wer hat als Kranenschwester bv

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffivr 19.05.10 - 14:20 Uhr

Hi leute,
bin von meinem HA krank geschrieben-bis zum 1.6 dann hab ich terin bei meinr Gyn-er würde mir auch direkt ne BV geben-aber er sagt das kann nur due Gyn.
wer von euch hat den bei euch so früh ne bv bekommen??
Bei uns im haus ist es halt leider so-das wr chronisch unterbesetzt snd-und es kann nicht machbar für ss ist dort wirklich anhc dem mutterschutzgesetzt zu arbeiten ebenfalls ist für mich tagdienst körperlicher udn psychischer streß deswegen mache ich nur nachtdienst.
Erzählt mir doch mal eure erfahrungen.
lg
steffi
4+5

Beitrag von flieder1982 19.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Bin auch Krankenschwester und habe bis zum Schluss (also bis Mutterschutz) Vollzeit gearbeitet, aber in meinem Betreib wurde auch Rücksicht auf mich genommen.

Ein BV kann nur von dem Gynäkologen ausgestellt werden wenn Dein Betrieb keinen Betriebsrarzt hat, ansonsten ist nur der dazu berechtigt.

LG Isa mit Lea *08.04.08 und Johannes KS-Et - 12 Tage

Beitrag von roxy262 19.05.10 - 14:28 Uhr

huhu...
also ich bin mtra.. zwar keine krankenschwester aber sowas in der art.. hab seit meiner 5.ssw BV, da ich mit krebskranken menschen arbeite und keinerlei immunschutz auf kinderkrankheiten habe und wer weiss was da alles so für keime rumspringen... ausserdem arbeite ich mit harter strahlung... das BV hat mir mein Gyn ausgestellt, aber auch mein AG hätte es mir erteilt, da er mir einen schwangerengerechten platz nicht anbieten konnte...
ich denke mal das kommt ganz auf die sitution drauf an.. ich wollt gern arbeiten gehen aber mein Gyn hat echt sowas von drauf gedrängt...
besprich das doch mit deinem Gyn, aber wenn dein AG dir einen schwangerengerechten Arbeitsplatz geben kann und sich ans MuSchu hält warum solltest du dann nicht arbeiten gehen?????
Nachtdienst darfst du in der SS nicht machen... du darfst glaub ich nur bis 20.00Uhr arbeiten...
musst du erstmal mit deinem chef besprechen, ob es da nicht ne lösung gibt und dann mit deinem gyn

lg

roxy +#ei 12+1

Beitrag von emmelotte 19.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo,
Ich bin zwar selber keine Krankenschwester, aber meine Schwester. Sie hat letztes Jahr im März eine Tochter bekommen.
Sie hat erst im 6. Monat erfahren, dass sie schwanger ist. Sie hat ganz normal ihre Periode bekommen und hat mit 3-Monats-Spritze verhütet... Deshalb hat sie bis dahin auch ganz normal ihren Dienst gemacht, ohne das irgendwelche Beschwerden auftraten.
Als sie dann von ihrer Schwangerschaft erfuhr bekam sie vor allem Verwaltungsaufgaben, Putzaufgaben usw. zugeteilt, nur in "Notfällen" war sie nach bei den Patienten.
So hat sie dann bis zum Beginn des Mutterschutzes gearbeitet. Und die kleine Mia ist jetzt 14 Monate alt, total goldig und putzmunter!

Beitrag von jessicaknowles 19.05.10 - 14:37 Uhr

Hi Steffi,

ich hatte auch bv in meiner 1. SS. In unserem Kh bekommt aber jeder sofort bv da es fuer das Baby zu gefaehrlich ist und anscheinend einige Krankenschwestern lt Statistik zu oft eine Fehlgeburt hatten.

