Wer hat auch schon abgetrieben

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jungsmami23 19.05.10 - 21:13 Uhr

Hallo Zusammen
Ich wollte fragen wer hat auch schon abgetrieben Ich habe es leider 2 mal gemacht aus not doch nun leide Ich sehr bitte meldet euch über Privat
danke liebe grüsse

Beitrag von babe-nr.one 19.05.10 - 21:31 Uhr

2 MAL aus NOT?#kratz

Beitrag von sweetelchen 19.05.10 - 22:03 Uhr

ich kann mir gut vorstellen das du dich schlecht fühlst dennoch ist diese frage sehr direkt und verletzt vielleicht manche frauen...
vielleicht solltest du einfach deine situation schildern und hilfe in anspruch nehmen Pro Familia bieten auch sprechstunden NACH einem schwangerschaftsabbruch an vielleicht wendest du dich an sie

Beitrag von weibchen80 20.05.10 - 07:34 Uhr

Wer zweimal *aus Not#rofl* #klatsch abgetrieben hat, der kann sich ruhig schlecht fühlen!!! Kein Mitleid!!!

Beitrag von jessie78 20.05.10 - 08:01 Uhr

Dieser Smily #rofl hat im ZUsammenhang mit Abtreibung wohl nix zu suchen!

Du kennst doch ihre Situation nicht!Also urteile nicht so vorschnell!

Beitrag von weibchen80 20.05.10 - 08:07 Uhr

Sowas kann 1x passieren, aber nicht ein zweites Mal *aus Not*!!!

Beitrag von jessie78 20.05.10 - 09:02 Uhr

das sagst Du!Aber man sollte hinterfragen welche Not denke ich!!!!!

Beitrag von saskia33 20.05.10 - 09:06 Uhr

Ich sehe das genauso!Ich finde es immer erschrenkend wie viele Frauen angeblich aus Not abteiben!!!!

Not ist für mich wenn das Kind aus einer Verg...etc.entstanden ist!Aber nicht wenn ich nicht richtig aufgepasst habe!!!!

Beitrag von saskia33 20.05.10 - 09:09 Uhr

Was schreib ich denn da wieder #klatsch #klatsch

Ich sag nüscht mehr #hicks

Beitrag von megapapa 20.05.10 - 09:12 Uhr

#zitter

aber du hast recht

glg sonja

Beitrag von weibchen80 20.05.10 - 09:14 Uhr

Hast Recht, ich sag jetzt auch nichts mehr #schein! Dafür ist mir die Zeit zu schade und bringen tut es eh nichts! Red mal gegen eine Wand #bla

Beitrag von jessie78 20.05.10 - 13:23 Uhr

Das stimmt aus reiner Leichtsinnigkeit kann ich sowas auch nicht verstehen, also wenn es Frauen gibt die es als Verhütung danach tun!!!!Das geht nicht!!!Aber eben Vergewaltigung, Drogensucht, Behinderung das sind Dinge das sollte man eben nachdenken....

ODer man hat wirklich verhütet!!!!!Und es ist ein Kind entstanden!So war es bei meiner Tochter ich hatte die Spirale und trozdem wurde ich schwanger ich habe mich allerdings für das Kind entschieden!

LG Jessie

Beitrag von weibchen80 20.05.10 - 09:11 Uhr

***

Beitrag von tauchmaus01 20.05.10 - 09:24 Uhr

Und Deine Freunde die keine Kinder bekommen hätten wohl gerne die Kinder von *`sowas`* haben wollen? Meinst Du das Schicksal von Kinderlosen hängt davon ab welche Frauen wann abtreiben?
Das hat nichts miteinander zu tun.

Ich habe 2 Kinder und hätte ich sie nicht dann wäre das auch MEIN Schicksal was überhaupt nichts mit dem anderer Frauen zu tun hat.

Mona

Beitrag von nese80 20.05.10 - 11:06 Uhr


Unglaublich... was für ein, aus der Luft gegriffener Vergleich ohne Zusammenhang #klatsch

es geht dich nichts an, wer, wann und wie oft abtreibt...!

