Homöophatie bei Bluthochdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasi59 19.05.10 - 19:11 Uhr

Hallo Mädels!

Ich habe von Anfang der Schwangerschaft mit Bluthochdruck zu kämpfen. Meine FÄ meinte, wenn es unter 140 bleibt ist es gerade noch ok. Leider ist er oftmals über 140 und heute sogar 150, weil ich lange auf der Arbeit war und es ziemlich stressig war. Wollte mich bisher nicht krank schreiben lassen, weil es mir ja so ganz ok geht und ich dachte, dass es im Büro schon geht.

Kennt ihr homöophatische Mittel, die bei Bluthochdruck helfen könnten. Oder andere Sachen, die ich tun könnte. Möchte ungerne Tabletten schlucken! :-(


LG
Hasi (10.SSW)

Beitrag von muffin357 19.05.10 - 19:46 Uhr

hi,

also ich würd zum FA gehen und nochmal Blut+Urin testen lassen ...

Bluthochdruck ist sicher weitaus schädigender fürs Kind als erprobte und zulässige Medikamente, -- sorry: ok, sicher gibt es homöopatische Mittel die bei bestimmten Dingen helfen, -aber so richtig nachgewiesen ja nicht, ... also da würd ich eher zum doc gehen und genau untersuchen lassen , --- Bluthochdruck kann ja auch der Anfang einer SS-vergiftung sein ....

geh zum FA.
lg
tanja

Beitrag von hasi59 19.05.10 - 19:52 Uhr

Ich war ja am Freitag erst beim FA. Sie meinte ich solle langsam machen, Magnesium nehmen und weiter beobachten. Wenn es unter 140 bleibt, sei es gerade so ok. Oftmals ist der Wert ja unter 140, jedoch nicht immer. Dachte halt, ich kann unterstützend was machen.

In der 10.SSW schon ne Vergiftung? Eher unwahrscheinlich. Hatte schon vor der Schwangerschaft nen erhöhten Blutdruck, der aber nie behandlungsbedürftig war!


LG
Hasi

Beitrag von pepper2007 19.05.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

ich habe auch Bluthochdruck, aber wohl nur in der SS. Mein Blutdruck war auch immer bei ca. 140/85 und teils etwas höher. Ich muss jetzt seit einigen Wochen zwei Presinol Tabl. täglich nehmen und es ist schon besser geworden. Jetzt sollte es bei mir laut Doc nicht über 130/80 werden, das klappt auch meistens...
Ich würde es auch lieber noch einmal überprüfen lassen bzw. die aktuellen Werte mit deinem Arzt besprechen...

Ich wünsch dir alles Gute!

LG, pepper2007