Ich habe mein Kind mit Lefax verwöhnt!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mine80 19.05.10 - 12:52 Uhr

Dass man von den älteren Leuten ja öfter zu hören bekommt, dass wir jungen Leute unsere Kinder verwöhnen, ist ja schon fast normal.
Aber eben hab ich ja den Knaller gehört.
Also, unser Kind ist ein Bauchweh-Kind und wir geben deshalb Lefax in jedes Fläschchen. Sie ist jetzt 3,5 Monate alt und ich versuche immer mal ein - zwei Fläschchen ohne Lefax, aber dann kommen die bösen Bauchschmerzen wieder. Also gebe ich es erstmal weiter.
So, und jetzt der Kommentar:
"Tja, dein Kind hat sich da jetzt halt schon an das Lefax gewöhnt".
Das heißt doch umgekehrt, dass mein Kind ohne Lefax MIT ABSICHT Bauchschmerzen erzeugt, oder?? ?#klatsch

Beitrag von crazydolphin 19.05.10 - 12:59 Uhr

vllt meinten die, dass der körper sich daran gewöhnt hat?

kann nur sagen, dass meine maus ein sab simplex suchti ist :-D sie kriegt vor jedem stillen, außer nachts, sab simplex. und wenn ich das nicht mach kriegt sie auch bauchweh. also praktisch wie bei dir ;-)

Beitrag von emilylucy05 19.05.10 - 13:11 Uhr

Hallo!

Mein Sohn hat damals 4 Monate jeden Abend lefax bekommen und er hatte nacher keine Entzugserscheinungen. :-D

LG emilylucy

Beitrag von zelania 19.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo,


also du hast dein Kind nicht damit verwöhnt sondern gewöhnt sich der Körper daran.Ich kann dir nur mal ein Beispiel nennen von meiner Schwägerin ihrem kleinsten da ist die Oma immer hingegangen und hat ihm sobald er bissl zuviel geschrien hat Dentinox aufn Schnulli und ab in den Mund und endresultat er war süchtig danach.Das hat ewig gedauert ihn davon zu entwöhnen und der Mami hat es ziemlich viele nerven gekostet.Es ist wirklich so man kann ein Kind an sowas gewöhnen beziehungsweise den Körper.Aber verwöhnen ist was ganz anderes.;-)




Alles liebe#klee





LG Zelania+Jill Lucy 9 Monate#verliebt

Beitrag von letoline 19.05.10 - 13:33 Uhr

Naja, ich denke mal, bei lefax ist das so das sich der darm drangewöhnt quasi hilfe zu bekommen.

Von dentinox kann ein kind jedoch wirklich süchtig werden immerhin ist da alkohol und ich meine lidocain drinne.

lg daniela

Beitrag von zelania 19.05.10 - 15:07 Uhr

Genauso denke ich das auch mit dem Lefax.Ich hab meiner Mus anfangs auch Sab Simplex gegeben und ich habe gemerkt das wenn ich es Abends weggelassen habe hatte sie Bauchweh und dann habe ich es langsam weggelassen stk für stk.




LG Zelania

Beitrag von caitlynn 19.05.10 - 13:13 Uhr

Unsinn... Lefax geht nicht in den Körper über sondern wirkt nur im Darm indem es die fiesen Gasbläschen auflöst.
Deshalb kann es keine körperliche Gewöhnung geben weil der Körper damit nüx zu schaffen hat.
Einzig an den leckeren süßen Geschmack kann ein Kind sich gewöhnen aber dann würde es ja wohl eher die anderen Flaschen verweigern und nicht bauchweh bekommen.
Mit lefax verwöhnt..... selten sowas sinnloses gehört.

lg cait die in den ersten 3 monaten auch gute erfahrungen mit lefax machte aber nu ab-gelefaxt hat mit john 17 wochen alt

Beitrag von guezeldenise 19.05.10 - 13:25 Uhr

Hey,#liebdrueck

das kenn ich auch nur zu gut Arda hat die ersten 4 Monate in jede Flasche Lefax rein bekommen und dann haben wir es einfach mal abgesetzt und er hatte keine Blähungen/Bauchschmerzen mehr...

Ja ja die Kommentare mussten wir uns auch immer anhören: " Macht ihr ihn schon in diesem Alter abhängig?" Oder was immer gut war:
"Das ist normal das Babys Bauchweh haben , da müssen die durch"#kratz#klatsch

Hör einfach nicht drauf irgendwann klappt es auch ohne Lefax:-p

gglg denise und arda

Beitrag von dentatus77 19.05.10 - 14:22 Uhr

Hallo!
Gib deiner Maus ruhig weiter Lefax. Wenn sie viel Luft im Bauch hat, bekommt sie Bauchweh, und je nachdem wie die Mäuse auch trinken, schäumt die Milch im Magen, wodurch sie natürlich mehr Volumen hat.
Dadurch kommen die Bauchschmerzen. Und Lefax oder Sab simplex wirken, indem sie den Schaum auflösen. Das ist aber ein rein mechanischer Vorgang, der auch ausschließlich im Magen-Darm-Trakt stattfindet. Lefax selbst wird aber vom Körper gar nicht aufgenommen, sondern unverändert wieder ausgeschieden. Und darum kann ein Kind auch nicht "süchtig" danach werden, sich daran gewöhnen oder ähnliches. Das einzige was sein kann, dass der Darm sich nicht daran gewöhnt, auch mal etwas gebläht zu sein und somit darauf empfindlicher reagiert. Das ist aber auch alles. Versuch aber trotzdem immer mal bei einem Fläschen das Lefax wegzulassen, damit du nicht verpasst, wenn deine Maus es nicht mehr braucht.
Liebe Grüße