucht als sie in den Wehen lag um ihr mitzuteilen das er sie verlässt. Aber der A.... fand sich auch noch total toll und war so stolz darauf das er sich so aufgeopfert hat und sie nicht vorher abgeschoßen hat. Er war sogar der Meinung das sie ihm dankbar sein müsste. Tja der Zwerg kam ohne den Typen zur Welt und sie hatte in den nächten Tagen abwechselnt das große Heulen und Mutterfreuden. Als sie aus dem KH kam war er aus der Whg verschwunden und heute (das vor vor 8 Mon.) ist sie froh das der Typ weg ist.
Auch wenn solche Geschichten Dir jetzt nicht helfen aber es geht offenbar noch schlimmer als jetzt bei Dir und trotzdem wird alles gut. Ich bin ganz sicher das auch bei Dir alles gut wird und wünsche Dir und Deinem Zwerg alles Gute