Schuhkauf???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katzenfreundin 19.05.10 - 21:49 Uhr

Hallo.
Könnt ihr mir eine Frage bzgl. Schuhkauf ob nötig oder nicht, beantworten??
Unser kleiner Mann ist nun 15 Monate (korr. 13 Monate). Er trägt in der Wohnung Robeez Krabbelschuhe. Er steht überall auf, läuft an allem entlang und mittlerweile steht er auch schon mal für 5 sec. alleine. Zum laufen benötigt er aber noch unsere Hilfe, mal mit zwei mal mit einer Hand. Für draußen haben wir von Robeez auch ganz leichte Schuhe nur mit einer wasserdichten Sohle. Waren heute bei einer Bekannten und haben dort mal Schuhe probiert (Lauflernschuhe) die etwas fester waren. Er ist so sicher mit denen durch die Wohnung marschiert (an den Händen) das ich nur so geschaut hab. Meine Frage soll ich nun andere Schuhe kaufen, die ein bischen fester sind, sprich ihm mehr Stand geben??

Ich würd mich über ein paar Antworten sehr freuen.

Lg
katzenfreundin

Beitrag von deenchen 19.05.10 - 21:53 Uhr

Kinder lernen am besten barfuß laufen. Wenn Schuhe dann würde ich die auch nur unterwegs anziehen und nie zu Hause.
Meine Tochter hat auch etwas länger gebraucht bis sie sicher laufen konnte. Mehr als Socken hat sie zu Haus nicht an.

Beitrag von sunflower.1976 19.05.10 - 23:54 Uhr

Hallo!

Unsere ehemalige Ärztin hat empfohlen, erst "richtige" Schuhe zu kaufen, wenn das Kind draußen seit vier Wochen alleine läuft UND dabei die Arme unten hält.

Es ist wichtig, dass sich die Muskulatur an den Füßen und Beinen richtig ausbilden kann und das geht am besten ohne Schuhe. Selbst wenn Dein Sohn deswegen vielleicht ein oder zwei Wochen später laufen lernt...

LG Silvia

Beitrag von accessk 20.05.10 - 07:08 Uhr

Hallo!

Auf die Gefahr hin das ich gesteinigt werde, ich würde es probieren. Wir haben das bei unserem Zwerg letztes Jahr genau so gemacht.

Er hat ende Aug. letzten Jahres angefangen, sich an Möbel hoch zu ziehen und ein paar Schritte zu gehen. Das hat sich immer weiter gesteigert, bis er wie ein wahnsinniger mit seinem Lauflernw. durch die gegend geschoben ist. Nur alleine und an der Hand ist er kein stück gelaufen.

Zur U-Untersuchung am 16. Dez. kurz vor seinem 1. Geb. hat uns dann die Ki-Ärztin gesagt, probieren Sie es aus ihm ein paar Schuhe zu kaufen.
Da er dadurch das Gefühl haben könnte mehr Halt und Sicherheit zu haben.

Haben wir dann auch gemacht und siehe da es hat keine zwei wochen gedauert da ist er schon die ersten paar meter alleine gelaufen und mitte Febr. wie ein kleines Wiesel durch die gegend geflitzt.

Ich habe da auch immer nichts von gehalten so früh Schuhe zu kaufen, aber in unserem Fall hat es tatsäclich was gebracht.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

LG