Ich versteh das nicht!!! Gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchen1983 19.05.10 - 15:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich dreh gleich durch. Stand grad auf der Wagge, es ist nicht zu fassen!!! #kratz
Zu meiner Vorgeschichte:
Ich bin 1,72 cm groß und wog bei der ersten SS am Anfang 54 Kg. Zum Schluss waren es dann 77 Kg. Ok, einige hier werden jetzt behaupten es hätte mir nichts geschadet, da habt ihr aber unrecht. Rückenschmerzen, ständig was ausgerengt, Nackenschmerzen...usw.
Bei der zweiten SS habe ich mir also vorgenommen nicht mehr als 15 Kg zuzunehmen. Ich esse also jetzt sehr ausgewogen, normal und trinke viel. ABER, wie oben schon geschrieben, grad stand ich auf der Wagge. 63 Kg bei einem Startgewicht von 53 Kg. Das kann doch alles nicht wahr sein. Ich bin erst in der 13 ssw. Wo sollen da 10 Kg mehr sein??? Ich habe noch keinen Bauch und ein paar Hosen passen noch. Jemand ne Idee wo die 10 Kg sein könnten???

Lieben Gruß
Eva mit Paul (2. Jahre) + #ei 13. ssw

Beitrag von miomeinmio 19.05.10 - 15:55 Uhr

Mhhh das kann ich auch nicht erklären....siehst du denn gar nichts?

Beitrag von minisun 19.05.10 - 16:03 Uhr

Hallo,

also bei mir ist es fast ähnlich.
Ich habe bis jetzt 6 Kilo zugenommen und man sieht eigentlich nichts. Wenn ich ganz normal angezogen bin, sieht man nicht das ich schwanger bin und ich bin in der 21 SSW.
Ist vielleicht alles noch Gewebe bei dir und schon ordentlich Fruchtwasser. Oder vielleicht die Möpse. :-D Könnte ja sein.

Alles Gute
Minisun

Beitrag von carlos2010 19.05.10 - 16:03 Uhr

Mmmhhh 10 kg, das ist echt viel.
Ich bin jetzt in der 11.SSW und habe 3,5 kg zugenommen und finde das schon zu viel.
Also sich würde mal den FA fragen; dringend!!!


Alles Gute#klee

Beitrag von smile1967 19.05.10 - 16:03 Uhr

Waage kaputt??? #rofl

Im Ernst, kann mir nicht vorstellen, dass man in der 13. Woche schon 10 kg mehr auf den Rippen hat und man noch nicht mal was davon sieht....??!

Ich hatte in der 2. Schwangerschaft in der 15. Woche einen gut sichtbaren SS-Bauch - hatte aber "erst" ca. 3-4 kg mehr Gewicht...

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Dani mit Jan Hendrik (4 Jahre) und Andrin Joel (14 Wochen)

PS: Meine beste Freundin hatte in der ersten Schwangerschaft so richtig aufgepasst, was sie isst - ausgewogen, gesund, nicht zuviel.....Ergebnis: 15 kg. Beim zweiten Kind hat sie gar nicht aufs Essen geschaut, gegessen, worauf sie Lust hatte, Chips, Süssigkeiten....Ergebnis: 15 kg.
Ich denke mal, das ist irgendwie Veranlagung, da kann man nicht soviel dagegen tun. Ich hab bei beiden nicht gross aufs Essen geschaut und bei beiden 13 kg zugenommen!

Beitrag von melwis 19.05.10 - 16:07 Uhr

Hallo, höchst seltsam oder ?
Hab sieben Kilo zugenommen bin aber in der 23.SSW.
Hm, klär das beim nä. FA Termin...
Viele Grüße
Melanie

Beitrag von laleloo86 19.05.10 - 16:09 Uhr

In der 13. SSW 10 kg mehr?!? Und du bist dir sicher das du nicht mit Taucheranzug auf der Waage standest ;-)? Ich bin jetzt in der 14. SSW und habe bisher 0.5 kg ABgenommen. Aber das ist wohl auch nicht der Durchschnitt. Bei meinem Sohn hatte ich in dieser Woche auch schon 5kg mehr - aber 10kg?!

