Mädels meint wird das ihr alles zu fiel?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 19.05.10 - 21:49 Uhr

huhuh,

hatte ja auch gestern abend gepostet das meine kleine in den letzten tagen etwas unruhiger ist.... Und sehr bitterlich weint manchmal bin manchmal echt am verzweifeln.... Mein Mann hat hatte bis montag urlaub wir haben echt viel unternommen waren bei vielen onkeln in der stadt etc... kann das zu viel für meine maus gewesen sein.. sie verliert dadurch ihr rhythmus.. normalerweise bin ich mit meiner maus allein und wir bekommen paar mal die woche besuch .. kann es sein das es ihr alles zu viel war in den letzten tagen... meine mama meint ich soll die nächsten tage erstmal zu hause bleiben... was meint ihr? Oder würdet ihr zum KIA mal nachschauen lassen.... Sie redet auch nicht mehr zu viel sie ist ruhiger geworden hab ich das gefühl... Und erschreckt sich sehr schnell. Sonst ist sie gut drauf trinkt normal lächelt mich zauberhauft an aber irgend wie ist sie an machen stunden fast kaum beruhigbar.. .

P.s. Der Daumen ist die ganze zeit im mund......

Glg Katarina die etwas erschöpt ist mit #baby Nisa #verliebt 16.01.2010

Beitrag von yorks 19.05.10 - 21:55 Uhr

Na das kannst du ja ganz einfach austesten.

Louis kann soviel Trubel auch nicht ab. Er hat einen festen Rhythmus, den versuche einzuhalten, ist für und mich einfacher. Wenn ich mal weggehe, dann nur dann wenn er nicht gerade eigentlich seine Schlaf- oder Esszeiten hat. Manchmal kann man es nicht vermeiden aber meistens schon.

Es schränkt mich zwar in gewisser Weise ein aber das ist es mir wert. Mein Kleiner braucht seinen geregelten Ablauf, er kennt es nicht anders. Ich gehe es jetzt aber langsam an ihm immer mehr zuzutrauen und er zeigt mir immer mehr das es ok für ihn ist.

LG yorks

Beitrag von yorks 19.05.10 - 21:56 Uhr

also ich meine mit Louis zusammen weggehen, nicht alleine

Beitrag von -0408- 20.05.10 - 07:39 Uhr

Holla ;-)

Für Lean ist es auch am besten, wenn er zu den Schlafzeiten im eigenen Bett liegt. Dann habe ich und auch mehr vom Tag ;-)

LG

Ach ja, und wenn er Personen trifft, die eher laut und unruhig sind, dann merket man das bei ihm beim Einschlafen deutlich - er quengelt dann viel mehr als sonst...

Beitrag von bine3002 19.05.10 - 21:58 Uhr

Ich würde erstmal abwarten und dem Rat deiner Mama folgen. Vielleicht war es zu viel, vielleicht wird sie krank, vielleicht bekommt sie auch Zähne (hört sich für mich fast so an). Wie schreit sie denn? Ist das sehr plötzlich und sehr schrill, dann für eine Weile bis es plötzlich wieder aufhört? Dann würde ich echt auf Zahneinschuss tippen. Probier mal Osanit Kügelchen.

Beitrag von mama0102 19.05.10 - 21:58 Uhr

huhu!!

Ja, es kann durchaus sein, dass Deine kleine Maus einfach ein bisschen viel erlebt hat und nun etwas durcheinander ist. Meine Tochter war da immer ganz schlimm, an manchen Tagen konnte man mit ihr garnicht weg, weil sie danach tagelang nur schrie.
Mein Kleiner hat auch einen ziemlich festen Rhythmus, wenn er da mal paar Tage raus ist, wird er auch sehr unruhig.
Deine Kleine ist jetzt in einem Alter, in dem sie schon sehr viel wahrnehmen kann, es ihr aber noch recht schwer fällt, das alles auch zu verarbeiten. Die vielen Neuen Eindrücke und Reize "geistern" dann in ihrem Kopf rum und machen sie unruhig. Vielleicht versuchst Du wirklich mal, einfach die nächsten paar Tage Stress zu vermeiden und sie wieder in ihren gewohnten Alltag zurück zu führen, dann wird sie sicher auch ganz schnell wieder ruhiger und zufriedener. Verrückt machen musst Du Dich aber sicher nicht, solange sie sonst nichts hat, was auf eine Erkrankung hindeutet ist das sicher nicht dolle und geht auch wieder vorbei.
GLG, Sandra

Beitrag von tweetyengel 19.05.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte auch Phasen in denen sie sehr ruhig war. Als ob sie vergessen hätte, was sie schon alles brabbeln konnte.
Und kurz darauf merkte ich dann das sie neue Fähigkeiten hatte.
Die Kleinen sind irritiert und konzentrieren sich auf das Erlernen neuer Fähigkeiten und sind deshalb eher ruhig.

Es könnte natürlich auch sein das bei deiner Tochter die Zähne in den Kiefer einschießen, das ist auch anstrengend und tut weh.

Wenn du sagst das ihr viel unterwegs ward, kann das sich natürlich auch bemerkbar machen. Versuch doch mal ein paar sehr ruhige Tage.
Ob du zum Arzt gehst, mußt du selbst entscheiden, du kennst deine Tochter am besten.

LG

Beitrag von katarina2009 19.05.10 - 22:08 Uhr

erstmal danke für die lieben antworten.... Sie ist EIGENTLICH eine liebes baby.. lacht viel... Aber gestern z.B. schrie sie plötzlich an zu schreien war kaum zu beruhigen.... Am abend der gleiche theater.. Heute ist besser als gestern aber trotzdem... Sie weint bitterlich dann lässt sie kurz ablenken lächelt mich auch mal an und dann geht wieder los... Das mit den fähigkeiten ist auch interesst kann auch viellt auf uns zu treffen... Ich werde erstmal meine kleine die paar tage beobachten... Und in den alten rhytmus wiederkehren mal gucken was vwird....

Ach ja hab auch an das zahnen gedacht da sie ständig den daumen im mund hat und auch rote bäckchen hat.. ist auch heute meiner mama aufgefallen....

Beitrag von mama0102 19.05.10 - 22:24 Uhr

Weißt Du, in dem Alter, in dem Deine Maus gerade ist, kommt auch oft vieles zusammen. Da schießen die Zähnchen ein, das tut weh, dann können sie mehr, was sie verarbeiten müssen, sie lernen schnell und wachsen viel und dann kommt zu dem allem noch dazu, dass alles anders ist, als sonst, das wird dann schonmal viel für die Mäuse. Viele Kinder schreien dann hauptsächlich abends, um zur Ruhe zu kommen, sie reagieren sich sozusagen damit ab, so wie wenn Erwachsene Sport machen oder ein Glas Wein trinken zum "Runterkommen".
Du wirst sehen, wenn jetzt alles wieder wie immer ist wird die Kleine auch ganz schnell wieder "die Alte" sein und alles wird wieder gut :-)

LG, Sandra