Welchen Liegebuggy kaufen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fchenmami13 19.05.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

mich interessieren Eure Erfahrungen. Frage steht ja schon oben.
Er sollte leicht, wendig, stabil, optisch ohne Winnie Puh Design und nicht in Knallfarben o.ä., mit Dach, mit Bügel vornerüber und bis in Liegepos. verstellbar sein.

Wir haben den Teutonia Cosmo als Sportwagen und sind auch super zufrieden damit. Allerdings hätte ich für den Urlaub (Flugreise) und für kurz mal in die Stadt einen Buggy. Von Gesslein gibts da einen (Swift), der mir optisch gefällt. Hat jemand Erfahrung damit bzw. lohnt der Preis?
Denn eigentlich wollte ich für einen Buggy, den ich nur ab und zu benutze nicht mehr als 100/120 EURO ausgeben.

Bin schon gespannt auf Eure Antworten.
Lieben Dank!

LG

Christina mit Tim (knapp 1 Jahr) und Felix (3 3/4)

Beitrag von kathrincat 19.05.10 - 13:48 Uhr

cybex

www.mytoys.de

Beitrag von li123 19.05.10 - 15:01 Uhr

Huhu Kathrin

sind die alle gut?

Ich hab eben gesehen, die gelten bis 15 Kilo. Ina wiegt ja jetzt schon 12,8kg. Lohnt sich das noch?

Was meint Ihr?

LG
LI

Beitrag von letoline 19.05.10 - 15:12 Uhr

Naja zum einen nehmen Kinder ja in dem alter nicht mehr so schnell zu, und zum anderen ist so gut wie jeder normale Kiwa und buggy nur bis 15 kg "zugelassen".

lg daniela

Beitrag von kathrincat 19.05.10 - 19:58 Uhr

klar lohnt sich das noch, bis ca. 3 jahr bei dtagesausflügen hat man ihn schon dabei, und bis 18 kg kannst du den auch locker nehmen. ja die sind alle gut, musst halt wissen was du willst, ich hatte den topaz, eine freundin hat jetzt den callisto der ist praktischer finde ich zwar, denn mit einer stange schiebt er sich auch mit kind mit einer hand, bei den anderen musst du da schon mehr kraft aufwenden.

Beitrag von casssiopaia 19.05.10 - 15:37 Uhr

Wir haben einen Gesslein-Buggy, allerdings nicht den Swift, sondern den S1.

http://www.gesslein.de/buggy-s1.htm

Wir wollten einen Buggy, der auch mal einen Ausflug ins Gelände mitmacht und da hat sich der S1 als perfekte Wahl herausgestellt.

Er ist stabil, sehr bequem fürs Kind, hat eine Liegeposition, eine lange Rückenlehne (länger als viele andere Buggys), einen großen Einkaufskorb... Er ist zwar nicht der kleinste und leichteste Buggy (war uns aber nicht so wichtig) und auch nicht der billigste (regulärer Preis in unserem Fachgeschäft 189 Euro), aber für uns der Beste.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von silsil 19.05.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich kann dir den Herlag Lucca empfehlen.

http://www.babyonlineshop.de/shopart/1003570007.htm

Ich war damit Winter wie Sommer sehr zufrieden. Läßt sich in Liegeposition stellen, gut zusammenklappen und auch in einen kleinen Kofferraum verstauen.
Dürfte auch in deiner gewünschten Preisklasse liegen.

Wenn du die klassischen Buggygriffe möchtest, wäre der Herlag city evtl. was.
http://einkaufstipps.ebay.de/baby/herlag/herlag-buggy.htm

lg
Silvia