Taxi für die Gäste?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von glueckskind86 19.05.10 - 16:22 Uhr

Hallo,

wir sind auch ganz eifrig mit unseren Hochzeitsplanungen beschäftigt.
Nun sind wir bei dem Weg (vom Standesamt, zum Festsaal und zurück ins Hotel) für die Gäste beschäftigt.

Sicherlich wollen ja fast alle bei der Hochzeit etwas trinken, und um es allen so bequem wie möglich zu machen hatten wir überlegt Taxen zu sponsern.
Es ist ja schon blöd wenn dann einer fahren muss.

Wie haltet ihr das?
Oder überlässt man das einfach den Gästen?

Ansonsten hatte ich noch an ein Shuttleunternehmen gedacht. Hat jmd damit Erfahrung? Spart man dabei?

Danke für eure Antworten,
glueckskind

Beitrag von aeffchen77 19.05.10 - 16:37 Uhr


Hallo Glückskind,

das würde ich auf jeden Fall den Gästen überlassen.
Ist ja auch schwer zu organisieren. Die einen wollen schon um 23 Uhr zurück, die nächsten um 1 Uhr, 3 Uhr etc.
Wenn du da jedes mla ein Taxi bezahlen möchtest, geht das ganz schön ins Geld.

Gruß
aeffchen77

Beitrag von nicky861 19.05.10 - 16:59 Uhr

Huhu...

wir haben einfach einen Freund gefragt ob er lust hätte... er hat sofort ja gesagt, er wollte unbedingt bei der Hochzeit dabei sein, aber da wir nur im engsten Kreis heiraten, hätte er nicht dabei sein können... nu ist er der Fahrer und ist dabei.
So sind alle Beteiligten zufrieden ;)

LG

Beitrag von koerstn 19.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo!

So ähnlich haben wir es auch gemacht. Wir hatten zwei Bekannte, die die Gäste auf Wunsch gefahren haben, auch gut 40 km nach Hause. Dafür haben sie von uns jeweils 100 Euro bekommen und einen Blumenstrauß. Das war auf jeden Fall billiger als Taxis und unsere Gäste haben sich gefreut. (Wir hatten ihnen auch schon vorher von dieser Option erzählt, so dass viele unseren Taxifahrern auch noch einen kleinen Schein in die Hand gedrückt haben).
War also für beide Seiten gut, die Mädels haben sich ein bißchen was dazuverdient und die Gäste sind sehr günstig nach Hause gekommen.


Gruß
Koerstn

Beitrag von honeymoon10 20.05.10 - 20:10 Uhr

Hallöchen

Ihr habt mehrere Möglcihkeiten:
1. ihr überlasst das euren Gästen

2. ihr habt nen guten Bekannten, der sozusagen für den Shuttleverkehr verantwortlich ist

und

3. ihr lasst euch beim Taxiunternehmen vormerken, dass die sich für euch bereithalten und ihr euren Gästen dann an das Taxiunternehmen verweist

ach und

4. ihr arrangiert mit dem Taxiunternehmen ein Festpreis für ein Abend und dann ist das eben euer Shuttle

Hoffe, konnte weiterhelfen.;-)