Tee bei unregelmäßigem Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schweineschatz 19.05.10 - 16:39 Uhr

Hallo,

habe seit diesem Jahr einen sehr unregelmäßigen Zyklus mit 50-54 Tagen.
Habe mal von verschiedenen Tee`s gehört, die bei einem solchen Problem helfen sollen. Könnt Ihr mir da bitte weiterhelfen?

Vielen Dank + LG
Tina

Beitrag von kra-li 19.05.10 - 16:41 Uhr

Ich empfehle immer MÖPF, der hilft da immer ganz gut den Zyklus zu regulieren...

Ansonsten Himbeerblättertee in der ersten ZH und ab ES Frauenmanteltee...

Beitrag von schweineschatz 19.05.10 - 16:45 Uhr

Danke, für Deine Antwort. Aber wenn mein Zyklus gerade so unregelmäßig ist, woher weiß ich dann wann meine 1. ZH vorbei ist? sorry für die vielleicht blöde Frage.

Beitrag von kra-li 19.05.10 - 16:52 Uhr

ja das ist das problem...

hole dir möpf aus der APO, 100 Stk. für 15 Euro und jeden Tag eine...das hilft meist schon

warst du schon beim Arzt wg. Hormonstatus??

Beitrag von mauerbluemchen86 19.05.10 - 18:54 Uhr

Nein!
Sorry, aber das stimmt so leider nicht!
Mönchspfeffer kann ganz unterschiedlich wirken und sogar zu einem verlängerten Zyklus führen!
Möcnhspfeffer kann die Eizellreifung verlängern und das will man ja bei einem langen Zyklus nciht, außerdem senkt es den Prolaktinwert und das muss ja vielleicht gar nicht sein!

Darum sollte man gerade bei Mönchspfeffer, der eine wirklich starke Wirkung haben kann bei manchen Frauen, immer zuerst mit dem FA sprechen, damit er einem das OK gibt.

Niemalsnie würde ich Mönchspfeffer ohne Absprache mit dem FA nehmen...erst recht nicht, wenn man eh schon einen langen Zyklus hat.

Ich würde Dir (TE) also raten, erstmal mit Deinem FA zu sprechen, damit der Dir ggfs homöopathische Mittel empfiehlt (und evtl. auch Vorschläge für Tees gibt).

Wünsche Dir, dass Deine Zyklen regelmäßig und vor allem kürzer werden!
LG,
#blume