Alkohol in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lexar 19.05.10 - 18:53 Uhr

Hallo an alle! Habe es mir mit dem Rauchen sehr zu Herzen genommen zwar kann ich noch net ganz die Finger von lassen aber ich bemühe mich sehr stark, esse dann lieber was oder fange an zu putzen wie ne blöde, ich werd stark sein und für mein kleines Würmchen.
Aber ich habe eine andere Frage an euch mal, habe mit meiner Freundin telefoniert die 2 Kinder hat und wir kamen auf Sekt und Bier und so in der SS, sie sagt das sie mal ein glas sekt getrunken hat was ich aber schlimm finde was sagt ihr dazu?? LG Lexar (1Woche)

Beitrag von aleasmama 19.05.10 - 18:56 Uhr

Von Alkohol in der Schwangerschaft sollten die Finger gelassen werden. Alkohol wird bei dem Ungeborenen nicht über die Leber abgebaut, so wie bei uns, sondern geht direkt ins Gehirn.

Beitrag von shadow-91 19.05.10 - 18:57 Uhr

Mal ein Glas Sekt oder Wein finde ich nicht schlimm.
Die Hebamme meiner Schester sagte sogar dass ein Glas Wein auch fördernt ist.

Beitrag von s.klampfer 19.05.10 - 19:00 Uhr

Ich glaub wir werden gleich gesteinigt, ich trinke auch ab und zu einen schluck bier mit.
Hab ich auch schon in der ersten ss gemacht!
#glas

Beitrag von jiny84 19.05.10 - 18:58 Uhr

mir wurde gesagt das ab und und zu mal ein gläschen sekt sogar die milchproduktion anregt

Beitrag von carlos2010 19.05.10 - 19:10 Uhr

Ja, aber erst in der Stillzeit.
Alkohol in der Schwangerschaft ist absolut tabu!!!

Beitrag von mellj 19.05.10 - 18:59 Uhr

also meine mama die hat in allen drei ss auch mal ein glas sekt getrunken ihr fa fand es bedenkenlos,und mit sicherheit nimmt das kind kein schaden von einem glas ABER ich bin der meinung das alkohol einfach in einer ss nichts zu suchen hat!genauso wenig wie zigaretten das passt einfach nicht zusammen es gibt so leckere alkoholfreie cocktails etc wenn du mal weg gehst oder so.

ich könnte immer ko.....wenn ich hochschwangere frauen sehe mit ner kippe im mund oder ner bier pulle in der hand hab ich leider schon oft gesehen.

ich reagiere da stark drauf weil ich immer auf mich geachtet habe und hatte trotzdem 2 sternchen,mann sollte an sein baby denken

also lass es lieber sein ich find es super das du das mit dem rauchen gelassen hast!

lg mellj 14ssw

Beitrag von hexe201184 19.05.10 - 19:00 Uhr

ich glaub damit hast du ein echt leidliches Thema angefangen..., natürlich ist alkohol und co schädlich fürs baby und man sollte es nicht tun, aber ich gebe zu, ich habe in der ss auch MAL ein glas sekt getrunken. das wird die bauchmaus sicherlich nicht gleich schädigen..., viel schlimmer ist es, wenn alkohol und co töglich konsumiert werden. eine gute bekannte von mir hat erst mitte 20. ssw erfahren das sie schwanger ist. sie war bis dahin regelmäßig feiern und hat sich riesen vorwürfe gemacht, da sie immer gut was getrunken hatte. die hat sich zurecht sorgen gemacht, aber zum glück ging alles gut.
lg nicole

Beitrag von tdhille 19.05.10 - 19:00 Uhr

Meine FA hat gesagt, dass man in den ersten drei Monaten gar nichts trinken soll und dann ruhig mal auf nem runden Geburtstag oder so mit nem Glas Sekt anstoßen kann! Aber ich werd das glaub ich nicht machen. Hab nen Bericht gesehen, der hieß: Ein Glas Schnaps kann ihr Kind auf die Hauptschule befördern!! Besser gar kein Alkohol!! ;-)

Lg #sonne

Beitrag von sweetharmony 19.05.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

also Alkohol sollte man überhaupt nicht trinken, auch wenn viele Hebammen noch auf das Glas Sekt oder Rotwein schwören. Geringste Mengen können dem Kind schon schaden, weil die unreife Leber das nicht abbauen kann.

Seht euch einfach mal das bei Urbia TV an:

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/gesundheit-und-ernaehrung/urbia-tv-alkohol-in-der-schwangerschaft

LG, SweetHarmony

Beitrag von carlos2010 19.05.10 - 19:12 Uhr

Also ich bin bestimmt nicht spießig und war auch vor meiner Schwangerschaft eine passionierte Weintrinkerin.
Ich finde aber Alkohol in der Schwangerschaft absolut tabu!!
Man weiss, dass es schaden kann also lässt man die Finger davon.
Wo ist denn bitte das Problem mal ein paar Monate keinen Alkohol zu trimken#kratz!!!

Beitrag von spyro82 19.05.10 - 19:46 Uhr

Hey...

Alkohol sollte während der gesamten Schwangerschaft NIE getrunken werden,es ist schlimmer als jede andere Droge und kann für das Ungeborene SEHR SEHR schädlich sein!#schock

Schon geringste Mengen (also schon ein Glas oder weniger) könnte wohl ausreichen,unklar sei,in welchem SS Stadium Alkohol am schädlichsten sei!#schwitz


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von suzi_wong 19.05.10 - 19:58 Uhr

Während der ganzen Schwangerschaft entwickelt sich das Gehirn des Babies. Alkohol KANN einen erheblichen Schaden bewirken.

Soweit ich weis arbeitet die Leber des Babies noch nicht, und somit gelangt der Alkohol direkt ins Blut und direkt zum Baby, da die Leber den Alkohol ja nicht filtern kann. Also so oder so, das Baby bekommt etwas davon ab, das kann man ned leugnen :-)

In der 4. SSW hab ich noch gesoffen....weil ich es ned wusste....herrje! :-)
Aber diesen Tag habe ich noch genossen, außerdem...Alles oder Nichts Prinzip in den ersten 12 Wochen oder?Seither nix mehr mit Alkohol...

Aber wenn man von der SS weis (und ich bin sicher keine Vorzeige schwangere) dann finde ich Alkohol in der SS ned so toll. Wobei....ich trinke auch mal ein selbst gemischtes Radler.....also Limo von Bier geküsst *lach*

Ach was weis ich....gut finde ich es nicht, zumal ich finde das der Alkoholfreie Sekt, und das Erdinger Alkoholfrei (für schwangere empfohlen) auch seeeeeeehr gut schmeckt!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 35.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume

Beitrag von schmerle123 19.05.10 - 20:20 Uhr

ganz klares no-go, genauso wie die zigaretten....ich persönlich habe kein verständnis für frauen, die es nicht mal 9 monate "ohne" schaffen. das soll jetzt NICHT dich persönlich angreifen, das ist eine allgemeine einstellung von mir! habe vor der ss geraucht, und auch MAL gerne ausgiebig gefeiert, aber beides tabu jetzt!

Beitrag von melli1988 20.05.10 - 01:43 Uhr

Also ich bin auch der Meinung das Alkohol in der SS absolout Tabu ist!!!! Was ist denn dabei 9 Monate keinen Alkohol zu trinken???? Denkt mal an den kleinen Schatz in euch, euer kleines Wunder, wollt ihr ernsthaft in kauf nehmen das es einen Schaden nimmt nur weil ihr denkt mmmh ein Glas sekt kann nicht schaden?