Hilfe, wie kann man das lösen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von funnymammi 19.05.10 - 18:12 Uhr

Meine Große (7,5 Jahre) braucht krankheitsbedingt (Nieren, Blase ect) nachts eine Pampers.

Nun übernachten sie demnächst mit dem Turnverein in der Turnhalle. Sie würde natürlich super gerne mitmachen.
Aber natürlich hat sie Angst, dass andere mitbekommen dass sie eine Windel tragen muss.

Wie würdet ihr das am besten händeln?

Liebe Grüße
und danke für alle Tipps

Beitrag von danymaus70 19.05.10 - 18:30 Uhr

Hi,

da Kinder grausam sind, könnte ich mir gut vorstellen, dass es der Lacher des Abends wird, wenn es andere sehen.

Ich würde sie heimlich die Windel, beim letzten Toilettengang, schell unter den Schlanfanzug ziehen lassen und morgens nach dem Aufstehen, soll sie mit der Tasche auf den Klo und die Windel dort reinpacken. So bekommt es keiner mit..........sicher ist sicher.

LG Dany

Beitrag von funnymammi 19.05.10 - 18:34 Uhr

Ja Dany,

das wäre glaub ich die wirklich einzige und beste Möglichkeit.

Lg Nina

Beitrag von reethi 19.05.10 - 21:21 Uhr

Hallo!

Wir hatten ein ähnliches Problem. Bei uns gab es eine Lesenacht in der Schule und mein Sohn hat auch eine "Windel" in der Nacht an.

Wir haben eine Mutter eingeweiht, die mit in der Schule übernachtet hat, und sie hat ein bisschen ein Auge drauf gehabt.
Er hat sich auf der Toilette umgezogen und hatte seinen Schlafanzug und die Windel in einer Tüte dabei. Das anziehen hat keiner bemerkt und der Schlafanzug war ein bisschen größer, und hat an den Beinen geschlackert, so dass sich da auch nichts abgezeichnet hat. Morgens ist er dann auch auf die Toilette gegangen und hat die Windel in die Tüte getan und die dann in den Müll geworfen.

Es hat keiner bemerkt und mein Sohn hatte ein schönes Erlebnis :-) Wir haben uns auch ein bisschen Sorgen gemacht, aber wollten ihn auch nicht ausschließen. Vielleicht übernachtet ja auch jemand von den Eltern da, oder Du weihst jemand anderen ein falls Deine Tochter Hilfe benötigt.

VG
Neddie