cyclotest eure erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von lena84 19.05.10 - 18:44 Uhr

hi ihr lieben,

ich will nächstes jahr mit dem nuvaring aufhören (vertrage ihn gut, aber ich will ohne hormone verhüten) und hab nun vom cyclotest 2 plus gehört.

man kann mit teststäbchen die hormone bestimmen und täglich temperatur messen.

also ähnlich wie persona, aber durch tempi+urintest ist der pearlindex viel besser.

außerdem hab ich eh starke endometriose und schwanger werden ist bei mir ziemlich kompliziert (wie mein erstes kind entstehen konnte ist den ärzten ein rätsel, da beide eileiter zu sind).
durch die endo bräuchte ich vermutlich keine verhütung, aber da unser kind ja auch entstanden ist, kann man ja eine weitere ss nicht ausschließen.

außerdem wäre es ab nächstes jahr nicht sooooo schlimm, wenn ein 2.kind kommen würde.

was habt ihr für erfahrungen?

lg
lena

Beitrag von thyme 21.05.10 - 11:21 Uhr

Hallo
Ich hab den Cyclotest jetzt etwa 8 jahre und find ihn spitze. Hat erst drei Jahre damit verhütet, dann beim Kiwu hats gleich beim ersten Mal eingeschlagen. Dann wieder zwei Jahre damit verhütet.

Voraussetzung ist allerdings, dass du einen regelmässigen Zyklus und Tagesablauf mit genügend Schlaf hast. Wenn du weniger als deine normalen Stunden schläft, besser nicht messen, denn sonst ist die Tempi zu hoch. Hab eine zehn Monate alte Tochter und seit der Geburt stimmts noch nicht wieder, verhüten mit Kondome.

LG thyme