Ich hoffe ich trete dir mit dieser Frage nicht zu Nahe, aber leidest du vielleicht unter einer Essstoerung, die du dir nun - durch die SS - ver"kneifst"? Das wuerde die extreme Zunahme erklaeren, so ging es mir naemlich bei meinem 1. Kind....

Ansonsten wuerde ich einfach mal deinen FA fragen, denn gesund ist das sicherlich nicht! Das Kind wiegt ja noch nicht mal 100 Gramm.

LG
Lale mit Jay (14 Monate) & Bauchmaus (14. SSW) #verliebt

Beitrag von bienchen1983 19.05.10 - 16:15 Uhr

Hallo Lale,

#rofl Ich ne Essstörung??? Jeder andere nur ich nicht #rofl Ich liebe essen über alles. Zwar nicht in Mengen, aber dafür auf richtig gute Sachen.

Beitrag von santaclause 19.05.10 - 16:14 Uhr

ich bin 1.64m und bin mit 52kg gestartet. hab jetzt schon knapp 14kg mehr auf den rippen. dabei ess ich kaum süßes wegen der ss diabetes.

allerdings weiß ich wo es angesetzt hat. meine hüfte ist so breit geworden das ich meine hosen nur noch bis zur hälfte der oberschenkel bekomme :-)

Beitrag von nusch 19.05.10 - 16:22 Uhr

Hi Eva,

ich kann gut nachvollziehen, wie Du Dich gerade fühlst.

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft sage und schreibe 34 KILO zugenommen, habe aber auch die meiste Zeit gefressen was das Zeug hält. Aber auch wenn ich mal 2 Wochen mich fast nur von Salat und Gemüse und Obst ernährt habe, habe ich pro Woche 2 Kilo in der Zeit zugenommen.

Ich hatte mir geschworen, beim nächsten wird alles anders - und was ist?

Ich bin in der 6. Woche und habe ganz ehrlich eher weniger als vor der SS gegessen in dem Sinne, dass ich auf weniger Süßigkeiten achte und habe schon 2,8 Kilo zugenommen. Ich frage mich auch die ganze Zeit: Wieso? Da ist doch noch fast nichts, wo kommt dieses Gewicht her? Die Hose spannt am Bauch und an den Oberschenkeln, Ringe und Schuhe passen aber noch, also Wasser kann es wohl auch nicht sein.

Wenn ich wieder soviel wie in der ersten SS zunehme, drehe ich durch.

LG
Nusch

Beitrag von braut2 19.05.10 - 16:32 Uhr

Mir gehts ähnlich. Ich bin jetzt in der 18.SSW und war gestern auf der Waage beim FA bei 71 Kilo #schock Gestartet bin ich mit 63 Kilo etwa.
allerdings ist mein Bauch unübersehbar ;-) Meine Hosen passen mir schon lange nicht mehr, muss schon lange Umstandsmode tragen.
Bei mir sinds aber schon Wassereinlagerungen. Hatte ich in der 1.SS auch. In der 2.SS nicht, dafür halt jetzt wieder.
Und es ist noch nicht mal Sommer ........ #zitter#schock.........Was soll das noch geben??????

Ich hab mir vorgenommen mal mehr aufs Fahrrad zu gehen. Allerdings spielt mein Körper da kaum mit. Mir ist immer noch übel, mein kreislauf ist schlecht. Ab nachmittags gehts mir meist ganz schlecht.
Ach ja.......und "gesundes" vertrag ich gar nicht. Keine Salate mehr, kein Joghurt, kein nix.
ÄTZEND

Beitrag von turtlebear 19.05.10 - 16:33 Uhr

Geht mir ähnlicn, hab vorhin schon mal einen THread aufgemaht deswegen. Nehme zu, aber kein Bauch, nix, esse weniger als früher und versteh nicht, wohin die kilos verschwinden. Jedesmal, wenn ich mich wiege, kann ich nur mit dem Kopf schütteln, die Waage zeigt ständig mehr an. Bersteh es nicht.