Wuensch dir noch eine schoene Kugelzeit.:-D

Lg

Jessi

Beitrag von steffivr 19.05.10 - 14:50 Uhr

hi, ja das ist es ja bei uns gibt es keinen schnwagerschaftsgrechten platz wie auch??wenn du unterbesetzt bist an personal??????ich habe bei uns jetzt einige schwangere gesehend ie aber alle früh weg waren-wollte es ja auch bis zur 12 woche durch ziehen und dann notgedrungen 3 monate tg und dann hätte ich eh urlaub und üstundenfrei;))aber wenn ich sehe wie wenig persona wir haben und wir aleine im spätdenst bzw frühdienst sind-wie soll das gehen??ich könnte ja dann nie spontan weg gehen-wir haben fast nur unexaminiertes persona-weil usner AG ex-zu teuer findet udn ja auch kein personal dazu kommt.
ich werde jetzt am 1.6 erstmal mit meiner gyn spreche;)))mal schauen was sie sagt-fand es aber von meinem HA klasse das er mich sofort Kh geschrieben hat-den er weiß auch das ich schon als unschnwagere nie im TG arbeiten konnte ist nicht mein rhytmus ich kann nicht schon um 4uhr aufstehen-da geh ich kaputt hab das 4 jahre gemacht-geht net.
Aber jetzt genieße ich es erstmal-hab mit einer arbeitskollegin gesprochen die mir auch letzte nacht beim heben geholfen hat-sie sagte auch-in dem punkt soll ich egoistisch sein-kind ist wichtiger als arbeit;))ja und das bi nich auch-schließlich hieß es es geht nicht auf natürlichen weg;))Achja und de ganzen infektionskrankheten be uns geht imemr wieder novo um war letzten monat so schlimm-haus wurde isoliert
lg

Beitrag von de.sindy 19.05.10 - 14:51 Uhr

ich habe seit der 7.ssw BV bis eben jetzt zum mutterschutz bekommen. ich arbeite auf einer geschlossenen station mit drogen- und alkoholabhängigen. da wir aber auch aufnahemstation sind, kommen eben nachts auch mal "schlimmere" fälle.
da es keinen "sicheren" arbeitsplatz bei uns in der psychiatrie für mich gab, hab ich das eben so zeitig bekommen.

Beitrag von melwis 19.05.10 - 15:08 Uhr

Hallo,
bin seit Anfang der SS mit BV zu Hause, nach FG im Aug. und Frühgeburt in der 29.SSW vor 7J. Habe einen Uterus bicornis und es kann evtl, wieder zu früh kommen.
Arbeite auf einer Inneren Station im Weaning Bereich meistens. Bin dann für ein o. zwei Patienten zuständig, die meist komplett immobil und beatmet sind.
Sonst ist bei uns auf Station auch nur Stress und zuwenig Personal.
Habe bei meiner letzten SS bis zuletzt gearbeitet und dabei ging es mir nie gut, habe mir gesagt falls ich nochmal schwanger werde tue ich mir dies nicht mehr an. Und ich habe auch so langsam mein schlechtes Gewissen abgestellt, im August hatte ich gleich am Anfang der SS an der Arbeit starke Blutungen.
Körperlich und psychisch kann man den Stress einfach nicht abstellen. Ich weiss ich habe so tolle Kollegen, die würden helfen wo sie können, aber meine SS muß ja nicht auf dem Rücken der anderen ausgetragen werden, da ist es besser wenn sie Ersatz bekommen der körperlich fit ist. Ich wäre froh selbst fit zu sein aber mir geht meine SS vor und ich bin froh wenn ich so lange es geht schwanger sein kann.....

Hoffe du findest eine Lösung für dich... alles Gute Melanie

Beitrag von peti1973 19.05.10 - 21:32 Uhr

Hi,

bin auch Krankenschwester und bin von Beginn der Schwangerschaft an im BV. Arbeite auf ner Intensiv und mein Arbeitgeber hätte mich nicht außerhalb der Pflege eingesetzt.

Vor einiger Zeit wäre das noch gegangen, dass ich pflegefern auf der eigenen Station arbeite, aber dank des Personalabbaus wäre das jetzt nicht mehr gegangen.
Wollte eigentlich nicht unbedingt direkt ins BV, aber sowohl mein Mann als auch meine FÄ haben drauf bestanden.

LG