arghh ich jetzt auch-- ebay

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von linnie73 19.05.10 - 18:35 Uhr

Hab am 02.05 eine Himmelstange für unser Babybettchen bestellt bei einem Händler, gezahlt wurde am gleichen Tag. Vor über einer Woche hab ich dann mal nach gefragt, ob denn schon versendet sei? Antwort kam 2 Tage danach: Zahlung nicht erhalten, soll kontoinhaber und verwendungszweck angeben, hab ich gemacht und um rückmeldung gebeten. Bis heute nichts, rein gar nichts...arghhh jetzt kommt die kleene gleich und hab immer noch kein Himmel fürs Bett:-[
Sorry fürs Bla
LG

Beitrag von fienchen1101 19.05.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

passt zwar nicht zum Thema, aber:

Babies brauchen keinen Himmel. ;-)

lg
Fienchen

Beitrag von vwpassat 19.05.10 - 21:44 Uhr

War auch mein 1. Gedanke

Beitrag von yale 19.05.10 - 18:57 Uhr

Alles nochmal Kontrollieren ob alles stimmt (Kontodaten) und das alles an E-bay als nicht erhaltenen Artikel melden.

Da wär ich auch sauer.

Hatte damals ein Laufgitter beim Händler ersteigert auch direkt gezahlt,und es kam nix,bis mein LG anrief! Es kam dann auch 5 tage später und es fehlten teile,habe es versucht zu klären auch keine reaktion,entsprchend habe ich bewertet,da kam dann eine Reaktion#aerger.

Ich hoffe du bekommst deine Stange noch.

Alles gute

Beitrag von carrie23 19.05.10 - 18:58 Uhr

Deinen Ärger kann ich verstehen aber ein Himmel ist jetzt nicht sooooo wichtig.
Sei froh dass du das Betterl hast denn das ist wesentlich wichtiger.
Melden solltest du es ebay.

Beitrag von nightwitch 20.05.10 - 08:08 Uhr

Hallo,

letztendlich ist es doch egal, obs ne Himmelstange fürs Babybett oder was anderes ist.

Fakt ist, dass die TE etwas bezahlt hat und die Ware nicht bekommt / bekommen hat.

Meine Vorgehensweise wäre:
* Verkäufer nochmals anschreiben mit einer allerletzten Fristsetzung, bis wann er sich entweder geäussert haben muss oder die Ware geliefert worden sein muss
* Wenn die Frist verstreicht: Ebay einschalten
* Negativ bewerten
* entweder unter "scheisse gelaufen" abheften oder aber Strafanzeige bei der Polizei stellen.

Das Geld wirst du dann wohl nur auf dem Zivilrechtlichen Weg (Anwalt) wieder bekommen, aber ob es das wert ist, ist fraglich.

Gruß
Sandra