ich weis nicht ob es hier hin gehört aber brauche rat

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lajayjay 19.05.10 - 12:44 Uhr

hallo.... ich weis gar nicht wo ich anfangen soll ich bin in der 16 ssw und habe mom heul attacken und depressionen , ich weis nicht weiter. Der vater meines Kindes versucht alles mögliche damit es mir gut geht doch irgendwie hab ich das gefühl das ich ihn nicht mehr liebe wenn ich ihn sehe regt er mich total auf und ich muss in letzter zeit nur noch an meinem ex freund denken mit ihm war ich 5 jahre zusammen und er liebt mich immer noch und jetzt habe ich ein gefühls caos . abends wenn ich im bett liege denke ich an mein ex freund wie glücklich ich doch wäre wenn er der vater ist manschmal wünschte ich mir das mein leben einfach vorbei wäre ich kann damit nicht klar kommen , den mein ex freund bedeutet mir anscheinend noch viel was soll ich tun sind es vielleicht nur die hormone
Kann mir jemand helfen

Beitrag von tirili 19.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch so ähnlich aus meiner Schangerschaft.

Es ist nicht so leicht eine so große Lebensumstellung zu verarbeiten, wenn man ein Kind erwartet. Und man sucht untebewusst nach einem Ausweg um sich dem Ganzen nicht stellen zu müssen.

Der Gedanke für ewig an einen Mann gebunden zu sein durch das Kind, kann richtig erdrückend sein.

So kenne ich das zumindest von mir selbst. Ich kann dir nur den Rat geben noch etwas durchzuhalten bis dein Körper nicht nur durch Hormone bestimmt wird und viel darüber zu reden.

Außerdem klingt das bei dir etwas nach Schildrüsenunterfunktion, die kann solche Gefühlszustände auch auslösen. Lass das mal überprüfen beim Frauenarzt.

Ich wünsche dir, dass sich alles zum Guten wendet und kann dir raten viel raus zu gehen und öffter wegzufahren (Waldspziehgang, shoppen, etc.) das hilft manchmal.

Liebe Grüße !

Beitrag von lilja27 19.05.10 - 13:21 Uhr

Also in wie fern deine gefühle von den schwangerschaftshormonen beeinflusst werden, kann ich dir nicht sagen.

Aber wiso bist du von deinem ex getrennt wenn doch alles so toll war, er liebt dich und du liebst ihn ???
Wiso habt ihr euch dann getrennt? Dafür muss es ja gründe geben die schwerwiegender waren das ihr euch getrennt habt und lieber ohne einandere weitermachen wollt.
Ist das erst seit der schwangerschaft so?
Wie lange bist du mit deinem jetztigen partner zusammen?
Vielleicht dnekst du nur an die positvien dinge zurück und wie unbeschwerr euer leben doch war, und nun erwartest du ein kind es wird ernst vielleicht hast du angst vor der veranwortung, einer lebenslangen bindung zu mann und kind und als hausmütterschen zu versauern oder so ähnlich und dein ex für den du noch was empfindest macht sich ein schönes leben.

Ansonsten wenn du über den punkt nicht herausskommst verschwende nicht euer beider zeit, trenn dich von deinem partner, leb mal etwas allein oder so konzetrier dich auf dein baby, mund wenn dein ex dich auch mit kind noch will dann wird sich nämlich zeigen wie sehr er dich wirklich will, dann könnt ihr in langsamen schritten wieder aufeinander zugehen.
Trotdem solltest du versuchen das der leibliche vater des kindes und deren beziehung aufrecht und intakt bleibt.

Wünsch dir alles gute