Frage bezüglich Mutterschaftsgeld?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stern5555 19.05.10 - 15:26 Uhr

Hallo zusammen,

hab mal ne komplizierte Frage an euch. Ich befinde mich noch im Arbeitsverhältnis. So nun zur eigentlichen Frage, ich war in Elternzeit bis Ende Juni 09, bin seit September SS. Nach der Elternzeit habe ich meine Arbeit nicht wieder aufgenommen, da in Trennung zu der Zeit und mit drei Kleinkindern war es eben nicht möglich. Arbeitsverhältnis und gesetzliche KV bestehen allerdings ganz normal weiter, also müssten mir ja folglich die 13 Euro pro Kalendertag zustehen oder seh ich das falsch. Evtl. müsste mir sogar der AG Anteil von vor der Elternzeit zustehen.

Hoffe ihr versteht was ich meine?

LG
Karo

Beitrag von daddi007 19.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo Karo,

also ich versteh' leider nicht so ganz, wie das bei dir gelaufen ist. Wenn du die Arbeit nicht wieder aufgenommen hast, bist du denn dann seit Juni 09 krankgeschrieben? Wie kann es denn sonst sein, dass dein Arbeitsverhältnis noch besteht?

Wenn das Arbeitsverhältnis noch besteht, dann müsstest du natürlich das gelbe Formular von der FÄ oder dem FA bekommen und es bei der gesetzlichen Krankenversicherung abgeben. Da hast du meiner Ansicht nach Recht.

Vielleicht kannst du das nochmal genauer erklären.

LG Sarah

Beitrag von stern5555 19.05.10 - 15:39 Uhr

ich steig da selber nicht durch. habe letztes jahr mit dem arbeitgeber geredet, er hat gefragt ob ich direkt wieder anfangen möchte zu arbeiten oder noch nicht. und da hab ich ihm gesagt das ich noch etwas zu hause bleibe bis eben alles geregelt ist mit den kids. die kleinste hatte noch keinen kigaplatz und der vater hat keine zeit sich mit darum zu kümmern. er hat gesagt ich soll mich dann wieder melden.
Krankenversichert bin ich auch immernoch, habe vor kurzem noch mit der krankenkasse telefoniert und das abgeklärt. bin auch selbst versichert eben durch das arbeitsverhältnis.

ja und eine kündigung habe ich auch nicht bekommen.

Beitrag von daddi007 20.05.10 - 14:07 Uhr

Hmm.. also dann bekommst du auch noch immer Gehalt? Wenn ja, dann kriegst du natürlich auch Elterngeld (Durchschnittsgehalt von den letzten 12 Monaten). Und du holst dir dann einfach bei der FÄ das gelbe Formular.

Ich würde es einfach mal versuchen.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.