Alltag mit Kleinkind

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von prott 19.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo zusammen,

meine süße Maus ist nunmehr fast 4 Monate alt. Sie ist schon satte 7 kg schwer und auch sonst gut dabei.
Ich fühle mich dabei manchmal richtig leer (schon allein durch das viele Trinken - sie kommt nachts alle 2-3 Stunden).
Und tagsüber braucht sie rundum Beachtung, ich komme nicht einmal zum bügeln der Wäasche.
Wie macht ihr das? Wie lenkt ihr die Kleinen Racker ab oder beschäftigt sie, wie bekommt ihr euren Alltag geregelt mit Kind?

Und bitte nicht mehr die Nummer - Das Kind nicht verwöhnen.
Ich bin der Meinung, in dem Alter sind die noch gar nicht in der Lage zu vernetzen und ihr Verhalten daher zu koordinieren. Daher kann man sie auch nicht verwöhnen oder verziehen, so denke ich.

Liebe Grüße,
Daniela und Chiara

Beitrag von yorks 19.05.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

also ich komme auch nicht zu viel im Haushalt aber einiges muss ja doch gemacht werden. Ich habe in der Küche eine Liegewippe stehen, da kommt er rein wenn ich die Küche aufräume und wenn ich Essen koche.

Wenn ich ins Bad gehe um mich zu waschen, schminken etc. kommt er auch in der Wippe mit oder wenn ich Glück habe, spielt er auch mal alleine auf seiner Krabbeldecke (ist eher selten der Fall).

Ich versuche ihn viel mit einzubinden, z. B. lasse ich ihn zuschauen wenn ich die Wäsche aufhänge oder abnehme oder wenn ich staubsauge, ann liegt er auf seiner Krabbeldecke und schaut zu. Den Rest muss ich erledigen wenn er schläft, sonst gibt es riesen Theater vom ihm. #augen

Ich bin aber eh schon locker geworden was den Haushalt angeht. Ich hab einfach keine Zeit dafür, der Kleine möchte den ganzen Tag bespaßt werden.

LG yorks mit Louis (5 Monate)

Beitrag von emilylucy05 19.05.10 - 13:17 Uhr

Hallo!

Naja, der Haushalt muß schon gemacht werden und nicht nur das, ich muß mich ja auch um meinen Sohn kümmern. Da muß die Kleine schon mal ein paar Minuten meckern. Solange ich weiß das sie nicht die Windel voll hat, Hunger oder sonst was spring ich auch nicht sofort. Auch Babys müßen mal lernen sich auch mal etwas alleine zu beschäftigen und das hat für mich nichts mit verwöhnen zu tun. Mit 4 Monaten können sie ja auch schon greifen und sich was ansehen. Zumindest macht meine Tochter das und die ist 4 Monate alt.
Mein Sohn mußte das auch lernen denn ich tat mich da auch schwer aber nach ein paar minuten meckern spielte er dann wieder und heute kann er super lange alleine spielen.

LG emilylucy

Beitrag von emilylucy05 19.05.10 - 13:21 Uhr

Apropo Alltag mit Kleinkind,
kleinkind nennt man das erst ab 1 Jahr. ;-)

LG

Beitrag von la1973 19.05.10 - 14:11 Uhr

Gibt es einen Papa zum Kind?
Bei uns ist es so, dass ich abends, wenn mein Mann da ist, die größeren Sachen erledige - also saugen, putzen, etc, da er sich dann um die Kleine kümmert.
Tagsüber lass ich mal die Waschmaschine laufen.
Lucy wird bei der Wäsche insofern miteinbezogen, dass ich die Socken nach dem Trocknen auf einen Haufen auf ihre Krabbeldecke werfe und sie darf dann mitsortieren.
Der Rest vom Haushalt liegt brach und wird am Wochenende erledigt.
Mir ist es wichtig, dass die Kleine an die frische Luft kommt. Deshalb geht Spaziergang immer vor Bad putzen!!!!

Beitrag von limo0910 19.05.10 - 15:54 Uhr

Hallo Daniela,

klar muss der Haushalt gemacht werden, macht sich ja leider nicht von alleine. Das wäre ja zu schön ;-)

Also ich mach es so, das ich den Kleinen überall mit hinnehme dann unten auf den Boden lege (zwecks Absturzgefahr und so) und dann beziehe ich ihn in meine Aufgaben mit ein. Also zum Beispiel beim staubsaugen darf er den Sauger mal anfassen oder mit dem Kabel spielen (wo ich natürlich immer ein Auge drauf habe) oder beim Kochen leg ich ihn zu mir in die Küche und er bekommt einen Schneebesen oder ne Kelle oder ähnliches.
Damit ist er immer beschäftigt und findet es sehr interessant :-)

Oder er guckt der Mama einfach nur zu, dabei rede ich dann immer ganz viel mit ihm oder singe ihm was vor. Dadurch ist er immer mit einbezogen und zugleich beschäftigt. zwischendurch gibt es dann wieder ne Zeit die nur ihm gewidmet ist, also wo ich mich nur mit ihm beschäftige.

Ich würde ihn auf keinen Fall alleine irgendwo auf ner Decke lassen oder im Laufgitter, wo er dann vielleicht noch weint oder so. Ist doch klar das er dann Angst kriegt und weint oder ihm langweilig wird.

Musst mal ausprobieren, ist für alle Beteiligten sehr entspannend ;-)
Und wenn sie halt nur auf den Arm will, dann mal mit Tragetuch oder -hilfe probieren.

Sorry das es so lang geworden ist ;-)
Liebe Grüße

Angie & Erik

Beitrag von angelwings... 19.05.10 - 17:05 Uhr

hallo!

jaja...es is nicht immer einfach...frag mich manchmal wie das mamis mit mehreren kindern machen #schwitz

ich sag ganz ehrlich....der haushalt is mir momentan nicht so wichtig, ich hab einfach nicht die zeit alles tip top sauber u ordentlich zu machen...und wenns jemand stört kann er gern staubwischen :-p

wenn ich zb die wäsche falte u verräume (ich bügle nicht!) dann setz ich ihn auf unser bett und da bekommt er entweder nen haufen socken oder den wäscheeimer zum spielen...den findet er meist eh recht interessant, beim kochen kommt er entweder im hochstuhl mit oder ich nehm ne krabbeldecke mit, meist koch ich aber erst abends wenn mein freund zuhaus is, aber zur zeit is es nicht ganz einfach, er kann jetz den 4 füßler u kann sich selbst hinsetzen kippt aber immer wieder um, somit muss ich immer bei ihm sein und komm zu sehr wenig ;-) aber das macht nix, und ganz ehrlich es is doch viel wichtiger die zeit mit seinem kind zu verbringen als zu bügeln ;) und wenns denn unbedingt sein muss dann muss mans eben abends tun! klar muss auf geputzt werden aber es heißt ja elternzeit u nicht putzzeit :-p

alles liebe!
angie mit jamie #verliebt 16.09.09