Metformin Privatrezept oder Kasse??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kina83 19.05.10 - 20:44 Uhr

Hallo an alle,

endlich geht bei mir mal was voran, nachdem ich die Ärztin gewechselt habe. #huepf Nach der Diagnose PCO sollte ich nun Metformin bekommen. Die FÄ konnte das aber angeblich nicht verschreiben, deshalb hat sie mich zum Hausarzt geschickt für den Zuckertest und da hab ich es nun aber nur auf Privatrezept (eigene Kosten) bekommen, da es für die Kinderwunschbehandlung in Deutschland nicht zugelassen ist. #gruebel

Auf Nachfrage bei meiner Krankenkasse nun die Info, dass die Kosten dafür nicht übernommen werden. Die "nette" Dame am Telefon meinte dann nur, dass wär ja mein Problem wenn ich unbedingt damit behandelt werden will, hab ich halt auch die Kosten zu tragen. :-[

Wie war das bei euch? Selber zahlen oder Kasse?? Die Tabletten sind ja jetzt nicht wirklich teuer, aber mir gehts hier einfach ums Prinzip! #schmoll

Danke schonmal an alle & drück jedem von euch ganz fest die Daumen, dass wir endlich alle #schwanger werden #liebdrueck

Beitrag von schnecki40 19.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo!

Also bei mir war das so, dass meine FA nur ein Privatrezept ausstellen konnte, mein Hausarzt verschreibt es mir aber jetzt regelmäßig auf Kassenrezept. Probleme gab es noch nie.

LG
schnecki

Beitrag von selma1975 19.05.10 - 21:03 Uhr

ich bekomme es von meinem kiwu-fa auf rezept,bezahle nur die rezeptgebühr
lg selma

Beitrag von kina83 19.05.10 - 21:06 Uhr

Darf ich fragen, ob ihr Diabetes habt, weil es ja eigentlich dafür gedacht ist?!
Diabetes ist nämlich bei mir ausgeschlossen und deshalb wohl nur Privatrezept möglich... #kratz

Ach ich schicks einfach mal per Post zur Kasse. Vielleicht hatte die Tante am Telefon ja auch einfach nur keine Ahnung #aerger

Beitrag von selma1975 19.05.10 - 21:19 Uhr

ich hab keine diabetes und keine IR,weiss nicht,wie mein fa das abrechnet#gruebel

Beitrag von fraeulein-pueh 19.05.10 - 21:31 Uhr

Also, meine FÄ darfs mir auch nur auf Privatrezept ausstellen, weils für die Kiwubehandlung nicht zugelassen ist - also die gleiche Antwort wie bei dir. Der Hausarzt darfs jedoch auch auf Kassenrezept ausstellen.

Als ich bei der KK nachgefragt habe, bekam ich zur Antwort, dass es der Arzt entscheiden muss und man das nicht generell sagen kann. Wenn es der Arzt für notwendig hält, darf er es auch auf KR schreiben.

Beitrag von gingerw 20.05.10 - 08:35 Uhr

Hallo!!!

Bei mir habe sich letztes Jahr im Sommer PCO festgestellt und ich hab das Metformin ganz normal per Kassenrezept vom FA oder Der Hausärztin bekommen!!!!

HAt auch ziemlich schnell geholfen ;-) Im Juni haben wir angefangen mit Metformin und im November am 9. Hochzeitstag wurde dann Baby Nr. 3 gezeugt und nun sind wir schon in SSW. 27

Ich drück dir die Daumen das es schnell klappt!!!

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und Jule 27.SSW.

Beitrag von phansy129 20.05.10 - 20:42 Uhr

hi also ich habe auch metformin bekommen und ich weiss dass es bei der aok so ist wenn es auf ne künstliche befruchtung rausläuft übernehmen sie normalerweise die hälfte