..wer weiss Rat - an die Mehrfachmamis.....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von visa 19.05.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

war heute beim FA und der sagte mir - dass das Köpfchen schon jetzt (35 SSW) sehr sehr fest im Becken sitzt - beim abtasten sagte sie sogar - das sie das Köpfchen fühlen konnte....

*arrgghh* - aber ich wollte gar nicht so früh entbinden... :-(

Mumu ist zu - und GMH auch nicht verkürzt....

aber ich bin jetzt total hibbelig ......:-(((( weiss gar nicht was ich machen soll ? soll ich mich schonen ? oder einfach so weitermachen wie bisher ....?? ich weiss auch nicht...wenigstens noch 2 wochen wollte ich noch durchhalten....
hatte das schon mal jemand ? und hat durchgehalten...oder auch nicht ?

LG
Visa

Beitrag von schnucky04 19.05.10 - 21:59 Uhr

Hey,

naja wenn dein FA dir sagt das es schon fest im Becken ist, ist das egtl. sehr gut, denn du musst im Falle eines Blasensprungs nicht mehr liegend ins KH fahren.
Ansonsten dautet doch nichts auf eine geburt hin.
Klar soll sich deine kleines noch Zeit lassen, aber manschmal sind sie eben schon früher "fertig".
Du kannst evtl. einen Gang zurück schalten, das schadet ja nicht;-)

Lg jessy mit isabella#verliebt und #ei Prinz inside (dem es bald an den Kragen geht#rofl) ET+6

Beitrag von jessi273 19.05.10 - 22:03 Uhr

hey,

die diagnose hatte ich auch um diese woche schon herum. der kleine kam dann einen tag vor et. so lange alles zu ist, wird es nicht kommen;-) andere haben den mumu bereits auf und diese diagnose und das kind kommt nicht zu früh.
lustiger weise denken die meisten mamas die nr. 2 bekommen, dass es früher kommt und bei wenigen ist das der fall. liegt wohl daran, dass alles schon beanspruchter ist und es sich lockerer anfühlt#schein

*lg*

Beitrag von baby.2010 19.05.10 - 22:11 Uhr

ach,ich hatte schon 3x so eine aussage.dazu kamen 2 wochen lang MM 5cm...aber wurde eingeleitet bis hin zu ET+13

Beitrag von tekelek 20.05.10 - 09:24 Uhr

Hallo !
Das war bei mir auch schon lange vor ET so. Bei meiner Tochter war sogar der Muttermund schon 2-3 cm offen. Sie kam trotzdem erst am ET. Bei meinem Sohn war es ähnlich, er kam einen Tag nach ET.
Ich habe alles mögliche versucht, die Geburt in Gang zu setzen, bin stundenlang spazierengegangen, habe schwer gehoben, u.s.w. ..., nichts passierte #augen

Liebe Grüße und mach Dir keine Sorgen,

Katrin mit Emilia-Sofie (5 Jahre), Nevio (3,5 Jahre) und #ei (7.SSW), das sich hoffentlich nicht bis zu ET Zeit lässt ...