Blutungen in der 11. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anaxabia 19.05.10 - 19:00 Uhr

Guten Abend!

Ich hatte letzten Freitag eine "relativ" starke Blutung. Hell, wie in der Periode. Daraufhin war ich in der Ambulanz, wo mit dem Baby alles ok war. Der FA hat am Montag dann nur noch wenig braunes Blut sehen können und mich bis heute krank geschrieben.

Seit Freitag habe ich mich fast nur auf der Couch aufgehalten und mich geruht. Gestern und heute hab ich auch gar nicht mehr geblutet. Heute fing ich also leicht an etwas zu machen. Mittagessen und 2 mal eine Stunde bügeln. Eben hab ich dann gesehen, daß ich wieder ein wenig helles Blut verloren habe :(

Soll ich morgen nochmal zu Hause bleiben und lieber nicht arbeiten gehen? Ich bin Sekretärin und arbeite lediglich 4 Stunden... Morgen Abend hab ich dann wieder einen Termin beim FA.

Zu meiner Vorgeschichte, ich hab schon 2 SS-Abbrüche hinter mir und bin ein wenig betrübt...

Habt ihr Erfahrungen mit Blutungen? Was würdet ihr mir raten?

Liebe Grüße!

Beitrag von hexe201184 19.05.10 - 19:04 Uhr

du solltest noch heute in die klinik gehen. so wie es aussieht ist es noch nicht ok und das mit dem arbeiten morgen würde ich echt lassen. geh lieber direkt zum arzt. will dir keine angst machen, aber sicher ist sicher.
LG Nicole

Beitrag von urmelschneck 19.05.10 - 19:04 Uhr

Hallo,
ich an deiner Stelle würde mich weiterhin Krank schreiben lassen und mich freiwillig nur noch im Bett aufhalten, da es sich ja nicht mehr um nur ne Schmierblutung handelt.
Ich hatte auch schon eine FGund da fing es auch so an, jetzt in der S war ich gesamt 3Mal in der Klinik wegen Blutungen nd musste auc viel liegen, zum Glück war das Eiermuzzel ein Kämpfer.

Ich drück dir fest die Daumen, mit dem Rat zu Hause zu bleiben.
Lieben Gruß Urmelschneck#winke

Beitrag von bettinagranica 19.05.10 - 19:04 Uhr

Also, erlich gesagt würde ich sofort ins KH fahren, frisches Blut hört sich nicht so gut an und sollte meiner Meinung nach abgeklärt werden. Es sei denn, dein FA hat dir was anderes geraten, für den Fall, dass noch mal neues Blut nachkommt. Zuhause bleiben und mich ausruhen würde ich aber auf alle Fälle.
Ich drücke dir die Daumen #liebdrueck
Betty

Beitrag von mellj 19.05.10 - 19:05 Uhr

also ich würde erst mal sagen das du dich hinlegst!ich hatte auch blutungen in der 7ssw fing es an ichhatte ein hämatom lag also insgesamt 4 wochen nur rum bin nur aufs klo gelaufen sonst nix!

das hämatom war dann weg!

ich weiss ja nicht ob bei dir gesehen wurde wo die blutung herkommt!aber arbeiten gehn würde ich nie und nimmer lieber nochmal zum fa gehen!

ob das mit den 2 ss abrüchen zu tun hat keine ahnung ich hab mal gelesen das es nach ausschabungen zu fgs kommen kann aber du bist ja schon in der 11 ssw und hast das schlimmste fast rum,frag mal den fa!

lg mellj 14ssw