Mann wird vierzig! und will kein fest...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wort75 19.05.10 - 16:25 Uhr

hallo zusammen

im herbst wird mein mann 40. und er war nie so der party-tiger. er steht auch nicht gern im mittelpunkt. ich frage ihn,ob wir nicht doch was ganz tolles machen sollen. neiiiiin - er will nicht. nicht geziert - er will wirklcih nicht.

dann fragte ich, ob ein familienfest im garten mit BBQ.... nein, will er nicht weil wir paar wochen vorher eh nationalfeiertag und kindergeburtstag haben.

hm... ist das okay? für mich wärs auch - ich mag keine geburtstagsfeten von mir selber... aber für andere feiere ich gerne.

habe mir überlegt, ob ich ihn (und die kinder) dafür am geburtstagswochenende irgendwohin einladen soll. sagen wir langes WE in griechenland oder aegypten... aber mehr als ein längeres we kann ich nicht aufwerfen und das ist viel trubbel für so kurz...


was meint ihr - tuts ihm leid, wenn wir nix machen? seinen (und meinen) 30 und schon den 25igsten haben wir auch nie besonders gefeiert. aber der druck der familie wächst irgendwie...

Beitrag von dominiksmami 19.05.10 - 16:32 Uhr

Huhu,

ja ich finde das vollkommen ok, wenn er wirklich nicht will..dann will er nicht. Ich wäre genauso, mich nimmt hier aber leider kaum einer ernst *schnaub* in dieser Hinsicht *rofl*

So ein Wochenende nur für euch als Familie...klingt für mich wunderbar, ich denke da würde er sich sicher drüber freuen, muß ja vielleicht nicht ganz so weit weg sein.

lg

Andrea

Beitrag von bibi22 19.05.10 - 16:40 Uhr

hi!

Wenn er nicht will, dann will er nicht. Das WE find ich ne gute Idee als Kontrastprogramm, vielleicht auch was Enspannendes. (vielleicht auch ohne Kids - dann hätten die Großeltern gleich auch eine Geburtstagsgeschenk ;-) )

Ich bin da ja eher das Gegenteil und mein Mann auch :-) Feiern ist klasse, alle die man gern hat auf einem Fleck mit gutes Essen, guter Musik und ner Menge Stimmung. ABER jeder wie er mag!

lg bianca

Beitrag von freundliche 19.05.10 - 18:42 Uhr

Hallöchen,

ich finde das vollkommen in Ordnung...

Mein Mann feierte letztes jahr seinen 30 auch nicht...
ich hab ihn in unser Stammcafe eingeladen und dort wurde er von unserer tochter, mir und der Chefin dort (eine sehr gute freundin von uns) mit seinem Lieblingskuchen und 30 Kerzen überrascht...

abends waren wir schön Essen und das wars dann...

ich feiere meine Geburtstage auch nicht, Kaffee und Kuchen ja... aber ne richtige Party neeeeeee...

lg

Beitrag von badguy 20.05.10 - 08:43 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Als ich die Überschrift gelesen hab, war mein erster Gedanke "Jetzt tritt die den Mist auch noch bei urbia breit!"

Nur, ich hab in einem Monat Geburtstag und never ever würde meine Freundin Ägypten oder Griechenland vorschlagen.

Feiern muss man wollen und ich mag auch nicht feiern. Ich stell mir vor, ich sitz im Garten am Grill und hör meine Mutter "Hach Jung, vor 40 Jahren ging es uns besser!"

Bei dem Gedanken hör ich mich sagen "xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx!"

Komm lass einfach gut sein. Ladet mal nen Monat später zum Grillen ein und gönnt euch einen schönen Tag.