ss in der stillzeit?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von hellokittybaby2010 19.05.10 - 17:47 Uhr

meiner freundin ihr zwerg wird 9wochen und sie stillt ihn noch
nun hatte sie am 5.5. minimale blutung,wirklich minimal und seid dem nix mehr.

sie verhütet im mom nicht was ich irre finde,aber gut und mit nem 28tg zyklus müßte der es wenn denn einer kommt jetzt die nächsten 2-3tg kommen

sie findet alles etwas verwirrend weil ja am 5,5, das nicht soooooooooooooooooo mega doll geblutet hat

kann sie auch so ss werden?

also ich denke schon,hoffe aber das sie es nicht wird da der zwerg noch so frisch ist

lg

Beitrag von dasthes 19.05.10 - 17:50 Uhr


Stillen ist keine Verhütung, natürlich kann sie direkt wieder schwanger werden, sogar schneller als man denkt!

Sie war doch bestimmt zur Nachuntersuchung bei Ihren FA, hat sie da nicht über verhüten gesprochen?

Beitrag von hellokittybaby2010 19.05.10 - 17:55 Uhr

danke für deine antwort

ja ich weiß das sie schnell wieder ss weren kann,wollte das sie es von anderen lies,verstehste was ich meine

ne sie war noch nicht beim doc


lg

Beitrag von sandra103 19.05.10 - 21:34 Uhr

Hallo!

Natürlich kann sie schwanger werden. Will sie denn?

In der Stillzeit (besonders, wenn man voll stillt) ist die Fruchtbarkeit herab gesetzt, aber man kann durchaus spontane Eisprünge haben. Ebenso heißt es nicht, dass die Zyklen direkt wieder regelmäßig sind, wenn man die Tage bekommen hat. Ich hatte bei meiner Großen 8 Wochen nach Geburt trotz Vollstillen wieder die Tage. Danach dann wieder 3 Monate nichts. Bin dann, als sie 6 Monate alt war, wieder schwanger geworden (gewollt!). Bei meiner Kleinen hatte ich 4 Monate nach Geburt wieder die Tage. Die Zyklen bisher waren total unregelmäßig. 5,6,7,8 Wochen.

LG,Sandra

Beitrag von uliku 21.05.10 - 14:00 Uhr

Hallo hkb,
als ich mit unserem Jüngsten schwanger geworden bin, habe ich auch noch gestillt und hatte auch nur einmal meine Tage bekommen. Ich hatte mir gedacht, alles klar, weiter gehts mit NFP (ich hatte immer einen sehr regelmäßigen Zyklus und auch eine recht gute Körperwahrnehmung). Also haben wir die "heißen" Tage ausgelassen. Nun ja, der Zyklus war dann doch nicht so regelmäßig.... Aber unser Jüngster, Joseph, ist ein echtes Gottesgeschenk. Ich bin so dankbar, dass er unbedingt zu uns wollte, NFP hin oder her...
Also, sachlich formuliert: In der Stillzeit sollte man nicht mit einem regelmäßigen Zyklus rechnen.
Gruß, Ulrike