Cytomegalie in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lolia1 19.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

wer hat oder hatte in der Schwangerschaft sich mit Cytomegalie erstinfiziert? Was wurde gemacht? Wie geht es euren Babys?

Eine Freundin von mir hat den Befund heute bekommen. Sie ist in der 26Ssw und total durch den Wind. Möchte sie gerne ermutigen.

LG Petra +#ei 32+0

Beitrag von -trine- 19.05.10 - 21:54 Uhr

Oje, das ist nicht gut...

Im Kindergarten darf man beispielsweise gar nicht mehr arbieten, wenn man dagegen nicht immun ist.
Kannst ja mal ein bizzel im Internet suchen.

Hab gerade auch nochmal geguckt. Kann das denn jetzt behandelt werden??? #kratz

Oh man, ich drück die Daumen, dass alles gut geht #liebdrueck

Beitrag von lolia1 19.05.10 - 22:03 Uhr

Ja, es kann behandelt werden.

Allerdings ist das Mittel für Schwangere wohl noch nicht wirklich zugelassen. Sie würde dann in ein Testverfahren hineinfallen. Aber erstmal muß die Krankenkasse zustimmen die Kosten für die Spritzen zu übernehmen, sind wohl schweine teuer.

Hab auch schon im Internet geschaut, hört sich alles nicht so gut an.
Aber es sind doch immerhin 60% aller Kinder gesund.

LG Petra

Beitrag von -trine- 19.05.10 - 22:37 Uhr

60 % gesund? Das hab ich irgendwie anders gelesen :-(

Aber sie ist ja schon ziehmlich weit, vielleicht hat sie Glück :-)

Beitrag von lolia1 20.05.10 - 09:26 Uhr

Auf alle Fälle kann man das Risiko mit den Spritzen auf 5% minimieren, das hört sich doch ganz gut an.

Ich hoffe auch das alles gut geht und das die Kasse sich nicht quer stellt.

LG Petra