Gibt es Herpes am Kopf???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anavi21 19.05.10 - 21:22 Uhr

Mein Kleiner ist jetzt 15 WO alt und hat am Kopf vorne so an der Stirn so trockene / rauhe stellen es sieht irendwie aus wie Herpes also glaube ich .
Ich hatte noch nie Herpes ich weis nicht so richtig wie es aussieht.

Kann mir jemand helfen???

Also dem kleinen geht es gut er ist fit macht Herpes nicht schlapp und träge??

Beitrag von majasophia 19.05.10 - 21:33 Uhr

herpes bildet so kleine bläschen, die mit flüssigkeit gefüllt sind, oft auch schmerzen verursachen und anschließend aufbrechen (dann ist das ganze auch ansteckend)

herpes kann man an quasi jeder hautstelle kriegen, aber ich glaube nicht, dass dein kleiner herpes hat! hört sich ja eigentlich eher nach trockenen hautstellen an.

ich würde das ganze mal beobachten, ob es schlimmer wird, und mit bepanthen pflegen- wenn es nicht besser wird, mal beim kia ansprechen!

lg

Beitrag von anavi21 19.05.10 - 21:47 Uhr

Ja danke schonmal.

Es sieht wie punkte aus aber nicht nass oder wie bläßchen eher wie so kleine pickelchen auf einer stelle, aber wie gesagt nicht nass.

Ich habe jetzt schon paar mal bepanthen drauf gemacht viel geändert hat sich nicht aber auch nicht verschlimmert.
Habe am 28 .5 sowieso die u4 ich denke bis dahin kann ich noch warten wenn es nicht größer wird.

Danke nochmal:-D

Beitrag von sallycat 20.05.10 - 10:30 Uhr

Probier mal Töpfer Kleiebad. Hat bei uns super geholfen!
Ich habe vorher die Stellen ganz dick mit Linola eingecremt, Mütze drüber (Baumwolle), etwas einwirken lassen und dann beim Baden den Kopf mit dem Kleiebadwasser "gewaschen" (nur Wasser drüberlaufen lassen), dann beim abtrocknen ging das meiste schon weg, nach dem "bürsten" der wenigen Haare war dann auch der rest weg. Haben wir 3 oder 4 mal gemacht jetzt ist es weg...

Viele Grüße

Sallycat

Beitrag von tragemama 19.05.10 - 21:33 Uhr

Das klingt eher nach Milchschorf oder Kopfgneis. Wenn Du das abrubbelst, ist es drunter feucht? Dann geh mal zum Kinderarzt. Wenn nicht, ist es hässlich, aber egal.

Andrea

Beitrag von hatz09 19.05.10 - 21:34 Uhr

hallo,

also das es herpes ist,denke ich nicht.
Herpes bildet sich erst als kleine bläschen aus,nässt dann und trocknet später erst aus und bildet grint.
Und es juckt.
Es hört sich eher nach schorf oder einfach nach einem trockenfleck an.
wenn du dir unsicher bist, dann geh doch einfach mal zum KIA.

LG

Beitrag von anavi21 19.05.10 - 22:08 Uhr

Was ist den Kopfgneis oder Grint?
Er hat auch schorf aber weiter oben, das pidel ich schonmal ab ,ab und zu.

Beitrag von nanel 19.05.10 - 23:26 Uhr

Hatte unser Kleiner auch. Kam vom Schwitzen unter der Mütze. (flauschig weiches Innenfutter).
Manchmal wird das nicht vertragen.
Hat auch leicht genässt.
Probier mal eine andere Kopfbedeckung.
Wenn´s wärmer wird und mehr Luft ran kann, wird das besser.

Alles Gute