Mann einer Kollegin geht fremd - einmischen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 12:20 Uhr

Hallo,

folgendes Problem:

Ich mache momentan eine Ausbildung und habe im Zuge dessen eine Frau kennengelernt, dessen Mann ein Arbeitskollege meines Mannes ist. Unsere Männer sind beruflich meist längere Zeit im Ausland tätig.

Von meinem Mann und einem weiteren Kollegen weiß ich, daß dieser Typ seine Frau mind. 2x im Ausland betrogen hat.

Ich bin jetzt zwar nicht mit ihr befreundet, aber mich wurmt dieses "Wissen", ich wünschte ich wüßte nicht davon. Ich seh die Frau 2x im Monat am Wochenende und ich habe das Gefühl sie liebt ihren Mann sehr und ist eigentlich glücklich (abgesehen von den berufsbedingten Trennungen). Zudem hat sie für ihn ihr Heimatland verlassen und ist zu ihm nach Österreich aufs Dorf gezogen! Neulich hat er sie im Kurs besucht und den liebenden und treusorgenden Ehemann markiert. #putz

Mein Mann meinte er wolle sich nicht in die Ehe von fremden Leuten einmischen, er will damit also nichts zu tun haben. Das verstehe ich zwar, andererseits überlege ich manchmal wie ich ihr klarmachen kann, daß ihr Mann nicht der ist für den sie ihn hält. Ich hab auch schon an einen anonymen Hinweis gedacht um meinen Mann rauszuhalten.

Ich bin nicht der Typ der sich gern in die Angelegenheiten anderer einmischt oder gern Illusionen zerstört, aber wenn ich denke ich wäre an ihrer Stelle.....?
Wie würdet ihr Euch verhalten?

#danke im Voraus!

Beitrag von murphymaus1983 19.05.10 - 12:23 Uhr

hallo,

mich würde das auch wurmen und ich wäre froh, wenn mir jemdand den Tip gäbe.

Allerdings andersrum, würde ich keinen "Tip" geben. Auch wenns schwer fällt. Nachher kommt das raus, vom wem der stammt und dein Mann muss spießrutenlaufen.

lg

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 12:36 Uhr

Mich nicht. Bin auch eine Frau :-)

Mich würde das, ehrlich gesagt, wütend machen, wenn mir jemand sagt, dass mein Mann mich betrügt.
Erstens: Ihm wird dadurch jede Gelegenheit abgesprochen, es selbst zu tun. Er bräuchte für seine Handlungen keinerlei Verantwortung übernehmen.
Zweitens: Ich würde es als massiven Eingriff in meine Privatssphäre empfinden. Dazu gehört für mich auch meine Partnerschaft. Auf solche Freunde würde ich dankend verzichten, die so meine Grenzen überschreiten.
Drittens: Es gibt den netten Spruch, was ich nicht weiß, das macht mich nicht heiß. Ist meine Beziehung intakt und es handelt sich um einmalige rein sexuell motivierte Ausrutscher, kann ein solcher Hinweis einen viel zu großen Schaden an der Paarbeziehung anrichten. Noch einmal, auf solche Freunde könnte ich dankend verzichten, die aus reiner Sensationsgier eine Beziehung gefährden.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 13:00 Uhr

Achso, der Überbringer der schlechten Nachricht wird also geköpft!

Nunja, jeder wie er will. #winke

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:04 Uhr

Ich habe den Eindruck, dass du extrem auf Streit aus bist. ;-)

Du solltest dich wirklich um deinen eigenen Kram kümmern. Das scheint mir angebrachter, als dich in die Beziehungen anderer einzumischen!

Beitrag von murphymaus1983 19.05.10 - 13:04 Uhr

hallo,

hab doch auch gesagt, sie solls nicht machen.

Hab nur gemeint, ich würde es wissen wollen. Ob und wie ich dann reagiere, sei dahingestellt#rofl#schein

wahrscheinlich hätte, wenn es sich bewahrheiten sollte, mein Mann ein paar Zentimeter weniger Körpermasse#schwitz#winke

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 12:28 Uhr

Weißt du, warum er sie betrügt?- Nein.

Weißt du, was in der Ehe hinter geschlossenen Türen stattfindet?- Nein.

Weißt du definitiv, dass sie wirklich ihren Mann liebt und glücklich ist?- Nein. Du hast "nur so das Gefühl". Erzählen kann ein jeder viel, wenn der Tag lang ist... Und meine Erfahrung ist: Die, die am meisten von ihrer ach so glücklichen Ehe reden und wie sehr sie ihren Partner lieben würden, haben die größten Probleme...

Sind erwachsene Menschen dazu in der Lage, ihre Probleme selbst zu lösen?- Ja, durchaus.

