Ab wann ist die "kritische" Phase vorbei 12+0 oder 13+0??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennystucki 19.05.10 - 16:42 Uhr

Hallo zusammen,

Frage steht ja schon oben ;-)

Liebe Grüsse
Jenny

Beitrag von muire 19.05.10 - 16:43 Uhr

Wenn der 3 Monat rum ist.

Aber wenn eine Fehlgeburt vorangegangen war, dann erst wenn der 5 Monat rum ist,

Beitrag von bino-lino 19.05.10 - 16:48 Uhr

Hallo, warum sind es bei einer FG 5 Monate? Das wäre dann erst ende der 20ten Woche?

Beitrag von muire 19.05.10 - 18:38 Uhr

Warum es bei fehlgeburt 5 Monate sind, kann ich nicht genau sagen. Die Hebamme sagte, aus ihren 20 Jahren Berufserfahrungen kann sie sagen, dass bei vorangegangen Fehlgeburten die kritische Phase erst ab dem 5 Monat rum ist. Bis dahin kann einfach noch viel passieren.

Beitrag von jiny84 19.05.10 - 16:44 Uhr

zum ende der 12. woche,also anfang 13 + 0 würde ich mal sagen.
trotzdem kann immer noch was passieren,das sollte man niemals vergessen

Beitrag von wir3inrom 19.05.10 - 18:13 Uhr

Ende der 12. SSW wäre 11+6.
Beginn der 13. SSW also demnach 12+0

;-)

Beitrag von tina281h 19.05.10 - 16:46 Uhr

Man sagt bei 12+0! (ich hatte erst danach Probleme) is also keine "Garantie" :-(

Alles Gute wünsch ich dir!

LG Tina :-)

Beitrag von enie.o.ben 19.05.10 - 16:47 Uhr

Hi

... ich habe erst ab den 5 Monat " aufgeatmet", denn da ist die "Frucht" so fest "verankert" da passiert nicht´s mehr weiter....

Beitrag von jiny84 19.05.10 - 16:54 Uhr

vertu dich da mal nicht,passieren kann immer etwas,die ganze schwangerschaft über,selten,aber es kann,kenne einige fälle wo kurz vor ende noch was passiert ist,will keinem angst machen,nur halt das immer was passieren kann

Beitrag von nele27 19.05.10 - 16:57 Uhr

Eigentlich 12 + 0.

Bei mir aber ging es da erst los - drei Samstage in Folge Blutungen in der 12., 13. und 14. SSW :-[ War immer nix, aber das macht mich trotzdem wahnsinnig. Hatte mich auf ein ruhiges 2. Trimester gefreut...

LG, Nele
14. SSW

Beitrag von fruzi 19.05.10 - 17:11 Uhr

Hallo,
grunsätzlich sehr kritisch sind die ersten drei Monate. Jedoch denke ich, sollte man sich immer bewusst sein, dass auch später noch was passieren kann. Will hier keine Panik verbreiten, aber ein gesunder Realismus ist da schon angebracht.
Wenn man sich sehr freut und trotzdem entspannt bleibt, stehen die Chancen ganz gut mit allen Möglichkeiten umgehen zu können.
Außerdem werden jedes Jahr mehr gesunde Babys geboren, als das etwas schlimmes passiert.
Wünsche trotzdem alles Liebe und viel Spaß beim kugelrund werden.
Liebe Grüße