Dreitagefieber oder Pfeiffersches Drüsenfieber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nuckelspucker 19.05.10 - 20:21 Uhr

huhu,

heute war ich erneut mit lucas beim doc. er hat seit sonntag anhaltend hohes fieber, das mit fieberzäpfchen gerade so gebändigt werden kann.

er ist total schlapp und dauermüde, schläft viel, trinkt nicht besonders gut.

heute wurde im blut abgenommen. eigentlich war die KiÄ der meinung, er hätte das dreitagefieber. heute war das fieber weg, er bekam am nachmittag kleine rote flecken im gesicht und wenige rote flecken auf dem bauch. ich dachte schon, okay, dreitagefieber. dann rief mich die KiÄ wegen den ergebnissen der blutwerte an und meinte, da es ihm so schlecht geht, er so schlapp ist, könne es sich auch um das pfeiffersche drüsenfieber handeln. am freitag hab ich erneut nen termin. heute abend bekam lucas wieder leichtes fieber.

nun zweifle ich doch, ob es nur das dreitagefieber war.

da lucas nichts essen mag, stille ich wieder voll, leider hab ich aber nur noch wenig milch, ich dachte, das reguliert sich wieder :-(

drückt uns mal die daumen, dass es kein PD ist und dass sich lucas schnell erholt, hab etwas schiss, dass wir am freitag ins KH müssen deswegen.

lg claudia + niclas + lucas

Beitrag von angel2110 19.05.10 - 20:46 Uhr

huhu.
die so genannte "kuss-krankheit" beim baby?
aber gut der arzt wird schon wissen.
drücke euch die daumen dass es das nicht ist.
lg angel

Beitrag von nuckelspucker 19.05.10 - 20:50 Uhr

hey,

es ist eine vermutung, die blutergebnisse haben wir erst am freitag.

ich hab auch gelesen, dass das eher jugendliche trifft. aber wenn das fieber geht und wieder kommt und der ausschlag nur schwach zu sehen ist und dann auch im gesicht, wo er eigentlich nicht auftritt, ist es dann noch das dreitagefieber?

lg claudia

Beitrag von angel2110 20.05.10 - 14:43 Uhr

ich hatte es mit knapp 31 und weiß dass es langwierig sein kann.
deshalb drück ich ja die daumen dass es den kleinen knopf nicht erwischt hat.
bin morgen in gedanken bei euch.
sag doch bitte bescheid was dabei raus gekommen ist.
lg

Beitrag von kleenerdrachen 19.05.10 - 20:57 Uhr

Naja, kleine Babies werden auch geküsst und geknutscht, wer weiß? Es ist durchaus möglich.
Ich hoffe aber, dass es das nicht ist, denn das PD ist nicht schön und mitunter sehr langwierig :-(

Gute Besserung!

Beitrag von nuckelspucker 19.05.10 - 21:12 Uhr

huhu,

vielen dank.

geknutscht wurde lucas jedoch von niemandem außer von mama, papa und bruder.

ich hoffe, dass es "nur" das D-T-F war mit nem gleichzeitigen Virusinfekt. Diese ewige Warterei macht mich echt verrückt.

lg claudia

Beitrag von salzstange1 19.05.10 - 21:23 Uhr

Also wir haben gerade das dreitagefieberhinter uns!!!
Und mein kleiner war trotzhohes fieber sehr fitund der doc hat auch gesagt das dies normal beim dreitagefieberist! Und wenn jetzt wieder fieber beieuch ist dann wird esdas auch nicht sein!!!

Ich drücke die daumen