bin heute so traurig...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meram 19.05.10 - 14:43 Uhr

... ich müsste eigentlich für die Uni arbeiten aber ich krieg einfach nichts auf die Reihe. Würde am liebsten den Tag im Bett verbringen und heulen.
Meine Mama ist heute vor zwei Monaten gestorben - wir wussten seit ein paar Monaten, dass sie Krebs mit Metastasen im Gehirn, Leber und Lunge hatte. Eigentlich wusste ich auch schon seit der Diagnose, dass sie bald sterben würde. Am Ende war es sicher eine Erleichterung für sie, weil es ihr da schon eine Weile nicht mehr gut ging und sie nicht mal mehr aufstehen konnte. Ich hatte ein sehr enges Verhältnis zu ihr und vermisse sie einfach so wahnsinnig. Ich hab einen Tag vor ihrem Tod das erste Mal positiv getestet und hab es ihr auch noch erzählt, aber sie hat schon nicht mehr reagiert. Es ist mein erstes Kind und es ist so furchtbar, dass sie es garnicht mehr kennenlernen konnte.
Dazu kommt natürlich, dass ich mir jetzt immer Sorgen mache, dass meine Trauer irgendwie meinem Krümel schaden könnte...
Leider muss mein Mann heute den ganzen Tag arbeiten und ich fühl mich grad so allein, vielleicht könnt ihr mich ein bisschen aufmuntern?
Dankeschön
Meram (und #ei inside 11+6)

Beitrag von christina_franz 19.05.10 - 14:45 Uhr

#kerze für deine Mama glaub dir dass das hart ist eine mama gibt es halt nur einmal... dich mal ganz ganz lieb drück.... lg chrissi

Beitrag von meram 19.05.10 - 14:53 Uhr

Dankeschön, das hilft schon ein bisschen... ich glaub ich geh dann einfach ins Bett. Mit dem arbeiten wird das heute sowieso nichts mehr.

Beitrag von mellj 19.05.10 - 14:52 Uhr

hallo

ich weiss gut wie du dich fühlst!ich bin so gut wie bei meiner oma und meinem opa aufgewaschsen weil meine eltern karierre wichtig war!

als ich dann meine maus geboren habe vor 6 jahren,da war sie gerade 3 monate alt als mein opa an krebs erkrankte das letzte telefonat das ich mit ihm führte war zwei tage bevor er starb,ich weinte und sagte ihm er dürfe nicht gehen,da meinte er ach schätzchen ich will doch deine maus aufwachsen sehen ich sterbe doch nicht!zwei tage später war es vorbei!das geht mir bis heute nach,aber ich bin fest davon überzeugt das er sie von oben hat aufwachsen sehen!und nun begleitet er und meine oma die dann auch starb in dieser ss jeden tag!

ganz sicher!und so ist deine mama auch bei euch!

sie wird dich und dein zwerg beschützen ich glaub an sowas!!!

das du trauerst schadet dem zwergi nicht!aber du solltest wenn es dir arg schlecht geht immer an den kleinen mensch in deinem bauch denken vielleicht geht es dir dann besser!!

alles liebe

lg mellj 14ssw

Beitrag von 110385 19.05.10 - 14:52 Uhr

Das tut mir sehr leid für euch #kerze

Versuch dich etwas abzulenken. Besuche Freunde oder schau dir einen spannenden Film an!

Mache dir aber keine Gedanken das das deinem Krümel schadet! Die kriegen am Anfang noch nicht soviel mit. Ausserdem kann nicht 9 Monate lang die Sonne scheinen!;-)

Alles gute!!!

Beitrag von aylachan 19.05.10 - 15:00 Uhr

Eine #kerze für deine Mutter :-(
ich kann dich ja so gut verstehen,ich verlor vor 13 Jahren auch meine Mutter an Krebs #heul, sie verstarb zu Hause weil sie im KH Niemanden mehr erkannte durch die ganzen Nebenwirkungen,Chemo schlug nicht mehr bei ihr an und so wollte sie sich zu Hause von meinen Vater und uns 3 (hab ne ältere Schwester&hatte einen jüngeren Bruder: er verstarb voriges Jahr) verabschieden.Es ist auch mein erstes Kind und man fühlt sich sehr oft alleine,eigendlich würde man so gerne die Freude mit seiner Mutter teilen und Tips geben lassen usw.Ich habe zum Glück noch meine Oma die ich ein wenig ausfragen kann aber es ist oft nicht leicht.
Freue dich auf deinen Krümel,deine Mutter wird immer bei dir im #herzlich sein und bestimmt stolz auf Dich sein.

Lass dich #liebdrueck

glg aylachan+tristan 19ssw

Beitrag von meram 19.05.10 - 15:13 Uhr

Danke ihr Lieben, es hilft irgendwie immer zu hören, dass es anderen auch so geht... Ich versuch mich jetzt doch nochmal ein bisschen zusammen zu reißen und noch was zu tun - ich weiß auch, dass meine Mama eigentlich nicht gewollt hätte, dass ich so den Kopf hängen lasse, aber manchmal ist es einfach so schwer auszuhalten!

@ aylachan, es tut mir sehr leid, dass du nach deiner Mama auch noch deinen Bruder verloren hast! Aber es stimmt, wir tragen die Menschen die wir verlieren immer in unseren Herzen mit uns.

Beitrag von aylachan 19.05.10 - 15:17 Uhr

Ich Danke dir,
genau lass den Kopf nicht hängen,denke immer positiv #liebdrueck
Unsere Lieben schauen bestimmt auf Uns herab und sind stolz
Ich wünsche dir weiterhin eine schöne #schwangerschaft