Moepf-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von widowwadman 19.05.10 - 20:55 Uhr

Am Freitag ist die letzte Pillenpackung aufgebraucht, und wir fangen wieder an zu ueben. Hab mich schon mit Folio eingedeckt und mein FA hat mir auch ne Packung Moepf mitgegeben. Nun frage ich mich allerdings ob ich die direkt anfang zu nehmen nach dem Absetzen, oder ob ich erst meine erste Periode abwarten sollte? Wir wollen bis zur ersten Blutung eh Kondome nehmen.

Ausserdem still ich noch, deshalb weiss ich gar nicht ob ich die so schnell bekommen wuerde? Wuerde der Moepf dabei ggfs helfen? Die Kleine ist 17 Monate alt, stillen ist also nur abends und am Wochenende wenig. Als ich das letzte Mal die Pille (Cerazette) abgesetzt hatte um schwanger zu werden hatte es 6 Wochen gedauert bis zur ersten Blutung. Hatte dann nach 6 Monaten Moepf angefangen und war 3 Monate spaeter schwanger. Diesmal moecht ich aber nicht so lang warten.

Also, direkt nach dem Absetzen anfangen, oder erstmal abwarten?

Beitrag von wuermchen607 19.05.10 - 21:01 Uhr

wuerde bis zur ersten bluttung warten!und meist wird man schneller schwanger wenn man stillt!
ausserdem ist mömpf nur wenn man ein unregelmäßigen zykl. hat!

viel glück