Brauch mal eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ansche80 19.05.10 - 18:59 Uhr

Hallo ihr lieben Kugelbäuche,

obwohl ich mit meinem kleinen Sonnenschein nächsten Monat bereits in Kleinkindforum wechsle, muss ich mich jetzt doch mal an euch wenden, in der Hoffnung, ihr könnt mir helfen.

Meine Freundin ist in der 8. SSW. Aufgrund von minimalen Schmierblutungen ist sie am Dienstag zum Arzt gegangen und dieser stellte ein Hämatom bei ihr fest. Dazu kam aber leider noch, dass sich bei ihr wohl bereits jetzt die Plazenta minimal vorzeitig ablöst.

Die Blutungen sind jetzt zwar weg, sie schont sich brav, aber die Sorge um das Krümelchen umso größer.

Meine Frage ist jetzt - wurde das bei jemanden von euch auch so früh diagnostiziert und ihr seid jetzt schon recht weit fortgeschritten in der Schwangerschaft? Oder was sind überhaupt eure Erfahrungen damit? Muss es denn in jedem Fall negativ ausgehen??

LG und schonmal vielen Dank für eure Antworten.
ansche80

Beitrag von pili79 19.05.10 - 19:10 Uhr

hallo!

bei mir wurde in der 6.ssw dasselbe festgestellt - schmierblutung, schmerzen, hämatom und das war auch noch nahe der plazenta, die zu einem kleinen teil "locker" war.
habe urogest genommen, mich ca. 1 woche geschont, dann war es schon etwas kleiner! nach ca. 3-4 wochen war es dann ganz verschwunden.

heute bin ich bei 38+0 - mit meinen zwillingen ;-)

also, es besteht grosse hoffnung, sie soll sich nur schön etnpannen, viel liegen etc.
alles liebe für deine freundin!

pili

Beitrag von ansche80 19.05.10 - 19:13 Uhr

Oh, vielen Dank für deine Antwort. Da wächst die Hoffnung doch gleich wieder etwas. ;-)

Dir und deinen Zwillingen wünsche ich alles Liebe!