Flaschen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenjo 19.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

wenn alles klappt, möchte ich gerne stillen.....

Sollte ich mir dennoch mal 1-2 Flaschen besorgen? Braucht man die als Stillmama irgendwo für?

Wenn, holt man kleine oder große? Aus Glas oder Plastik/Kunstoff?
Ich war gestern ja mal gucken, aber fand, dass die Plastikflaschen alle so milchig aussahen....

Danke svjonmal für eure Antworten,
Jennifer

Beitrag von lauramarei 19.05.10 - 11:32 Uhr

Möchte auch anfangs stillen. Da es aber sein kann das es nicht klappt, habe ich mir vorsorglich Flaschen besorgt.
Habe mir das Starterset von Avent geholt und noch 2-3 größere Flaschen dazu.
Würde ggf für den Notfall welche da haben. Jeden Gang den du dir später sparen kannst ist viel Wert. #pro

Beitrag von inoola 19.05.10 - 11:39 Uhr

huhu, wir bekommen ziwllis, und da sie wohl sehr leicht sein werden, hat meine hebi mich drauf vorbereitet ggf erstmal nur abpumpen zu können :(

ich möchte auch unbedingt stillen.

ich habe mir jetzt als für den fall, das ich nur abpumpen kann, NUK weithalsflaschen gekauft (finde die liegen gut in der hand) und mein mann besteht auf glasflaschen, weil wir das hygienischer finden. leichter zu reihnigen, und die muss man nich so oft komplett austauschen wie palstik.

bei den meisten flaschen, ist ein m=milchsauger drauf..
es gibt aber auch s= teesauger. da ist das loch dann kleiner als bei dem milchsauger.
meine hebi hat gesagt, ich soll mir lieber die teesauger dazu kaufen. das ist für die kleinen anstrengender zu saugen (nich so anstrengend wie brust) aber so werden sie auch nicht zu schnell faul. wenn die milch so aus der flasche tropft, haben viele einfach keinen bock mehr an der brust zu arbeiten.

außerdem ist das kräftige saugen besser für die muskulatur im gesicht.
die milchsauuger haben wohl ein größeres loch, weik die angerührte milch einfach dicker ist. wenn du mal auf die verpackkung schaust, steht bei der verwendung für teesauger auch muttermilch drauf.

lg inoo

Beitrag von lauramarei 19.05.10 - 11:34 Uhr

Achja, ich empfehle dir Plastikflaschen. Von der Hygiene kein Unterschied zu den Glasflaschen.
Jedoch geht so ne Plastikflasche nicht so schnell kaputt.

Beitrag von qrupa 19.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo

nein, brauchen tust du keien Flaschen. Und falles es tatsächlich nicht klappen sollte wirst du das früh genug merken und kannst jemanden schicken um Flaschen und Pulver zu besorgen. Bekommt man ja beides wirklich an jedert Ecke zu kaufen

LG
qrupa

Beitrag von strahlebauch 19.05.10 - 11:45 Uhr

Hallo! Ich habe bei meiner Tochter gestillt und die Hebamme hat mir aber zusätzlich noch Flaschen empfohlen für Fencheltee (es war ein heisser Sommer). Wir hatten die von Avent und haben die später für die fertige Milch weitergenommen. Jetzt mache ich es wieder so.
Viele Grüße und alles Gute!
Conny

Beitrag von schwaebin75 19.05.10 - 12:11 Uhr

Hallo Jennifer,

meine Hebamme hat uns auch empfohlen zwei Flaschen z.B. von Avent zu kaufen, auch wenn ich stillen will.

Weiterhin sollten wir, für den Notfall, auch Anfangsmilchpulver ( PRE! )
daheim haben.

Finde ich klasse und bei z.B. DM bekommst Du die Flaschen von Avent auch günstig!

So werden wir es machen und ich finde den Tipp klasse!

Grüßle aus dem Schwabenland,

Schwaebin75 + Marie Loona ( 31 SSW )

Beitrag von ues1 19.05.10 - 18:36 Uhr

Ich möchte auch stillen und hab mir aber eine kleine 150ml und eine 280ml Flasche aus Plastik geholt...und eine Packung Pre-Nahrung...sicher ist sicher...ggfs. kann ich die ja später als Teefläschchen verwenden.
Bei meiner Großen war ich froh, dass ich alles daheim hatte ;-)


LG Uschi

Beitrag von gussymaus 19.05.10 - 21:22 Uhr

ich hab immer zig flaschen gehabt, weil alle meinten ich brauch welche, ich hab sie alle noch stehen, bzw schon den zweiten satz, und verschenke fröhöich weiter...

ich hab die erst nach dem abstillen fürs trinken unterwegs benutzt, gebraucht hätte ich sie aber auch dann nicht. nur weil sie da waren hab ich sie benutzt, mit nem schnabeldeckel (fotos in meine VK) die gumminuckel hab ich alle gleich verschenkt solange sie noch neu waren.

die milchigen plasteflaschen sind meist die neunen BPA freien. ich nehm wenn dann glas. plaste nehm ich nur wo es muss, und bei den babyflaschen muss es ja nicht...