Wie lange dauert Geburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina281h 19.05.10 - 21:34 Uhr

Ab wann zählt man da eigentlich? Ab der ersten Wehe oder wann?
Hab zwar schon 2 Kids aber stell mir schon lange die Frage ;-)

LG Tina#klee

Beitrag von tapsitapsi 19.05.10 - 21:37 Uhr

Hey,

keine Ahnung, ich zähl immer ab Blasensprung (vorher war bei mir auch nichts) bis zum ersten Schrei.

Das waren bei Charlotte 8,5 Stunden.

LG Michaela

Beitrag von sheena87 19.05.10 - 22:14 Uhr

da warens dann bei mir 36 Std...

Beitrag von angel2110 19.05.10 - 21:39 Uhr

Huhuuu.
Wenn mich jemand fragt, sag ich auch immer vom Blasensprung bis sie da war. Hatte etwa viertel Stunde vor'm Blasensprung gaaaaaaaanz leichte Wehen die ich aber gar nicht mit rechne.
So gesehen war Isabell nach knapp 10 Stunden da.
LG angel

Beitrag von reichanna 19.05.10 - 21:41 Uhr

hmm ich hatte zwei tage wehen bis mir die fruchtblase geöffnet wurde...
und dann ca 5 std noch...

also ich zähle ab der ersten wehe!!

Beitrag von deschnegge 19.05.10 - 21:42 Uhr

Bei mir im Geburtsbericht schreiben die bei Dauer 4 Stunden. Zurückgerechnet bin ich da angekommen, wo die Wehen bei mir alle 3 min kamen.

Ich denk mal, ab da, wo die Wehen alle 5 min kommen. War bei mir nicht. Sind von 7 min auf 3 min.

LG
deschnegge

Beitrag von neumelchen 19.05.10 - 21:43 Uhr

Also ich rechne jetzt mal ab Kreißsaal, die Fruchtblase wurde bei mir von der hebi im Kreißsaal irgendwann aufgemacht um die Geburt voranzutreiben.
Im Kreißsaal lag ich 8Stunden bis unser Sohn das Licht der Welt erblickt hat. Bin mit alle 3min Wehen rein gekommen, davor hatte ich schon 9Stunden Wehen die im Laufe der Zeit an Intensität zunahmen.

Beitrag von emmy06 19.05.10 - 21:45 Uhr

Da ich bis zum BS geschlafen habe, ging es bei mir erst da los... ;-) Das war gegen 1 Uhr in der Nacht, um 3.03 Uhr hatte ich Junior bereits im Arm.


LG

Beitrag von yvivonni 19.05.10 - 21:50 Uhr

Also ich gehe von den ersten richtig schmerzhaften Wehen aus. Denn wenn ich nach dem Blasensprung gehe, hatte ich 3 Geburten die zwischen 4-30 min. gingen. Eine geburt war sogar gar nicht, bzw. war die Geburt erst nach der Geburt, denn mein letzter ist mit intakter Blase geboren. Sie war erst kaputt als er schon draussen war.;-)

LG Yvi

Beitrag von tina281h 19.05.10 - 21:54 Uhr

Hehe, genauso gehts mir halt auch, Yvi ;-) Mir wurde beidesmal die Blase aufgestochen und dann konnte ich grad noch in die Wanne krabbeln dann waren die Mäuse schon da! Also richtig schmerzhafte Wehen hatte ich so 3 Stunden vor Geburt. Dann war ich ja doch recht flott :-)

Wünsch euch alles Gute und danke für eure Beiträge #winke

LG Tina #klee

Beitrag von co.co21 19.05.10 - 22:58 Uhr

Hallo,

Lara hatte ab Blasensprung 6,5 Stunden gebraucht, wenn ich ab der ersten Wehe rechne 4,5 Stunden...keine Ahnung. Ich sag meistens, sie war schnell ;-)

LG

Beitrag von tannosch 20.05.10 - 05:54 Uhr

Hallo!

Also ,wenn ich vom Blasensprung aus gehe, dann waren es bei mir 3,5 Stunden. Wenn man die Einleitung und alles mit einbezieht, dann von morgens 7 Uhr( Einleitung) bis um 20.50 Uhr (Geburt).
Wobei ich bis um ca. 19 .30Uhr nix hatte keine Wehe nichts. Ich bin direkt dann in die Presswehen und dann um 20.50 war der Kleine da.

LG

Tanja