Zweite Zyklushälfte zu lang?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nofretete84 19.05.10 - 19:50 Uhr

Also ich bin jetz NMT+3, und hab immer noch keine Mens. Mein Eisprung war ganz sicher vor 18 Tagen (laut Ovus, ZS und Mumu)
Letzten Monat war ich sogar 16 Tage überm NMT darüber, obwohl auch da die Zeit es ES ziemlich genau bestimmt werden konnte!

Das es mal +-1/2 Tage schwankt kann ich noch verstehen., aber so??

Trau mich leider nich nochmal zu testen, an NMT war mit nem 25er negativ!
Hab leider auch nur noch 25er daheim...

Aber auch im letzten Zyklus konnte mir keiner sagen, woran es lag, dass ich einen 48 Tage Zyklus hatte! (normal immer 32)

Keine Zysten, Chlamydien, oder sonstiges, nix!

Hoffe mir kann jemand von euch helfen oder hatte das auch schon mal

LG nofretete84

Beitrag von tosse10 19.05.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

wenn du nicht schwanger bist, dann würde ich dir nächsten Zyklus empfehlen mal die Tempi zu messen. Sollte was nicht stimmen, dann hast du gleich was in der Hand, was du mit zum Gyn nehmen kannst.

LG

Beitrag von nofretete84 19.05.10 - 20:02 Uhr

das kann ich doch eigentlich auch so?
Meine, ZB hat ich ja trotzdem immer schön akribisch geführt...

Aber weiß jemand, woran das das liegen könnte!
FÄ in Vertretung hat mich im letzten Zyklus einfach wieder heimgeschickt bei NMT+7 :((

Beitrag von suesse_6 19.05.10 - 20:02 Uhr

dann solltest du dich mal von deinem FA beraten lassen, ich weiß das man Bryophyllum bekommt wenn die 2. ZH zu kurz ist, aber ich weiß nicht ob man das auch bekommt wenn sie zu lang ist....normal dauert ne 2. ZH 12-16 Tage....

LG suesse