Ganz häufig zur Toilette...normal?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nici_84 19.05.10 - 15:54 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß langsam nicht mehr was ich noch machen soll...meine Kleine ist jetzt 2 Jahre und 9 Monate alt. Sie ist seit Januar Trocken tagsüber. Das ging auch völlig von alleine da hab ich garnichts gemacht sie wollte dann keine Windel mehr drumhaben. Seitdem klappt es auch echt super und es ist auch ganz ganz selten, dass mal was in die Hose geht.

Aber seit ca. 4-5 Wochen geht sie ausschließlich im Kiga alle 10 Minuten auf die Toilette und keiner weiß warum sie das jetzt ständig tut. Ich denke nicht, dass es eine Blasenentzündung ist, das sie zu Hause "normal" zur Toilettte geht, aklso nicht alle 10 Minuten.

Ich weiß langsam nicht mehr was ich da noch machen kann...heut hat sie sogar einmal wieder eingepullert, weil die Erzieherin gesagt sie war gerade auf Toilette und da braucht sie jetzt nicht gleich wieder gehen.Da ist es dann auch prompt in die Hose gegangen.

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich? Bzw. gibt sich das Ganze wieder und ist vielleicht nur eine Phase? Oder hat sie vielleicht irgendwelche Probleme die sie mir so nicht mitteilt?

Bitte helft mir mal ein wenig... :-(

liebe Grüße Nici #bitte

Beitrag von cherry-pie 19.05.10 - 16:22 Uhr

Ist normal, so Phasen hatten wir auch zwischendurch. ;-)

Beitrag von naulai 19.05.10 - 18:43 Uhr

1. Ich würde auf Blasenentzündung untersuchen lassen
2. Bekommt sie in der Kita was anderes zu Trinken als zu Hause?
3. Hat sie streß in der Kita, den sie darüber abbaut?
4. Unsere Maus hat auch so Phasen und die sind bisher immer ohne Probleme nach 1-2Wochen rum gegangen- von allein
5. Unsere geht gerne mit den anderen Kindern mit auf Toi- viell ist das der Grund

LG

Beitrag von bienle 19.05.10 - 19:36 Uhr

Huhu!!

Wenn zuhause alles normal ist denke ich auch nicht, dass es organische Gründe hat. Vielleicht findet sie einfach das Klo dort so toll. BIn selbst Erzieherin und hab das auch schon erlebt, dass welche Phasen hatten, in denen sie es irgendwie total reizvoll fanden, aufs Klo zu gehen. Kann dran liegen, dass die so klein sind und sie da alles alleine machen können, kann dran liegen, dass das Hände waschen danach Spaß macht, es ne tolle Klobürste gibt oder dass sie sich auf die Art und Weise alleine vom Gruppenraum weg auf den Weg machen können oder was weiß ich....Kinder können da glaub viele tolle Kleinigeiten dran finden. Ich würde die Erzieherinnen mal beten, nen Tag lang hinter ihr her zu gehen und zu horchen, ob sie wirklich auch immer pieselt, und wenn ja, obs vielleicht nur ein paar Tröpfchen sind. Außerdem würd ich fragen, ob sie immer dann geht, wenn sie in ner Situation ist, wo sie vielleicht nicht weiß, was sie sonst machen soll, oder ob sie wirklich mitten im Spiel merkt, dass sie muss.

Und ansonsten, einfach mal noch ne Weile warten, ich glaub sowas gibt sich oft von alleine wieder!

Liebe Grüße, Steffi