Also, gutgemeinter Rat: Lass es, es geht dich nichts an. Kümmer dich um deinen eigenen Kram.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 12:33 Uhr

Ähh, gibt es einen Grund warum Du Dich hier so aufplusterst?

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 12:38 Uhr

#schein Fühlst du dich jetzt auf dein zartes Füßchen getreten, weil du keine positive Bestätigung erhalten hast? Das tut mir aber Leid! Vielleicht fragst du dann einfach nicht in einem öffentlichen Forum um Rat, sondern machst einfach, was du für richtig hälst?

Beitrag von pcp 19.05.10 - 12:51 Uhr

Ich wollte keine positive Bestätigung, ich wollte konstruktive Meinungen.

Aber wie man sieht übersteigt das ja Deinen Horizont. #augen

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 12:53 Uhr

Statt mich nun auch noch zu beleidigen, solltest du mir lieber einmal zeigen, was an meiner Antwort destruktiv war, also das Gegenteil von konstruktiv oder produktiv.

Bin gespannt.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 12:57 Uhr

Du fühlst Dich beleidigt? Ach wie niedlich.

Dann achte mal lieber auf Deinen Ton, wie man in den Wald ruft...

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:02 Uhr

Es lag also am TONFALL, dass du meine Antwort als destruktiv empfunden hast?

Entschuldige die erneut dumme Rückfrage: Wie ist es dir denn möglich, über das Internet den TONFALL zu hören?

Und noch einmal die Frage: Was war denn nun eigentlich an meiner Antwort destruktiv, also das Gegenteil von konstruktiv?

Du wolltest einen Rat.
Den habe ich dir gegeben.
Die Begründungen habe ich vorab geliefert.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 13:07 Uhr

Muß ich Dir wirklich erklären daß es da diese Redewendung gibt "der Ton macht die Musik".

Uiuiui, es ist schlimmer als ich dachte.

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:10 Uhr

Ich finde es wird gerade immer besser:

Wie schaffst du es denn nun, im Internet den Tonfall zu hören?
Lass mich doch bitte nicht so komplett im Regen stehen. #schmoll

Beitrag von pcp 19.05.10 - 13:13 Uhr

Tut mir leid, ich bin ja grundsätzlich hilfsbereit. Aber meine Mittagspause reicht nicht aus um Dir die Welt zu erklären.

Vielleicht findest Du Troll ja noch einen anderen Thread wo Du Deine geistigen Rülpser posten kannst.

Und #danke es war durchaus amüsant!

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:18 Uhr

Troll, geistige Rülpser,...

Du willst oder kannst mir die Frage/n bezüglich Destruktivität meiner Antwort und Tonfall im Internet nicht beantworten, schaffst es aber, mir ein paar Sätzchen mit verbalen Ausfällen hinzuschmieren. Dafür braucht es nicht einmal einen Tonfall, das war selbsterklärend.
Nun denn, es freut mich, dass es dich erfreut hat! #liebdrueck

Beitrag von carrie23 19.05.10 - 14:44 Uhr

Sorry aber ich hab den Eindruck du weist selber nicht was an seiner/ihrer Antwort falsch war sonst würdest du die Frage doch beantworten können.
Und Er/Sie hat Recht, es geht dich nichts an und du solltest dich lieber um deine Sachen kümmern.
Wärs die Schwester würde ich was sagen, bei ner Kollegin sag ich es ist ihre Ehe und ich möchte nicht der Überbringer sein.

Beitrag von pcp 19.05.10 - 18:59 Uhr

Ich habe nirgends geschrieben daß ihre Antwort "falsch" war, ich fand den Tonfall pampig und unangebracht. Die Kernaussage ist natürlich ihre persönliche Meinung und zu respektieren.

Beitrag von xbienchenx 19.05.10 - 13:08 Uhr

Ich finde nicht das er/sie sich aufplustert. Das war doch nur ne Meinung. Und ich muss sagen das er/sie es auf den Punkt trifft!

Beitrag von medina26 19.05.10 - 13:02 Uhr

#augen

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:05 Uhr

Toll!

Beitrag von medina26 19.05.10 - 13:08 Uhr

Ja nicht? Somit kann ich dir zeigen was ich über dich denke ohne viel zu schreiben. #huepf

Beitrag von boah nee 19.05.10 - 13:12 Uhr

Wenn es dir damit besser geht, warum nicht? #liebdrueck

Beitrag von medina26 19.05.10 - 13:16 Uhr

Danke für dein Verständnis! #liebdrueck

Jetzt musst du nur noch lernen dich anständig auszudrücken und alles ist gut. ;-)