Beitrag von jessie78 20.05.10 - 13:20 Uhr

*sowas* ???Also sie ist eine Frau und nicht *Sowas* das ist respektlos!Und nochmals Du weisst nicht was ihre Gründe waren!

Beitrag von froehlich 21.05.10 - 18:46 Uhr

Hör mal, Du SPINNST wohl?! Was fällt Dir ein, Dich in diesem Forum derartig primitiv und unsensibel zu äussern? RAUS mit Dir!! Wo kann man eigentlich solche Beiträge wie Deine melden und auf die schwarze Liste setzen lassen?!

Beitrag von nese80 20.05.10 - 11:03 Uhr


#pro

bin auch deiner Meinung..

ständig diese intoleranten und abwertenden Äußerungen gegenüber Hilfesuchenden...

Beitrag von babyface9477 21.05.10 - 14:11 Uhr

@ Weibchen80

solche Frauen wie dich, die urteilen, ohne irgend einen Grund oder die Beweggründe zu wissen, kotzen mich einfach nur an.....

Beitrag von nichttollsowas 20.05.10 - 08:12 Uhr

Ich habe auch schon 3 mal Abgebrochen

Das ist nicht gerade etwas wo man stolz drauf sein soll.

Meine Abrüche waren mit 14 in der 16 ssw
Mit 15 in der 13 ssw
Und mit 16 in der 8 ssw

Ich lebte im Heim und hatte keine zukunft, nicht in dem Alter
Die Hemleiter haben mich darmals super unterstützt gerade bei dem Spät Abrüchen,so konnte ich das alles gut verkraften.

Aber stolz solltest du nicht sein.

Beitrag von katrin_i 20.05.10 - 08:23 Uhr

Ich finde es schlimm, dass unsere Umwelt, Medien... so tut als sei es normal dass Teenies und sehr junge Menschen, fast Kinder unbedingt Sex haben müssen. Muss ein 14 jähriges Kind!!! Sex haben? Meiner Meinung nach sollte man erst Sex haben, wenn man alle Kosequenzen die daraus resultieren können auch tragen könnte. Kann man das nicht, sollte man keinen Sex haben. Für mich nicht nach vollziehbar, wenn man mehr als einmal abtreibt, bzw. es überhaupt tun muss.
Oben lese ich einen Abbruch in der 16 Woche. Das ist 4 Wochen vor Schwangerschaftsmitte!!!! In der 19 Woche habe ich mein Kind gesprürt und die Bewegung klar nachvollziehen können, unvorstellbar wie man das kann. Kein Mitleid von meiner Seite!!!:-(

Beitrag von nichttollsowas 20.05.10 - 08:38 Uhr

Mit 14 hatte ich keinen Freiwilligen Sex, gemerkt das ich schwanger war hatte ich selber nicht.
ein kind aus einer vergewaltigung austragen, ist so gut wie unmöglich.

Beitrag von larimee 20.05.10 - 08:42 Uhr

Sowas verstehe ich noch eher, auch wenn ich deswegen trotzdem kein unschuldiges Kind umbringen würde, sondern ihm 9 Monate schenken und es dann zu einer Familie geben würde, die es lieben kann...
Aber wieso mit 15 und 16 nochmal?? :-(

Beitrag von nichttollsowas 20.05.10 - 08:54 Uhr

Mit 15 war ich Drogenabhängig und nicht mehr in der Lage aufzupassen.Leider#schmoll

Beitrag von larimee 20.05.10 - 09:07 Uhr

Au :-(
Das ist echt schlimm, aber in deinem Fall scheint es wenigstens wirklich verständliche Gründe gegeben zu haben...
Naja, leben musst eh du damit, aber ich finde es immer schlimmer, wenn Kinder abgetrieben werden weil es "zu stressig" für die Mutter ist, kein Geld da ist weil man auf keinen Urlaub verzichten will oder der Vater die Mutter überredet. Von dem her bist du wohl eher ein Spezialfall.
Alles Gute noch trotzdem!

  • 1
  • 2