Kampf gegen das Einschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von charlienchen174 19.05.10 - 21:29 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter (10 Monate) kämpft von Geburt an gegen das Einschlafen, egal ob Tag oder Nacht. Und es wird nicht besser. Es ist fast jedesmal eine Tortour und kostet ganz schön Nerven. Es dauert auch meist ziemlich lange. Ich habe das Gefühl, dass sie Angst hat was zu verpassen. Sie schreit und zappelt, obwohl ihr schon die Augen zufallen, sie will sich wachhalten.

Hat jemand einen Tipp für mich, wie es besser werden könnte? Beim Blockade lösen waren wir auch schon, hat aber gar nichts geholfen.

Freu mich über Antworten.

LG

Beitrag von annabella1970 19.05.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 9 Jahre und ich kenne das auch. Habe das fast 2 Jahre mit gemacht... war schlimm. Ab dem 2. Lebensjahr hat es sich dann verloren.

Ich habe sanft Musik und gedämpftes Licht angemacht, oder eine CD mit beruhigenden Stimmen, ganz leise... meist hat sie geschlafen, wenn Leute und Geräusche um sie waren... war es still, war mein Kind wach...

Oh je...

Beitrag von charlienchen174 19.05.10 - 22:20 Uhr

Danke für deine Antwort!

Oh je, dann haben wir ja noch viel Zeit bis dahin, wenn es bei meiner Kleinen auch so lange dauert...ist ganz schön hart, aber die Hoffnung ist da, dass es überhaupt mal besser wird...

LG

Beitrag von annabella1970 19.05.10 - 22:30 Uhr

Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen aber ich habe da was erlebt... Anna war der Hammer. ich bin nächtelang unterwegs gewesen und auch am Tag.#schwitz

Wenn sie am Tag eine halbe Stunde geschlafen hat, das war das große Los.#huepf

Ich habe einen Fehler gemacht, sie mit ins Bett genommen und 2 bis 3 mal in der Nacht eine Flasche mit trinken gegeben. Was macht man nicht alles für eine Stunde Schlaf in der Nacht...

Wünsche dir viel Glück!!!#winke

Beitrag von charlienchen174 19.05.10 - 22:45 Uhr

Und wie ist deine Anna heute so? Ist sie ein schwieriges Kind oder ist davon gar nichts mehr geblieben?

Manche Nächte sind bei uns auch heute noch echt schlimm, aber es gibt auch Nächte, wo sie ganz gut schläft, WENN sie denn mal eingeschlafen ist. Und ja, das mit der halben Stunde tagsüber kenn ich auch. Manchmal denke ich, mein Kind braucht weniger Schlaf als ich.