@ alle frauen die schon mal ambulant entbunden haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sreacemaus 19.05.10 - 14:03 Uhr

hallo ihr lieben,

also ich habe mich entschieden ambulant zu entbinden, jetzt stellt sich für mich die frage was ist wenn das baby so kommt das ich nachts gehen könnte???
in unserem kh muss man 6h nach der entbindung noch da bleiben. kann ich dann auch nachts nach hause gehen??? oder bleibt man dann bis zum nächsten morgen??

lg tina

Beitrag von sommersonne2 19.05.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

genau die selbe Frage stell ich mir auch dauernt #schwitz, da ich auch Ambulant entbinden möchte und überlege was ist wenns Nacht ist #kratz.

Aber hier im KH muß man nur 2 Std. bleiben...also nach der Entbindung 2 Std. liegen, dann kann man Duschen gehen und dann nach Hause.

vlg

Und auf das wir ne tolle/Hilfreiche Antwort bekommen.

#blume

Beitrag von baby.2010 19.05.10 - 14:08 Uhr

hi.du kannst gehen wann du willst:-)habe 3x ambulant entbunden.

Beitrag von yvivonni 19.05.10 - 14:08 Uhr

Hallo Tina,

mein Kleiner kam um 20.37Uhr auf die Welt. Ich bin dann erst morgens gefahren, da ich mir und ihm den stress nicht antun wollte, erst Nachts zuhause anzukommen.#kratz

LG Yvi

Beitrag von sniksnak 19.05.10 - 14:16 Uhr

Ich hab um 16:30 entbunden und bin um 22:30 gegangen...
Ich wär auch um 4:30 gegangen ;-)

Das ist dir absolut freigestellt.

LG

Beitrag von budgie 19.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo Tina !


Ich glaube, dass man nach einer ambulanten Geburt nach der "Karenzzeit" eigentlich zu jeder Zeit nach Hause gehen kann.

In unserem KKH war es aber so, dass sie es nicht so gern gesehen hätten, wenn ich nachts gegangen wäre. Sie hätten es aber auch nicht unterbunden ;-).
Da unsere Tochter um 18.12 Uhr geboren wurde, hatte ich das Problem zum Glück nicht. Ich wurde um 21.30 Uhr ca entlassen.

Wäre sie später gekommen, wäre ich vermutlich schweren Herzens erst morgens gegangen.

Ich wünsch dir eine tolle ambulante Geburt (ich war insgesamt nur 3 Std 45 im KKH-das kann man jedem nur wünschen)

LG Janine #winke

Beitrag von hasi.1981 19.05.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

bin um 20.30 ins KH. Hab um 21.02 entbunden und bin um 0.00 wieder gegangen. War super und möchte es dieses mal auch auf jeden Fall ambulant versuchen! Es war übrigens sehr schön, im EIGENEN Bett die erste Nacht mit Sohn zu verbringen..

Lg Alex

Beitrag von sreacemaus 19.05.10 - 14:18 Uhr

vielen dank für die antworten, werde dann kurzfristig und nach der uhrzeit entscheiden ob ich nach hause gehe oder bis morgens bleibe.

danke.

lg tina

Beitrag von steffi-1985 19.05.10 - 14:56 Uhr

Hi.

Meine Kleine kam damals um 23.35 auf die Welt. Wir hätten also erst so um 4 uhr gehen dürfen. Da mein Mann aber so kaputt war (war ja schon fast 24 stunden wach) hat uns die Hebamme empfohlen die Nacht noch im KH zu bleiben und dann frühs nach ein paar Stunden schlaf zu gehen. Ich fand das so die beste Lösung. So mitten in der Nacht hätte ich ihm die Heimfahrt nicht zumuten wollen und mir selbst haben ein paar Stunden schlaf auch gut getan.

Lg Steffi

Beitrag von gemababba 19.05.10 - 15:24 Uhr

Hallo ich habe auch dieses Jahr ambulant entbunden !
Jeder Zeit wieder.

Um 21 Uhr im Kh und um 23.30 Uhr war er da und um 3.30 Uhr waren wir alle wieder daheim und haben angestossen auf unseren kleinen Schatz :-)

LG Jenny

Beitrag von jela1975 19.05.10 - 16:09 Uhr

Hallo Tina,

habe meine Tochter vor 7 1/2 Jahren auch ambulant entbunden.
Ich mußte noch 2 Stunden nach der Entbindung bleiben. Habe die
Zeit genutzt und bin im KH noch duschen gegangen.

Wie das in der Nacht ist, weiß ich leider nicht, aber ich denke das ist egal
um welche Tages oder Nachtzeit es sich handelt.

Vielleicht einfach mal bei der Hebamme oder im KH nachfragen.

Gruß Jessi