Bitte holt mich wieder ein wenig runter, habe Angst!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lillisophie 19.05.10 - 18:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin ganz aufgeregt. Meine tochter ist ja zur zeit stark erkältet und hat hoch Fieber mit Husten und allem. Gerade lag sich bei mir im Arm und da habe ich unterhalb des Halses, also so auf dem Schlüsselbein einen kleinen Knubbel entdeckt, der ganz hart und beweglich ist. Bitte was kann das sein??

Danke für eure Antworten!

Beitrag von naulai 19.05.10 - 18:53 Uhr

Lymphknoten- schwellen bei meine Tochter auch meisten an. Sollte aber nach der Erkältung wieder weg gehen.
Wenn du unsicher bist, morgen vom KiA abklären lassen.

Beitrag von aliciakommt 19.05.10 - 19:18 Uhr

Das sind geschwollene Lymphknoten. Wenn sie bei einer Erkältung auftreten, heisst das eigentlich nix. Ich mache mir dann Sorgen, wenn NUR die Knubbel da sind, aber kein Infekt in Sicht ist #klee

Beitrag von cori0815 19.05.10 - 20:14 Uhr

Keine Sorge, bei Kindern schwellen die Lymphdrüsen schnell und anhaltend an, wenn ein Virus da ist. Mein Sohn hat im Winter fast immer den ein oder anderen "Knubbel" am Hals oder im Nacken, ich bin auch beim ersten Mal panisch damit zum Kinderarzt gerannt, also du bist nicht die Einzige, die sich erschrocken hat.

Geh morgen trotzdem zum KiA und zeig ihm den Knubbel, auch weil sich die Erkältung deiner Tochter ja schon recht heftig anhört. Aber sei nicht besorgt: es wird alles okay sein!

LG und gute Besserung
cori