Schon 14 Tage Puregon.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dany.t84 19.05.10 - 21:36 Uhr

Schönen Abend,
ich bin jetzt im 2. Versuch und spritze diesmal schon 2 Wochen Puregon.
War heute in der KIWU Klinik und noch ist kein Follikel gewachsen! Ich könnte schrein!!!!
Nächsten Mittwoch hab ich wieder Kontrolle, wieder über 100 Kilometer in die KIWU Klinik! Da wird man doch mürbe!
Wir üben schon seit fast 5 Jahren. Habe PCO aber GOtt sei Dank ist bei meine, Schatz alles OK.

Wie lang spritzt ihr so?

Beitrag von cora1969 19.05.10 - 21:44 Uhr

hi dany,
als ich hatte bei der letzten ICSI 9 Tage , aber auch 450 IE aber Menogon beim kurzen Protokoll....
Wieviel Einheiten hast du denn??? Wie wars denn beim 1.Versuch ??

Viel Glück #klee#klee

Cora

Beitrag von dany.t84 19.05.10 - 21:49 Uhr

#winke Ach der erste Versuch begann mit 25 Einheiten und hat sich auch furchtbar lange hinausgezögert. Am Ende des 1 Versuchs spritzte ich dann 75 Einheiten!

Jetzt hab ich mit 75 angefangen und spritze jetzt 2 Tage 100 und dann wieder 75 Einheiten weiter!

Hab aber auch keine ICSI sondern GV nach Plan!

Danke für deine Antwort
Dir auch ganz viel Glück#klee#klee

Beitrag von cora1969 19.05.10 - 22:15 Uhr

na da hatte ich zwischen 9-12 Tage auch 75 IE tgl. alle Tage gleich Dosis.

LG Cora

Beitrag von 230808 19.05.10 - 22:42 Uhr

Hi Dany,

Hab aus gewohnheit mal wieder im Kinderwunsch-Forum vorbeigeschaut;-)...
Im Moment ist es natürlich sehr ärgerlich, dass Du schon 2 Wochen am spritzen bist. Aber gib den Mut nicht auf! Als ich mit meinem kleinen Jamie schwanger wurde, habe ich volle 4 Wochen Puregon gespritzt!
Bin damals auch fast durchgedreht, aber es hat sich voll und ganz gelohnt!
Also Kopf hoch, dass wird schon noch! Mit PCO zu stimulieren ist halt einfach nicht so einfach...leider:-(!
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück!
LG Nadine

Beitrag von sandra---zwillinge 20.05.10 - 13:34 Uhr

Hallo!

Ich habe auch eine PCO und dadurch dauert es meistens länger bis die Follikel entwickeln.

Ich war immer total angespannt ob der Versuch immer überhaupt was wird weil ich immer so lange spritzen musste und im Vergleich zu einer guten Freundin fast immer das doppelte.
Ich hatte auch jedesmal eine Überstimmulation. Ist das bei dir auch der Fall?
Total angeschwollene Eierstöcke. Hab immer ausgesehen wie wenn ich schwanger wäre im 5ten monat.

Welche KIWU gehst du?

Wieviele Follikel haben sich beim ersten mal bei dir entwickelt?

Ich hatte bei meiner ersten IVF leider nur 2 :-(
und beim zweiten mal (sehr viel Purigon) waren es sogar dann 6stk. is schon recht viel für mich gewesen.
Und dann hatten wir sehr viel Glück und beide Eizellen die eingesetzt wurden haben sich eingenistet :-)

Lass denk Kopf nicht hängen auch wenn es vielleicht schwerer is als bei anderen!!!!

lg Sandra