Brautkleid und andere Fragen

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von weise-hexe 19.05.10 - 14:11 Uhr

Hallo zusammen,

nun bin ich auch in der Situation, dass ich in dieses Forum darf.

Nun schaue ich gerade nach einem Kleid und wollte die Tage in ein Brautladen gehen.

Nun zu meiner Frage,

kann ich auch in mehrere Läden gehen oder wird man schief angeschaut, wenn man wieder geht ohne ein Kleid zu kaufen.

Wieviel habt ihr für eure Kleider bezahlt, bzw welche könnt Ihm empfehlen?

Habt Ihr evtl eine "to do" Liste, was ich alles machen muss, bzw auf was ich alles achten muss.

Danke und LG
wh

Beitrag von champagner82 19.05.10 - 14:24 Uhr

Hallöchen !

Also ich hätte kein Problem damit gehabt in mehrere Läden zu gehen. Ist ja dein gutes Recht :-)

Also ich hab die Erfahrung gemacht und oft gehört, dass viele Frauen ein gaaanz anderes Kleid / Model genommen haben, als sie sich vorgestellt haben.

Ich würde einfach mal mit viel Zeit losgehen und verschiedene Modelle einfach mal probieren. Musst ja erstmal nicht auf den Preis schauen. Aber dann weißt du eben in welche Richtung dein Kleid gehen soll. Was dir gefällt und steht.

Dannach kannst du ja noch in einen anderen Laden und hast ja vielelicht schon eine Vorstellung was es sein soll :-)

Ich hatte das Glück, dass mein Traumkleid, gleich das erste war was ich im ersten Laden anhatte. Ohne dass ich weiter suchen wollte. Hatte dort dann noch andere an. Aber das eine ist eben immer das Brautkleid

Mein Glück war, das das auch das günstigste war (Ohne zubehör 230 Euro)

Hab mir dann in dem laden noch Kette und Ohrringe rausgesucht, weil die so gut dazu gepasst hatten :-)

Also einfah mal losgehen und probieren

Viel Glück und viel Spass

Grüße

Beitrag von aeffchen77 19.05.10 - 14:27 Uhr


Hallo hexe,

natürlich wirst du NICHT schief angeschaut. Wäre ja noch schöner, wenn du in dem Laden ein Kleid kaufen müsstest, auch wenn dir keines dort gefällt. ;-)

Empfehlen? Ein Kleid? Das kann niemand hier. Kommt auf deinen persönlichen Geschmack, die Art der Feier, deine Figur etc. an.

Bezahlt habe ich für mein Kleid (siehe VK) 1050 Euro.

Gruß
aeffchen77

Beitrag von lataria 19.05.10 - 14:46 Uhr

HEy,

also ich war in 5 verschiedenen Läden. Die wissen ja nicht das du schon woanders warst ;-)

Was mir auch geholfen hat waren Hochzeitsmessen. Da kannst gut Ideen sammeln und auch Kontakte knüpfen.

Ansonsten kannst dir to.do-listen im Internet runterladen (habs einfach gegoogelt)

Viel Spaß beim planen


LG
Lataria

Beitrag von sunny-1984 19.05.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

also ich war nur in einem Laden. Hab mir vorher einen aktuellen Katalog geholt und den Termin ausgemacht.
Hab dann die Kleider die mir gefallen haben anprobiert - 10 verschiedene Modelle - weiß oder auch creme. Und eins war dabei da haben meine Augen gestrahlt.

Ich hab mir ein Limit von max 1000€ fürs Kleid gesetzt. Gekostet hat es 998€.
Es gab auch günstigere Modelle und es hätte sogar noch einen Zweitladen von dem Geschäft gegeben mit Vorjahresmodellen - die Hälfte günstiger.

Ich hab aber gleich alles dann mit anprobiert und gekauf (Corsage, Reifrock, Schuhe). Curlies hab ich auch gleich dort gekauft.

Lg Sunny

Beitrag von asimbonanga 19.05.10 - 16:02 Uhr

Hallo,
ich habe ( 2008 ) zuvor mindestens 4 Wochen gegoogelt und mir viele Kollektionen angesehen-außerdem hatte ich die aktuellen Braut-Zeitschriften.Ich wollte zwei Kleider, lang ,creme ,brautig aber schmal und elegant geschnitten-ohne Schleppe und Reifrock.Eines für das Standesamt , eines für die große Feier ( mit Bewegungsfreiheit)
Preise hatte ich also so ungefähr im Kopf-Vorstellungen auch...........
Gekauft habe ich im 2. Geschäft das Kleid für die Feier--------mittlere Preislage, Kleemeyer,hauchzartes Bolero bekam ich dazu genäht- die passende Krawatte für meinen Mann auch.
Das andere Kleid war gebraucht, Imogene-ich habe es für 250,-Euro komplett umarbeiten lassen.
Der Stoff war hochwertig, das Oberteil sehr schön geschnitten-der Rest wurde passend gemacht.(vom Einteiler ,tausend Unterröcke ,sehr weit, Schleppe auf Zweiteiler , eng und figurbetont )

Noch heute gefallen mir LineaRaffaelli, Modeca, Kleemeyer, Rembo , La Sposa sehr gut------allerdings gibt es auch schöne ,günstige Modelle bei Lilly-------
ich würde mir eher ein hochwertiges Gebrauchtes ( im Schnitt für 400,- Euro zu haben )als ein Ebay Modell kaufen-die finde ich meist altmodisch und wenig edel.

Schuhe habe ich bei 123 ( Tina rainbows .......können umgefärbt werden ) gekauft--für die Hälfte des normalen Preises.
Clutch neu, hatte ich--habe dann aber lieber die Tasche , einer hier bekannten Urbia-Userin genommen-für beide Tage.:-)#winke hedda

Auch unbedingt die Kleider anprobieren, welche die Fachkraft vorschlägt-ich hätte mir z.B. zuvor kein Neckholder-Modell vorstellen können.
Wenn du es dir finanziell leisten kannst--------versuche auch das Zubehör dort zu kaufen-du triffst genau Stil und cremeton z.B. und die Geschäfte lassen mit sich handeln.

L.G.

Beitrag von shorty23 19.05.10 - 19:17 Uhr

Hallo,

klar kannst du in mehrere Läden, selbst wenn du nur in einen gehst, würde ich es mir auf jeden Fall auch nochmal überlegen. Meistens kann man Fotos machen, manche fotografieren dich auch und dann kann man abends alle nochmal anschauen.

Ich hatte mir 4 Läden ausgesucht, bin davor mal bei allen vorbei gelaufen und habe geschaut, ob das "mein Stil" ist und dann einen Termin gemacht (bei 3 davon). Ich würde mich vorher nicht so arg auf einen Stil / Designer festlegen, zieh auch mal Sachen an, wo davor vielleicht sagst "Auf keinen Fall". Nimm dir ein extra Paar Schuhe mit (mit hohen Absätzen) und zieh dir einen trägerlosen weißen / hautfarbenen BH an und vielleicht eine Freundin, Schwester oder die Mama. Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst und du dir gefällst! Und denk dran, jede hat ein Kleid gefunden, auch wenn es bei der ersten Runde nichts gibt, was dir gefällt, es wird sich was finden!!

Lg und viel Spaß