Sofort abstillen, wie ohne Medikamente?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mike-marie 19.05.10 - 18:43 Uhr

Na ganz klasse, jetzt wo das Stillen grade wieder funktioniert hat (hatten Saugverwirrung) muss ich nun ganz abstillen da ich Medikamente nehmen muss die sich absolut nicht mit dem Stillen vereinbaren lassen #heul

Ich weiß bis jetzt:
- 3 Tassen Salbeitee am Tag
- Phytolacca D6 3 Stücke alle 3 Stunden
- wenig trinken
- Brüste hoch/fest binden
- Ausstreichen wenn die Schmerzen zu stark werden

Habt ihr noch Tips für mich? Muss ich noch was beachten? Wie lange dauert das ca.?

Lg mike-marie und Lucie die erst 5.5 Monate alt ist #heul

Beitrag von energizer 19.05.10 - 19:10 Uhr

Hey,

das ist zwar schade, aber du hast doch lange gestillt! Überleg doch mal, dass viele Mamas gar nicht oder viel kürzer stillen! Also - sei erstmal stolz auf dich! #ole

Ich habe auch gerade abgestillt - 1 Woche bevor Sarah 6 Monate alt geworden ist. Hatte verschiedene Gründe und jetzt, wo es "geschafft" ist, bin ich auch erleichtert. Wenn man die Brust dann irgendwann gar nicht mehr gibt, wird es auch emotional leichter.

Wieviel Zeit hast du denn? Musst du von heute auf morgen ganz aufhören zu stillen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit den Mittelchen geht, die du genannt hast. Ich habe über einen Zeitraum von 4 Wochen langsam immer eine Stillmahlzeit mehr durch eine Flaschenmahlzeit ersetzt. Zuletzt habe ich dann noch 1 Woche 1x täglich gestillt und dann ganz aufgehört. Habe mir zwischendurch noch gekühlte Kohlblätter in den BH gelegt. Das hat gut getan! Quark soll auch gut sein, war mir aber zu schmierig.

Ach ja, ich habe Phytolacca D1 genommen, und zwar alle 2 Stunden 10 Stück in der letzten Woche! Wichtig ist auch, dass du dich gedanklich frei machst! Bei Fragen kannst du sonst auch mal Hebi Gabi hier bei Urbia schreiben! ;-)

LG und viel Erfolg
energizer

Beitrag von dina131283 19.05.10 - 19:12 Uhr

Hol dir äähm wie hiess es gleich #kratz Ritterspitz oder Retterspitz? #gruebel
Ist ne Flasche mit Flüssigzeugs.. Waschlappen voll damit und in den Bh, lindert Schwellungen und hilft beim Stau und Entzündung.

Pfefferminztee würde ich auch trinken.

Engen Bh anziehen.

Hmm ich weiss nicht mehr genau wie lang es bei mir gedauert hat. Aber ne Woche und mehr sicher.

Lg

Beitrag von dina131283 19.05.10 - 19:13 Uhr

ja richtig, Kohlblätter helfen auch! ;-)

Beitrag von saya82 19.05.10 - 21:04 Uhr

Hallo!
Das Brust abbinden würde ich dringend unterlassen.
LG