Baugenehmigung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von samantha1980 19.05.10 - 18:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich weiß das es von Region zu Region unterschiedlich ist, aber was habt ihr für eure Baugenemigungen bezahlt, bei welcher Bausumme, die ja für die Berechnung ausschlaggebend ist. Kann es sein, dass wir bei einer Bausummer von 50 000 Euro ca. 800 Euro für die Baugenehmigung bezahlen?
Liebe Grüße, Sam

Beitrag von silsil 19.05.10 - 19:36 Uhr

Ich denke wirklich, dass das von Region zu Region unterschiedlich ist.

Genaueres erfährst du bei deiner zuständigen Baubehörde.

Auch wenn es dir nicht wirklich weiterhilft, wir haben für unseren kompletten Neubau nicht ganz die Hälfte deines angenommen Betrages gezahlt.

lg
Silvia

Beitrag von blondie2710 19.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo,

wir zahlen 800,-€ und die die Bausumme ist mehr als das doppelte was ihr habt.
Aber ist ja auch Region abhängig am besten beim Bauträger oder direkt beim Bauamt mal nachfragen.

Lg

Beitrag von lenalum 19.05.10 - 20:52 Uhr

hi,
darf ich fragen wie man mit 50000 euro bauen kann?nicht böse gemeint,aber wir haben auch vor zu bauen und kommen auf ca. das 5fache! #gruebel

Beitrag von blondie2710 19.05.10 - 21:29 Uhr

ich denke mal es ist ein Umbau oder Anbau ;-)

Beitrag von bonneamie 19.05.10 - 23:20 Uhr

Hi!

Wenn ich eure Beträge so lese, schätze ich mich immer glücklicher über unser Grundstück...

Unsere Baugenehmigung wäre an sich kostenfrei gewesen, da es ein genehmigungsfreies Verfahren ist (soll heißen: man reicht seinen Bauantrag ein und wenn man 4 Wochen nach Eingang nix vom Bauamt gehört hat, ist die Sache als genehmigt anzusehen...). Da wir aber schnell die Baugenehmigung brauchten, hat uns die Bescheinigung 50 Euro gekostet...

VLG

Beitrag von blondie2710 20.05.10 - 12:28 Uhr

welches Jahr soll den das gewesen sein?#winke
Man brauch immer erst eine Baugenehmigung um zu Bauen und verdienen wollen die Ämter auch .Kann mir beim besten willen nicht vorstellen 1,das die Baugenehmigung innerhalb von 4Wochen genehmigt wird wenn man nichts hört und 2.das sie nur 50,-€gekostet hat?

Lg

Beitrag von samantha1980 20.05.10 - 16:13 Uhr

Das gibt es wirklich, dass man in manchen Regionen nur eine Bauanzeige machen muss. Leider bei uns auch nicht, aber in einem Nachbarkreis ist das auch so üblich.
Wir bauen an für 50 000 Euro. ;-)

Beitrag von nobility 20.05.10 - 14:39 Uhr

Hallo Sam,

wie schon einige geschrieben haben, ist Regional von Fall zu Fall verschieden. Am besten du gehst mit deinem Vorhaben und deinen Unterlagen zum Tiefbauamt deiner zuständigen Gemeinde.

Viel Glück !
Nobility

Beitrag von my.jessi 20.05.10 - 21:01 Uhr

hallo

wir haben für die Baugenehmigung für unseren Anbau (ich meine, es wären 45 T € angegeben gewesen) ungefähr 270,- bezahlt. 800 find ich ziemlich heftig...